Gut (1,9)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 13,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​3632QM
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von LifeBook E733

  • LifeBook E733 (E7330MXP41DE ) LifeBook E733 (E7330MXP41DE )
  • LifeBook E733 Prozessortyp Intel (Ivy Bridge) LifeBook E733 Prozessortyp Intel (Ivy Bridge)

Fujitsu LifeBook E733 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: LifeBook E733 (E7330MXP41DE )

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: LifeBook E733 (E7330MXP41DE )

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fujitsu LifeBook E733

Einschätzung unserer Autoren

Modul­schacht sorgt für Fle­xi­bi­li­tät

Mit dem LifeBook E733 hat Fujitsu auf der Cebit 2013 ein neues Notebook präsentiert – und ein Blick aufs Datenblatt weckt durchaus Interesse. Beispielsweise ist ein Modulschacht an Bord, der sich unter anderem mit einem Zusatzakku bestücken lässt.

Bis zu 18 Stunden mobil sein?

Sofern man sich für die genannte Option entscheidet, verspricht der Hersteller eine Laufzeit von bis zu 18 Stunden – allerdings kann man wohl davon ausgehen, dass das Ganze in der Praxis nicht ganz so spektakulär ausfällt (WLAN, normale Helligkeit etc.). Unabhängig davon bleibt der Schacht jedoch trotzdem ein Pluspunkt. Schließlich finden hier je nach Bedarf auch andere Peripheriegeräte Platz, etwa ein Laufwerk oder ein Projektor. Der Schacht erweitert folglich die Arbeitsoptionen – und erhöht dadurch die Flexibilität.

Display, Gehäuse und Gewicht

Das 13,3 Zoll-Display wiederum löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf, allerdings ist dafür die Oberfläche matt. Konsequenz: Auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen sollte man vernünftig arbeiten können. Einen etwas ambivalenten Eindruck indes hinterlässt das Gehäuse. Gut ist etwa – weil stabil und schick – das Material (Magnesium, Aluminium), weniger ideal dafür die Bauhöhe (20 bis 27 mm). Bleibt schließlich noch das Gewicht. Hier nennt Fujitsu 1.700 Gramm, was für ein Notebook dieser Größe durchaus moderat ist.

Hardware und Schnittstellen

Rein technisch indes verbaut Fujitsu laut Homepage bis zu 16 GByte RAM, zudem stehen mehrere CPU aus Intels aktueller Ivy Bridge-Familie zur Auswahl. Als Grafik wiederum arbeitet eine HD 4000, als Massenspeicher eine Festplatte (bis 500 GByte) oder eine flotte SSD (bis 512 GByte). Ebenfalls gut: Es gibt zahlreiche Anschlussoptionen, darunter eine Schnittstelle zur Anbindung einer Dockingstation, drei mal USB 3.0, einen DisplayPort, einen SDXC-fähigen Kartenleser sowie WLAN und optional LTE.

Positiv am Fujitsu Lifebook E733 sind unterm Strich der Modulschacht, die Hardware- und Anschlussoptionen sowie das schicke Gehäuse, weniger gut dafür die etwas mäßige Auflösung und das nicht allzu schlanke Gehäuse. Wer Interesse hat: Die Preise beginnen laut Netz-Gerüchten bei 1.000 EUR, der Verkaufsstart hingegen ist noch nicht bekannt.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Fujitsu LifeBook E733

Batterietechnologie Lithium-Ion
Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-3632QM
Prozessor-Kerne 4
Basistakt 2,2 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 4000
Speicher
Festplatte(n) Mikron C400-MTFDDAK256MAM
Festplattenkapazität (gesamt) 256 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Konnektivität
WLAN fehlt
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 321 x 228 x 22,8 mm
Gewicht 1700 g

Weiterführende Informationen zum Thema Fujitsu LifeBook E733 können Sie direkt beim Hersteller unter fujitsu.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: