Geld & Plan Baufinanzierer im Test

(Baufinanzierung)
  • Mangelhaft 4,7
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Test zu Geld & Plan Baufinanzierer

    • Deutsches Institut für Service-Qualität (DISQ)

    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 10 von 12
    • Seiten: 16

    25,4%

    Serviceanalyse (60%): 12,8%;
    Konditionenanalyse (40%): 44,2%.  Mehr Details

Weitere Tests & Produktwissen

Vier gut, vier mangelhaft

Finanztest 8/2012 - Bausparen. Nur 4 von 22 Bausparkassen schnitten im Praxistest mit einem einfachen Modernisierungsfall gut ab. Viel zu oft beraten die Bausparkassen am Kunden vorbei. Und häufig sind die Angebote zu teuer.Testumfeld:Es wurden die Finanzierungsangebote von 22 Bausparkassen untersucht, deren Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“ reichten. Als Beurteilungsgrundlage dienten Kundenstatus, Qualität des Angebots, Kundeninformation, Verständlichkeit sowie die Anzahl der mangelhaften Beratungen. Das Qualitätsurteil wurde um eine halbe Note abgewertet, wenn jeweils die Beratungen pro Bausparkasse mangelhaft waren. Das PDF zum Artikel beinhaltet zusätzlich eine Checkliste für die Durchführung eines Beratungsgesprächs bei einer Bausparkasse. …weiterlesen

Immobilienkredite: „Alles klar für 30 Jahre“

Finanztest 3/2012 - Immobilienkäufer können sich Niedrigzinsen jetzt bis zu 30 Jahre lang sichern. Damit können sie sicher kalkulieren, bis der letzte Cent getilgt ist.Finanztest (3/2012) hat in diesem 2-seitigen Artikel die günstigsten Angebote für zinssichere Kredite mit 20 und 30 Jahren Laufzeit ermittelt. …weiterlesen

Immobilienkredite: „Keine Angst vor steigenden Zinsen“

Finanztest 7/2011 - Banken verlangen wieder höhere Zinsen für Baudarlehen. Finanztest sagt, wie sich Hauseigentümer und -käufer gegen einen weiteren Zinsanstieg absichern.Finanztest (7/2011) sagt, wie sich Hauseigentümer und -käufer gegen einen weiteren Zinsanstieg absichern können. Erste Wahl sind Forwarddarlehen und Bausparverträge. …weiterlesen

Immobilienkredit: „So rechnen Bausparer“

Finanztest 2/2011 - Für viele Bausparer lohnt es sich zurzeit nicht, das Darlehen von der Bausparkasse abzurufen. Oft ist es besser, nur das Guthaben zu nutzen.Finanztest sagt, wie Bausparer rechnen müssen, um ihren Vertrag am besten zu nutzen. …weiterlesen

Immobilienkredit: „Zinstipps für Bauherren“

Finanztest 5/2011 - Mit dem richtigen Kreditvertrag sparen Bauherren während der Bauzeit Zinsen. Eine flexible Kreditsumme schützt sie vor Zusatzkosten.Finanztest (5/2011) erläutert in diesem Ratgeber, wie man mit dem richtigen Baukredit viel Geld sparen kann. …weiterlesen

Riester-Kredite Bei gutem Einkommen hilft der Steuervorteil

Die Eigenheimrente ermöglicht Immobilienbesitzern die steuerliche Geltendmachung ihrer Kreditraten. Die Konstruktion funktioniert wie folgt: Einzahlungen in staatlich geförderte Riester-Verträge werden steuerlich geltend gemacht und dann direkt zur Finanzierung des Eigenheims genutzt. Selbstgenutzte Immobilien bieten sonst keine steuerlichen Abzugsmöglichkeiten. Die Nutzung der Eigenheimrente bei der Immobilienfinanzierung zahlt sich dementsprechend vor allem dann aus, wenn durch einen hohen Grenzsteuersatz ein großer Steuervorteil realisiert wird.

Hypothekendarlehen – Immobilienkredite zügig tilgen bei steiler Zinskurve

Verläuft die Zinskurve am Kapitalmarkt steil, sollten Kreditnehmer Hypothekendarlehen mit möglichst kurzer Laufzeit wählen. Dadurch lassen sich überproportional große Anteile der Finanzierungskosten sparen und hohe Langfrist-Aufschläge vermeiden.

Tarife für Soforteinzahler

Bausparkassen bieten die Möglichkeit, durch eine Einmalzahlung in einen Bausparvertrag ohne lange Ansparphase die Vorteile des Bausparens zu nutzen. Die Variante eignet sich zur Baufinanzierung besonders in dem Fall, wenn genügend Geld zur Verfügung steht und ein Bau- oder Erwerbsvorhaben möglichst schnell realisiert werden soll.

Wer bekommt die Wohnungsbauprämie?

Die Regelungen zur Genehmigung der Wohnungsbauprämie wurden vom Gesetzgeber verschärft. Dennoch können immer noch Millionen Haushalte in den Genuss der Subvention kommen und damit ihre Kapitalbasis stärken. Der Aufwand, um die Prämie in vollem Umfang zu erhalten, ist dabei relativ gering.

Auslandsimmobilie: „Hausbau mit Hindernissen“

Finanztest 10/2008 - Eine Finca auf Mallorca, ein Landhaus in der Toskana oder ein Chalet in den Berner Alpen: Viele träumen von einem eigenen Haus in den Bergen oder am Meer. Wie viel Geduld und Nerven Käufer neben dem nötigen Kleingeld dafür mitbringen müssen, ist selbst für den privilegierten EU-Bürger neu. Fehler können sie vermeiden, wenn sie sich genügend Zeit nehmen, sich ausgiebig informieren und nicht voreilig einen Kaufvertrag abschließen.Finanztest sagt, was Käufer von Immobilien im Ausland unbedingt beachten müssen und wie sie sich vor Reinfällen schützen. …weiterlesen