• Gut 2,4
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 8,9"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von M912

  • M912 (Intel Atom, 320GB HDD) M912 (Intel Atom, 320GB HDD)
  • M912M M912M
  • M912V M912V
  • M912X M912X
  • Mehr...

GigaByte M912 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test | Getestet wurde: M912X

    „... hochauflösender drehbarer 8,9-Zoll-Touchscreen, keine Tablet-PC-Funktionen, lauter Lüfter.“

  • „gut“ (2,42)

    Platz 4 von 9 | Getestet wurde: M912 (Intel Atom, 320GB HDD)

    „... der Bildschirm des ‚M912‘ ist ein sogenannter ‚Touchscreen‘, der auf Druck reagiert. Außerdem können Sie den Bildschirm auch so drehen, dass er im zugeklappten Zustand nach außen zeigt. ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,4 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: M912M

    „Was uns gefällt: Expresscard-Slot; Touchscreen.
    Was uns nicht gefällt: mäßige Akkulaufzeit; Displaygelenk arretiert nicht sauber; winzige Tastatur; nicht angepasste Software; lauter Lüfter.“

  • „gut“ (82,3%)

    Platz 6 von 13 | Getestet wurde: M912M

    „Pro: Touchscreen, Tablet-Convertible-Funktionalität, Bluetooth, Sound.
    Contra: Tastatur, zu schwer, wenig vorinstallierte Software.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • GIGABYTE AORUS 7 KB-7DE1130SH Core™ i7-10750H 16 GB RAM NVIDIA® GeForce RTX™ ...

Einschätzung unserer Autoren

M912M

Teu­res Tablet-​Net­Book

Gigabyte wird mit seinem Mini-Notebook M912M Mitglied in der stetig wachsenden Gemeinde der NetBook-Anbieter. Herausragendes Merkmal ist das um 180 Grad schwenkbare 8,9-Zoll-Display, welches das Netbook zum Tablet-PC verwandelt. Standardmäßig arbeitet ein Intel Atom 270 Prozessor im M912M mit 1 GByte Arbeitsspeicher und einer Festplattenkapazität von 160 GByte. Absolut neu ist der ExpressCard/34-Slot für die nur noch 34 mm breiten ExpressCards.

Gigabyte bringt neben dem M912M auch eine X- und V-Version heraus, deren Displays mit 1280 x 768 Bildpunkten auflösen und gleichzeitig als Touchscreen fungieren. Warum diese Funktion im nicht viel günstigeren Basismodell fehlt, ist nicht ganz nachvollziehbar. Immerhin kostet die Windows-Vista-Home-Ausführung mit 1 GByte Arbeitsspeicher 519 Euro. Die Anschaffungskosten kann man noch auf 459 Euro reduzieren, wenn man das Gerät ohne Betriebssystem kauft und anschließend das kostenlose Netbook-Remix von Ubuntu installiert.

Das Display umklappen und schwenken zu können, ist nicht für jeden Mini-Notebook-Benutzer interessant. Insbesondere wenn Gigabyte mit seinem 1200 Gramm schweren M912 weiter keine besonderen Features zu bieten hat und in die Preisregionen vollwertiger Notebooks vorstößt.
In einem kleinen Video von der Comtec wird dieses Netbook vorgestellt...

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu GigaByte M912

Batterietechnologie Lithium-Ion
UMTS fehlt
Display
Displaygröße 8,9"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Basistakt 1,6 GHz
Konnektivität
Anschlüsse USB X 3,Mic in, Earphone out, D-SUB RJ45, SD card, Express card
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 235 x 180 x 28~42mm

Weiterführende Informationen zum Thema Giga Byte M912 können Sie direkt beim Hersteller unter gigabyte.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Mini-Notebooks

PC-WELT 8/2008 - Mehr Infos gibt’s unter www.pcwelt.de/c9d. Gigabyte: Nicht ins übliche Netbook-Schema passt das M912, dessen dreh- und umklappbarer 8,9-Zoll-Touchscreen (1280 x 768 Pixel) es zum Tablet PC aufwertet. Ungewöhnlich ist auch die 2,5-Zoll-Platte mit wahlweise 120, 160 oder 250 GB, die das Gesamtgewicht auf 1200 Gramm treibt. Gigabyte liefert das M912 mit Linux oder XP ab rund 400 Euro aus. …weiterlesen

Klein, leicht, billig

Music & PC 6/2008 - Für solch anspruchsvolle Software sind Netbooks aber sowieso unterdimensioniert. Wer trotzdem unterwegs seine Digicam-Videos bearbeiten will, kann es mit einer älteren Programmver-sion versuchen oder zu einem der wenigen Geräte mit höherauflösendem Bildschirm greifen: Der Gigabyte M912 beispielsweise stellt auf seinem schwenkbaren 8,9-Zoll-Touchscreen 1280 x 768 Pixel dar und ist damit zugleich der wohl kleinste Tablet-PC. Auch fürs Live-Acting auf engstem Raum sicher ein interessantes Gerät. …weiterlesen

Die idealen Begleiter

ETM TESTMAGAZIN 12/2008 - Netbooks bleiben der mobile Trend des Jahres. Extrem günstig und ideal für unterwegs, aber lange nicht so rechenstark wie Laptops, buhlen inzwischen eine große Anzahl der ‚Winzlinge‘ um die Gunst des Käufers. Oftmals unterscheiden sich die Produkte aber nur um Nuancen und die Wahl wird zur Qual. Wir hatten dreizehn Netbooks im Test und haben die kleinen, aber feinen Unterschiede herausgefiltert.Testumfeld:Im Test waren 13 Netbooks. Sie erhielten die Bewertungen 1 x „sehr gut“, 7 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. Getestet wurden unter anderem Ausstattung (Lieferumfang/Zubehör, Kapazitäten, Steckplätze/Schnittstellen), Handling (Verarbeitung, Handhabung, Bedienelemente) und Mobilität (Volumen, Akku-Laufzeit). …weiterlesen