• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 3 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen
Typ: Audio-​Ser­ver
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BluStream RX Bluetooth Receiver

Macht Ihre HiFi-​Anlage blue­too­th­fä­hig

Gear4 BluStream RXSie wollen Musik von jedem x-beliebigen, bluetoothfähigen Gerät wie zum Beispiel vom Handy oder MP3-Player auch auf der HiFi-Anlage abspielen? Dies ist in Zukunft mit dem Gear4 BluStream RX Bluetooth-Empfänger kein Problem mehr. Und zwar im Handumdrehen: Sie müssen nur das mitgelieferte Cinch- oder 3,5-mm-Klinkensteckerkabel des BluStream RX mit dem Signaleingang der HiFi-Anlage verbinden, das Netzteil anschließen und das Gerät über eine berührungsempfindliche Taste aktivieren - schon können Sie die Musik genießen, die der Adapter von ihrem Bluetooth-Gerät auf die Anlage überträgt.

Der BluStream RX merkt sich übrigens auch, von welchem Gerät er gerade die Musik erhält. Damit es kein Kuddelmuddel oder keinen Streit in der Großfamilie darüber gibt, wessen Musik zuerst gehört wird, speichert er bis zu sieben verschiedene Bluetooth-Geräte ab. Zum Preis von 72 Euro (amazon) können Sie sich das praktische Gerät nach Hause holen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio WIRELESS AUDIO HUB FP39713

    B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713 Die erfolgreichen, traditionellen Bowers & Wilkins Soundsysteme ,...

Kundenmeinungen (3) zu Gear4 BluStream RX Bluetooth Receiver

3,3 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,3 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gear4 BluStream RX Bluetooth Receiver

Typ Audio-Server

Weitere Tests & Produktwissen

2008 - Odyssee im Klangraum

STEREO 8/2008 - Ähnlich wie der rätselhafte Quader in Kubriks ‚2001 - Odyssee im Weltraum‘ bricht Linns DS-Technologie in unser gewohntes CD-Umfeld ein. Und sorgt für Furore.Testumfeld:Im Test befanden sich drei digitale Streamer. Die Bewertungen der Klang-Niveaus reichen von 86 bis 100 Prozent. …weiterlesen

HD-Debütanten

c't 7/2008 - Mit Signalprozessoren der jüngsten Generation ausgestattet versprechen die Festplattenspieler von Dvico und Syabas hochaufgelösten Videogenuss.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei HD-Festplattenspieler. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Eigene Wege

HomeVision 8/2008 - Schon seit mehreren Jahren halten die offenen Standards der Computer-Netzwerke auch in die Geräte klassischer Unterhaltungselektronikhersteller Einzug. Wenn es allerdings um die Vernetzung eigener Komponenten geht, setzen sie lieber auf geschlossene Systeme. Eine Garantie für einen reibungslosen Betrieb?Testumfeld:Im Test waren drei Musik-Systeme, die Bewertungen von „überragend“ bis „gut“ erhielten. Testkriterien waren Praxis und Ausstattung. …weiterlesen

Musik, aber pronto

smart homes 5/2007 - Ein Musikserver ist die Krönung des heimischen Audiogenusses - die Lieblingstracks einfach auf Tastendruck. Besonders harmonisch löst die Kombination aus dem Escient Fireball und der Pronto TSU 9400 dieses Versprechen ein.Testumfeld:Im Test befanden sich ein Musikserver sowie eine programmierbare, bidirektionale Fernbedienung. …weiterlesen

External Affairs

Hardwareluxx [printed] 2/2007 - Dass Computer und auch das Internet immer mehr zu zentralen Medienspeichern werden, ist weitläufig bekannt. Aber auch, wenn HTPCs immer mehr in Mode kommen und mit Brands wie Intel Viiv oder AMD Live! sogar noch gefördert werden, schrecken viele Anwender davor zurück, einen lärmenden PC ins Wohnzimmer zu stellen. Dass es auch ohne einen zusätzlichen Media-Center-PC problemlos möglich ist, den zentralen Wohnraum oder andere Räume mit digitalen Daten zu versorgen, wollen drei Streaming-Clients von Logitech, Terratec und D-Link zeigen.Testumfeld:Im Test waren drei Streaming-Clients. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Multi(media)-Talente

InfoDigital 7/2008 - Mit den neuesten MPEG-4-Chipsätzen und vielfältiger Videoformatunterstützung werden die Multimedia-Festplattenspieler immer interessanter für den Einsatz im Heimkino. INFOSAT hat drei aktuelle Geräte im Praxistest unter die Lupe genommen.Testumfeld:Im Test waren drei Festplattenspieler. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Allesfresser

Computer Video 3/2008 - Formatkompatibilität ist wichtiger denn je, und Videostreaming vom heimischen PC zum Bildschirm gehört mittlerweile zum guten Ton. Was leistet die aktuelle Generation an Mediaplayern, und vor allem: Wie gehen sie mit High Definition-Material um, das in H.264, VC1 oder MKV kodiert ist? ComputerVideo ließ aus einer Flut von Geräten die besten sechs gegeneinander antreten.Testumfeld:Im Test waren sechs Multimedia-Streaming-Player. Sie erhielten Bewertungen von „gut“ bis „ausreichend“. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (De-Interlacing, Overscan ...), Ton (Digital-Ton Qualität/Jitter, Analog Stereo und Analog 5.1/7.1) und Praxis/Bedienung (Installation, Bedienung/Verarbeitung, Fernbedienung ...). …weiterlesen