keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Pan­ora­ma­kopf
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Panosaurus

Erschwinglicher Panorama-Kopf für preisbewusste Profis

Wer sich als ambitionierter Amateur- beziehungsweise preisbewusster Profifotograf für die Panorama- und QuickTime VR- Fotografie ernsthaft interessiert, jedoch nicht zu viel Geld in eine dazu nötige Ausrüstung investieren will, ist mit dem erschwinglichen Panorama-Kopf Gregwired Panasaurus bestens bedient. Dieser erlaubt es nämlich, sehr gute Panorama- und Mosaik-Bilder zu produzieren und wird zur Zeit im Handel zu einem äußerst moderaten Preis von etwa 120 Euro angeboten.

Die QuickTime VR oder auch QuickTime Virtual Reality-Technologie wurde von Apple entwickelt. Sie erlaubt es, mithilfe der QuickTime-Software Panorama-Bilder zu erstellen, in denen sich der Benutzer virtuell um die senkrechte und meist auch die waagrechte Achse herum bewegen kann.

Viele Fotografen greifen für Panoramabilder zu hochwertigen Spiegelreflexkameras mit einer extrem hohen Pixelanzahl wie etwa die Canon EOS 7D, die eine 18-Megapixel-Auflösung besitzt. Alternativ dazu kann aber auch ein gutes Fischauge- beziehungsweise Weitwinkelobjektiv mit einem großen Bildwinkel eingesetzt werden, um ein 360-Grad-Panorama-Foto aus zwei bis vier einzelnen Aufnahmen zusammenzustellen (Stitching). Dabei muss der Fotograf die Kamera um das optische Zentrum des Objektivs herumdrehen, das in der Fachsprache auch Eintrittspupille genannt wird. So werden optische Verzeichnungen eliminiert, die beim Stitchen auftreten können. Gerade dafür ist wiederum ein Panorama-Kopf notwendig, der sehr schöne Bilder ermöglicht, die oftmals nach einer entsprechenden Bearbeitung auch ohne spezielle Panorama-Viewer betrachtet werden können.

Der Panasaurus ist momentan einer der günstigsten Panorama-Köpfe, die im professionellen Bereich eingesetzt werden können. Er ist zwar aus Plastik gefertigt, dafür mit einem Gewicht von lediglich 0,9 Kilogramm sehr leicht und ermöglicht alle wichtigen Einstellmöglichkeiten für Panoramas im Quer- und Hochformat.

Wer einen günstigen Einstieg in die professionelle Panorama-Fotografie sucht, wird beim Panorama-Kopf Panasaurus fündig. Er wird in Kleinserie in den USA gefertigt, ist aber zur Zeit auch hierzulande zu einem erschwinglichen Preis von rund 120 Euro erhältlich. Mit Blick auf die manchmal ums Dreifache höheren Preise vergleichbarer Panorama-Systeme anderer Hersteller ist dies ein sehr gutes Angebot. Die Einleitung zum Aufbau des Kopfs ist auf der Hersteller-Webseite als PDF-Datei beziehungsweise auf YouTube als Videoclip erhältlich.

Datenblatt zu Gregwired Panosaurus

Typ Panoramakopf
Drehwinkel 360°

Weiterführende Informationen zum Thema Gregwired Panosaurus können Sie direkt beim Hersteller unter gregwired.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Manfrotto 468MG RC2Sachtler FSB4Kaiser Fototechnik Profi-Kugelkopf 6011Manfrotto Pro-Digital 405Gitzo G1570MManfrotto 400Manfrotto 460MGCullmann Magnesit 40300Novoflex Classic Ball 3Cullmann Magnesit 40190