Fujitsu Celvin NAS QE807 im Test

(NAS-Server)
  • Sehr gut 1,4
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
NAS-Gehäuse: Ja
Speicherplatz: 8000 GB
Arbeitsspeicher: 1 GB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Celvin NAS QE807 8TB

Test zu Fujitsu Celvin NAS QE807

    • AUDIO TEST

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: Celvin NAS QE807 8TB

    Wiedergabequalität: 24 von 30 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 38 von 40 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 17 von 20 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.  Mehr Details

zu Fujitsu Celvin NAS QE807

  • Fujitsu CELVIN NAS QE807 4X2TB EU

    Fujitsu CELVIN NAS QE807 4X2TB EU, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

  • Fujitsu CELVIN NAS QE807 - NAS-Server - 4 Schächte - 8 TB - SATA 6Gb/s -

    (Art # VFY: QE807XX020E1)

  • Fujitsu CELVIN NAS QE807 4x2TB EU Storage Server 1 Gbps (VFY:QE807XX020E1)
  • Fujitsu CELVIN NAS QE807 EU 8TB

    (Art # 90731722) 4x 2. 5" / 3. 5" SATA3 Slots, inkl. 4 HDD (je 2 TB) , HotSwap , RAID - Modi: ,...

  • Fujitsu CELVIN NAS QE807 - NAS-Server - 4 Schächte - 8TB - SATA 6Gb/s -

    (Art # 4117434)

Einschätzung unserer Autoren

Celvin NAS QE807

Kompaktes und trotzdem vielseitiges NAS für Unternehmen

Stärken

  1. vielseitig einsetzbar dank App-Support
  2. viele Sicherheitsfunktionen
  3. zwei Ethernet-Anschlüsse für Link-Aggregation

Schwächen

  1. kein WLAN

Das Celvin QE807 ist kompakt und bietet Ihnen dank vier Festplattensteckplätzen trotzdem genug Flexibilität um sichere RAID-Verbünde mit ausreichend Speicherkapazität für kleine bis mittlere Unternehmen einzurichten. Die zwei LAN-Anschlüsse ermöglichen Ihnen eine Ausfallsicherung oder eine Link-Aggregation für höheren Durchsatz. Das Betriebssystem zeigt sich flexibel, sodass eine Vielzahl unterschiedlicher Backup-Lösungen genutzt werden können. Der Einbau neuer Festplatten erfordert keine Werkzeuge. Konfiguration und Installation sind aber trotzdem nicht sehr einsteigerfreundlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujitsu Celvin NAS QE807

Speicher
Laufwerksschächte 4
Typ
NAS mit Festplatte(n) fehlt
NAS-Gehäuse vorhanden
Hot-Swap-fähig vorhanden
Maximale interne Kapazität 24000 GB
Hardware
Arbeitsspeicher 1 GB
Prozessortyp annapurnalabs AL212
Prozessorgeschwindigkeit 1,7 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI fehlt
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB 3.1 fehlt
USB-C fehlt
Anschlüsse 3x USB-A 3.0 (Host), 2x Gb LAN
Abmessungen & Gewicht
Breite 160 mm
Tiefe 219 mm
Höhe 169 mm
Gewicht 3000 g

Weiterführende Informationen zum Thema Fujitsu Celvin NAS QE807 können Sie direkt beim Hersteller unter fujitsu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Speicher im Netz

Macwelt 10/2009 - Offensichtlich hat Netgear bei der Wahl des Netzwerk-Chips daneben gegriffen. Denn auch das Spitzenmodell Ready NAS Pro hat bei den Durchsatztests im Vergleich zu den nominal deutlich schwächer ausgestatteten Qnap-Produkten TS-239 Pro und TS-439 Pro lediglich bei den Schreibzugriffen die Nase vorn, während es bei den Leseoperationen deutlich hinterher hinkt. Stefan Rubner Qnap liefert ein Mac-OS-X-Programm mit, das angeschlossene Qnap-NAS im lokalen Netz sucht und anzeigt. …weiterlesen

Die Cloud zu Hause

PC Games Hardware 10/2013 - Über Systeme wie Qnap My Cloud NAS lassen sich mit wenigen Klicks Freigaben für das Internet erstellen. Viele Hersteller gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten per NAS praktische Alternativen zu Cloud-Anbietern wie Dropbox oder SkyDrive. Ein Beispiel dafür ist Synology Cloud-Station, das neben der einfachen Online-Freigabe auch ein separates Synchronsiationstool anbietet, mit dem Dateien zwischen PC, Smartphone und NAS automatisch abgeglichen werden. …weiterlesen

Mediagenuss im Heimnetzwerk

PCgo 11/2013 - Nach dem Start der App auf einem Android-Telefon, erscheint das Gerät kurze Zeit später auf iOS-Geräten im AirPlay-Menü. Den Namen des Android-Gerätes legen Sie unter "Settings" im Hauptmenü fest. Ganz oben finden Sie den Eintrag "Network name". Passen Sie die Bezeichnung nach Ihren Vorstellungen an und bestätigen Sie mit dem "OK"-Knopf. Ins Hauptmenü gelangen Sie mit der Pfeiltaste links unten. Von da kann man dann die Apple-Inhalte auf ein Android-Gerät über das lokale Netzwerk schicken. …weiterlesen

Die günstige Datenzentrale

PCgo 11/2011 - Leider lässt sich die Online-Hilfe in der Randspalte nicht scrollen, sondern wird am unteren Ende einfach abgeschnitten. Auch Buffalo bietet eine recht ausführliche Online-Hilfe, jedoch nur in der englischsprachigen Benutzeroberfläche. Schaltet man auf die deutsche Oberfläche um, ist die Online-Hilfe plötzlich verschwunden. Im Network Space 2 von LaCie ist gar keine Online-Hilfe eingebaut und auch bei Stora finden sich nur bei den wenigsten Einstellungen spärliche Hilfestellungen. …weiterlesen