Giada GT400 im Test

(NAS-Server)
GT400 Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Laufwerksschächte: 4
NAS-Gehäuse: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Giada GT400

    • com! professional

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 1

    Note:2

    „... Mit dem Dual-Core-Prozessor Intel Celeron 1037U steckt in dem Storage-System kein Überflieger. Seine Performance reicht aber ohne Weiteres für den Einsatz als File-, Web-, Mail- oder Print-Server in kleinen Arbeitsgruppen aus. Im Test erzielte der GT400 mit 98,2 MByte/s beim sequenziellen Lesen und 97,1 MByte/s beim sequenziellen Schreiben einen guten Datendurchsatz. Die Kopiergeschwindigkeit war ... nur durchschnittlich. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Giada GT400

Abmessungen 19,5 x 19 x 24,6 cm
DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA vorhanden
Speicher
Laufwerksschächte 4
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Prozessortyp Intel Celeron 1037U
Prozessorgeschwindigkeit 1,8 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN fehlt
HDMI fehlt
Audioausgang vorhanden
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Giada GT400 können Sie direkt beim Hersteller unter giadatech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Giada GT400

com! professional 8/2016 - Die Kopiergeschwindigkeit war mit 77,1 MByte/s nur durchschnittlich. Mit nur 15 Watt im Leerlauf und ohne Festplatten lief der kleine Server sehr energieeffizient. Durch vier Laufwerkeinschübe auf der Vorderseite sieht der Giada einem SOHO-Netzwerkspeicher sehr ähnlich, was vom Hersteller sicher so beabsichtigt war. Dazu passen die beiden Gigabit-Ethernet-Ports auf der Gehäuserückseite, mit denen der Micro-Server beim Betrachter abermals in der NAS-Schublade landet. …weiterlesen