ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ein­ga­be­stift, Stän­der
Mate­rial: Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Griffin Light Marker im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... es braucht schon eine sehr ruhige Hand, um den Leuchtpunkt kontrolliert über den Bildschirm zu führen. Jüngere Kinder benötigen Geduld und eine gute Feinmotorik - ältere Kinder werden die sechs Spiele der App nicht sehr lange spannend finden.“

zu Griffin Light Marker

  • Griffin Technology GC35720 Digitales Malset für Apple iPad -

Einschätzung unserer Autoren

Light Marker

Für kleine Künst­ler

Mit dem Light Marker hat das Unternehmen Griffin Technology ein neues iPad-Zubehör vorgestellt, welches die künstlerische Entwicklung junger Kinder fördern soll. Die kleinen Künstler können mit dem Stift auf dem iPad spielen oder zeichnen. Der Light Marker steuert das Tablet hierbei über eine Kameras an und wird bequem aus einigem Abstand zum Display verwendet. Die Berührung des Touchscreens ist also gar nicht notwendig. Ein Ständer für das iPad gehört daher auch zum Lieferumfang dazu.

Resultate können sogar bei Facebook geteilt werden...

Der Light Marker sorgt in Verbindung mit einer kostenlos herunterladbaren App für mehrere Stunden Spielspaß: Von Rätsel lösen über Malen mit Farben, die im Dunkeln leuchten bis hin zu Reaktionsspielen - die jungen iPad-Nutzer sollen mit diesem Gadget voll auf Ihre Kosten kommen. Nach dem Malen können die fertigen Kunstwerke anschließend sogar per E-Mail versendet, auf Facebook gepostet und direkt vom iPad auf aus über einen AirPrint-fähigen Drucker ausgedruckt werden – sofern das bei einem solch jungen Publikum überhaupt vonnöten ist.

Minispiele und Malaktivitäten per App

Den meisten Kindern dürfte es schlicht um den unmittelbaren Spielspaß gehen. Und der dürfte durchaus gegeben sein. Denn die App umfasst immerhin sechs verschiedene Minispiele oder Malaktivitäten. Bei „Dot to Dot“ beispielsweise werden im klassischen Malspiel Punkte miteinander verbunden, so dass nach und nach ein Bild entsteht. Das Ausprobieren und schlussendliche Verbinden der richtigen Punkte schult das abstrakte Vorstellungsvermögen der Kinder.

Für 30 Euro ein durchaus brauchbarer Spielspaß für kleine Kinder

Bei „Splatter Paint“ wiederum werden bunte Luftballon mit Hilfe des Light Markers zum Platzen gebracht, „Scene Starter“ hingegen ist wieder konstruktiver, indem Malvorlagen schlicht mit verschiedenen Farben ausgemalt werden. Spannender geht es bei „Hide 'n Seek“ zu: Hier werden versteckte Objekte auf einem dunklen Bildschirm gesucht, wobei der Light Marker als eine Art Taschenlampe fungiert. Virtuelle Puzzle werden schließlich in der Anwendung „Puzzles“ zusammengefügt, während „Free Draw“ schlicht das freihändige Zeichnen zulässt. Für insgesamt 30 Euro ist das ein durchaus brauchbares Beschäftigungsprogramm für den neugierigen Nachwuchs.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Griffin Light Marker

Typ
  • Ständer
  • Eingabestift
Material Kunststoff

Weiterführende Informationen zum Thema Griffin Light Marker können Sie direkt beim Hersteller unter griffintechnology.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Verblasste Spiegel

iPad Life - Testumfeld:Die „Hochglanz“-Produktpolitik von Apple sorgt auch dafür, dass die Bildschirme des Herstellers bei Computern oder den mobilen Geräten kräftig spiegeln. Nicht jeder Nutzer ist davon begeistert, beim Arbeiten oder Spielen in sein Spiegelbild zu schauen. Display-Folien, die Reflexionen verringern sollen, können eine praktische Alternative sein. iPad Life schaute sich sieben Folien für Tablet-PCs näher an. Diese erhielten Bewertungen von 2 bis 4 von jeweils 5 möglichen Sternen. Betrachtet wurden die Passgenauigkeit, die Reflex-Minderung sowie die Bildschärfe. …weiterlesen

Verblasste Spiegel

MAC LIFE - Apple ist für die spiegelnden Bildschirmoberflächen seiner Rechnern und Mobilgeräte bekannt. Aber nicht jeder Besitzer kann sich damit anfreunden. Abhilfe versprechen Anti-Reflex Folien für iPad und MacBook Pro. Mac Life hat getestet, was diese taugen.Testumfeld:Es wurden zehn Schutzfolien getestet, darunter waren sieben Schutzfolien für das iPad und drei für das MacBook Pro. Die Produkte wurden mit 3 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet. …weiterlesen