• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Klet­ter­ruck­sack, Tou­ren­ruck­sack
Gesamtvolumen: 40 l
Geeignet für: Her­ren / Uni­sex
Mehr Daten zum Produkt

Haglöfs Roc Rescue 40 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Roc Rescue 40 von Haglöfs ist ein Rucksack mit hoher Praxistauglichkeit, der sich für alle alpinen Tourenarten bestens eignet und an dem man durch die Verwendung robuster Materialen sehr lange seine Freude haben wird. Seine Robustheit geht etwas zu Lasten des Gewichts. Er bewegt sich aber mit knapp unter 2 kg noch im Rahmen. Leider fehlt ihm eine Außentasche für Steigeisen sowie eine Vorbereitung für ein Trinksystem.“

zu Haglöfs RocRescue 40

  • Haglöfs Trekkingrucksack Haglöfs Unisex Wanderrucksack ROC Rescue 40 Smarte

    Interact - Tragesystem. Abnehmbare, 1, 55 mm starke HDPE - Rückenplatte mit Einzelschiene aus 6061 - ,...

  • Haglöfs Trekkingrucksack Haglöfs Unisex Wanderrucksack ROC Rescue 40 Smarte

    Interact - Tragesystem. Abnehmbare, 1, 55 mm starke HDPE - Rückenplatte mit Einzelschiene aus 6061 - ,...

  • Haglöfs Trekkingrucksack Haglöfs Unisex Wanderrucksack ROC Rescue 40 Smarte

    Interact - Tragesystem. Abnehmbare, 1, 55 mm starke HDPE - Rückenplatte mit Einzelschiene aus 6061 - ,...

  • Haglöfs Alpinrucksack "Roc Rescue 40" in Orange - 40 l - onesize

    Alpinrucksack "Roc Rescue 40" in Orange - 40 l von Haglöfs - - Interact™ - Tragesystem für eine gute Stützung ,...

  • Haglöfs Roc Rescue 40 - Kletterrucksack dynamite-danger

    Rucksäcke > 31 bis 40 Liter Volumen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Haglöfs Roc Rescue 40

Basismerkmale
Typ
  • Tourenrucksack
  • Kletterrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 40 l
Gewicht 1900 g
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter fehlt
Deckelfach fehlt
Hüftgurt mit Taschen fehlt
Kleinteilefach fehlt
Notebookfach fehlt
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer fehlt
Extras
Daisychains (Schlingen) fehlt
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt fehlt
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff fehlt
Gepolsterter Hüftgurt fehlt
Gepolsterter Rücken fehlt
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt fehlt
Kopfhörerausgang fehlt
Netzrücken fehlt
Reflektoren vorhanden
Regenhülle vorhanden
Rückenprotektor fehlt
Schlüsselclip fehlt
Kompressionsriemen fehlt
Signalpfeife fehlt
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung vorhanden
Tragehenkel fehlt
Trinkschlauchhalterung fehlt
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Haglöfs Roc Rescue40 können Sie direkt beim Hersteller unter haglofs.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

An Tagen wie diesem

Wanderlust 3/2017 - Jeder dieser Einsätze stellt etwas andere Anforderungen an Form und Ausstattung. Wenig überraschend also, dass unsere Testkandidaten maximal zwei ihrer Konkurrenten ähnlich sind. In den Fazits sind deshalb ganz klar Gruppen von Spezialisten und Allroundern zu erkennen. Welche sind das? Auffälligste Gemeinsamkeit von Daybags sollten Größe und Form sein. Bis auf einen liegen die getesteten Rucksäcke alle im Bereich von 22 bis 25 Litern. …weiterlesen

Eine Perle Deutschlands

Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) - Anfang der 70er Jahre errichtet, versorgt der See der Wiehltalsperre heute mehr als 200.000 Menschen mit Wasser. Für den Bau der Talsperre mussten über 450 Menschen umgesiedelt werden, elf kleine Dörfer verschwanden in den Fluten. Weitläufiges Naturareal Nicht nur wegen des Trinkwassers ist die Wiehltalsperre von großer Bedeutung. Dank strenger Auflagen entstand ein Biotop von Menschenhand, in dem sich zahlreiche, teils vom Aussterben bedrohte Tierarten ansiedelten. …weiterlesen

Haglöfs: Rucksack Roc Rescue 40

Der Outdoortester.de 1/2014 - Der Rucksack war auf mehreren Touren in den Allgäuer Alpen mit dabei. Von kurzen Wanderungen bis zur knapp 8 stündigen Bergtour war das Testprogramm für den Roc Rescue 40 sehr vielfältig. Bei der Tour war im Rucksack neben einer kompletten Wetterschutzkleidung, ein Pullover, Trekkingkocher mit Trekkingnahrung, eine Trinkblase mit zwei Liter Flüssigkeit, GPS-Gerät, Handy, Fotoapparat sowie außen Trekkingstöcke untergebracht.Ein Wanderrucksack wurde geprüft, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen