• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 1 Meinung
keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Buggy, Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Ein­satz­be­reich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Rei­fen­typ: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruh­e­po­si­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Upp

Ein Kin­der­wa­gen nach dem "grü­nen Rein­heits­ge­bot"

Viele Jahre lang wurde darüber diskutiert, was einen alltagstauglichen Kinderwagen auszeichnet, der auf die Funktion definiert bleibt, doch ohne Kompromisse in Komfort, Funktionaltität und Handhabung auskommt. Immer häufiger zeigen sich hier die Norweger oder Niederländer als Vorreiter: Etwa mit dem Greentom Upp, den der niederländische Hersteller Grenntom auf der Leitmesse Kind & Jugend in Köln 2013 als Sportwagen ohne unnütze Zusatzfunktionen vorgestellt hat.

"Grünes Reinheitsgebot"

Das designte Modell richtet sich an all jene, die einen alltagstauglichen Buggy im Puristen-Design suchen. Das Markenversprechen „simpel“ und „ohne überflüssigen Schnickschnack“ funktioniert auf den ersten Blick: Er wirkt geradlinig, ist kompakt klappbar (72 x 55 x 25 Zentimeter), bietet Platz und ist leicht (7,3 Kilogramm). Dennoch prunkt er mit einer Besonderheit: Wie ein grünes Reinheitsgebot hat sich der Hersteller das Zauberwort „grün“ auf die Fahnen geschrieben. Der Greentom Upp soll aus hochwertigem Recycling-Kunststoff bestehen, der Sitz hingegen aus recycelten PET-Flaschen. Laut Hersteller macht ihn das nachhaltig, langlebig und leicht; am Ende der Nutzung – laut Greentom bis 18 Kilogramm – soll der Upp zu Spielzeug oder anderem Nützlichen verarbeitet werden können.

Leicht und trotzdem robust

Die Sorge vor einem Zuviel an Kompromissen scheint unbegründet – im Gegenteil. Die Fahrwerkskomponenten sollen sogar auf ein breites Einsatzspektrum in Stadt und Gelände ausgelegt sein. So soll der Rahmen natürliche Dämpfungseigenschaften besitzen und die doppelt kugelgelagerten Räder dem Buggy Wendigkeit verleihen. Dazu passen die frei schwenkbaren Vorderräder für Großstadtgedränge, Ausweichmanöver in Fußgängerzonen und Discountergassen; Komfort wiederum sollen der ergonomisch geformte Polstersitz, die verstellbare Rückenlehne und das ausrichtbare Verdeck bieten. Das gesamte Konstrukt wirkt trotz seiner Leichtigkeit überaus robust – nicht nur der Rahmen, auch Bereifung, Polsterung und Bezugsmaterial.

Hinterachse stört nicht beim Gehen

Ein weiterer Fokus liegt auf einfacher Bedienung. Laut Hersteller soll er sich besonders einfach ein- und ausklappen und dank seiner geringen Klappmasse in fast jedem Kofferraum verstauen lassen. Nach dem Einklappen steht er aufrecht wie ein Regenschirm. Dadurch konzentriert er sich auf ein überaus platzsparendes Maß auch zuhause oder im Treppenhaus. Punkte gibt es für den Einkaufskorb: Durchaus designt, doch vor allem praktisch platziert wirken er und das übrige Gestell wie aus einem Guss gefertigt. Durch die fehlende Hinterachse stört er auch lange Menschen mit ausladendem Schritt nicht. Künftig sollen sämtliche Materialien von lokalen Anbietern stammen – doch bis dahin empfiehlt er sich zu Recht als bislang „grünster“ Kinderwagen am Markt. Kostenpunkt: 236 Euro.

Kundenmeinung (1) zu Greentom Upp

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Sehr schön und leicht, aber kippt schnell nach hinten

    von Helene_K
    • Vorteile: einfache Handhabung, einfacher Aufbau, dicke Softmatratze , Beinfreiheit für beide Kinder
    • Nachteile: falscher Schwerpunkt, hoher Preis, Einkaufskorb schwer erreichbar, Einkaufskorb viel zu klein, kippt schnell nach hinten, Bügel schwer zu lösen, Reifen und Plastikabdeckung/Fußteil zeigen schnell Gebrauchsspuren
    • Ich bin: Eltern

    Wir hatten den Greentom Upp Classic bestellt und er sieht wirklich super aus. In der Handhabung ist er total leicht und wendig. Allerdings hat er auch unserer Sicht ein echtes Problem: er kippt ganz schnell nach hinten. Der Radstand ist relativ kurz und ich würde auch sagen, dass sich der Schwerpunkt des Wagens in Liegeposition leicht hinter den Rädern befindet. Unser Sohn hievte, wohlbemerkt, unangeschnallt und in Liegeposition die Beine über den recht schwer zu lösenden Bügel, um aus dem Wagen zu klettern. Doch das war leider zu viel. Der Buggy ist direkt nach hinten gekippt, mein Mann konnte ihn noch auffangen, so dass glücklicherweise überhaupt nichts passiert ist. Aber den Wagen wollten wir natürlich unter gar keinen Umständen behalten, da geht die Sicherheit vor! Wir haben Greentom über den Händler kontaktiert und über den Zwischenfall berichtet, aber sie meinten, dass sie noch keine Beschwerden hatten und dass der Wagen nach einer Europäischen Norm gebaut worden sei. Es ist wahrscheinlich auch ganz schwierig, allen Anforderungen der unterschiedlichen Kinder gerecht zu werden, aber unser Kind entspricht dieser EU-Norm schon mal gar nicht. Ich würde deshalb empfehlen, den Wagen erst mal gründlich im Innenraum zu testen. Wir haben leider den Fehler gemacht, Ihn gleich draußen auszuprobieren und mussten für die halbstündige Fahrt 50 Euro bezahlen, was ich auch verstehen kann, da der Wagen gebraucht ausgesehen hat und die Reifen wirklich Abnutzungsspuren gezeigt haben. Allerdings könnte man hier aus meiner Sicht auch noch etwas nachbessern. Wir haben seit zwei Jahren den Buggaboo Cameleon und wenn ich die Räder abwasche, sehen sie aus wie neu. Der Greentom Upp hat ein ganz tolles Design, aber in der Nutzung ist er für uns nicht geeignet. Sehr schade, denn ich finde ihn eigentlich innovativ, einen Stern gibt es trotzdem für das Design…

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Greentom Upp

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ
  • Buggy
  • Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Geeignet für
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster fehlt
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 7,3 kg
Klappmaß (L x B x H) 72 x 55 x 25 cm
Weitere Produktinformationen: Rahmenmaterial aus Polypropylen, Sitz aus recycelten PET-Flaschen

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: