• ohne Endnote
  • 0 Tests
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 10 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

FinePix Z35

10 Mega­pi­xel und 3facher Zoom

z35-aDie Kompaktkamera Fuji FinePix Z35 erinnert äußerlich und innerlich stark an das Schwestermodell, die FinePix Z37, und unterscheidet sich kaum von dieser. Auch die Z35 nimmt Bilder in einer Auflösung von 10 Megapixeln auf und besitzt einen 3fachen optischen Zoom. Die Brennweiten liegen zwischen 35 und 105 Millimetern. Ein digitaler Bildstabilisator ist ebenfalls mit an Bord.

z35-b

Kleinerer Monitor mit besserer Auflösung

Der Hauptunterschied der Fuji FinePix Z35 zur Z37 besteht in der Größe des Displays. Die Z35 besitzt den kleineren Monitor: Er misst ''nur'' 2,5 Zoll in der Diagonale – die Z37 kann ein 2,7 Zoll großes Display vorweisen. Die Displays beider Kameras weisen jedoch dieselbe Auflösung in 230.000 Pixel auf, wodurch das Bild auf dem Monitor der FinePix Z35 schärfer und besser aufgelöst wirken dürfte.

fuji-z35

Gesichts- und Szenenerkennung

Die Fuji FinePix Z35 verfügt über eine Gesichtserkennung, mit der bis zu sechs Gesichter in einer Aufnahme identifiziert werden können. Für weiteren Komfort sorgt die automatische Szenenerkennung. Mit ihr wählt die Kamera selbst das passende Programm für die Belichtung aus. Dazu analysiert sie das Motiv vor der Linse und vergleicht es mit sechs gängigen Aufnahmesituationen, wie beispielsweise 'Landschaft', 'Nacht' oder 'Makro'. Auch Videos kann die Z35 aufnehmen. Gespeichert werden die eigenen Machwerke entweder auf SD- oder SDHC-Karte oder auf einen kleinen internen Speicher, der eine Kapazität von 18 Megabyte aufweist.

Die Fuji FinePix Z35 dürfte auf Grund des kleineres Monitors ein wenig preisgünstiger sein als das Schwestermodell Z37. Und dabei muss das etwas geschrumpfte Display noch nicht einmal ein Nachteil sein – schließlich ist es noch wichtiger, wie gut ein Bild auf dem Monitor aufgelöst wird als die Größe des Bildes.

zu Fujifilm FinePix Z35

  • Fujifilm Finepix Z35 Digitalkamera (10 Megapixel, 3-fach opt.

Kundenmeinungen (21) zu Fujifilm FinePix Z35

4,2 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (43%)
4 Sterne
6 (29%)
3 Sterne
6 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
9 (43%)

4,2 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Fujifilm FinePix Z35

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Interner Speicher 18 MB
Sensor
Auflösung 10 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100,200,400,800,1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-105mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 5,7x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • AVI
  • DPOF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 115 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4003020, Z35 Black & Silver, Z35 Green, Z35 Purple, Z35 White & Pink

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm FinePix Z35 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Nicht nur optisch verbessert“ - 5-Megapixel

COLOR FOTO - Wie bei der Konkurrenz ist das ISO-400-Rauschen zu hoch. Samsung Digimax S500 Wo wird gespart? Das ist die Frage, wenn eine 5-Mega-Kamera mit 2,4-Zoll-Display schon bei Erscheinen nur 190 Euro kostet. Sparen lässt sich ganz klar am Akku, wenn statt Lithium-Akkus Mignon-Zellen verwendet werden – das ist völlig ok. Beim 2,4-Zoll-Display sind die 112 000 Pixel weniger erfreulich und nur die Hälfte von dem, was heute üblich ist. Zudem ist der Kontrast nicht sonderlich hoch. …weiterlesen

„Test Total“ - 3-Millionen-Pixel-Kameras

COLOR FOTO - Einen Blitz gibt‘s trotz Mini-Baugröße, genauso wie einen extrem großen 2-Zoll-Monitor mit hervorragenden Bildkontrolleigenschaften. Für den Spaßfaktor sorgt ferner die 30-Sekunden-Videofunktion. Zu den Schwächen gehören die langsame Serienschussleistung und die etwas umständliche Wiedergabe ohne Schnellzugriffstaste. Auch fehlen echte manuelle Einstellungen und ein optisches Zoom. Gemischt sind die Bildergebnisse. …weiterlesen

Reisezeit ist Fotozeit

SPIEGELREFLEX digital - Eine Spiegelreflex-Kamera gehört heute beinahe schon so selbstverständlich zum Urlaubsgepäck wie die Zahnbürste oder die Badehose. Hans-Peter Schaub zeigt Ihnen, wie Sie das Beste aus Ihren Bildern herausholen.SPIEGELREFLEX digital erklärt in Ausgabe 3/2010 kurz, wie man das Beste aus seiner Spiegelreflexkamera herausholen kann, damit die Urlaubsfotos gelingen. …weiterlesen

HDR sportlich

DigitalPHOTO - Ronny Kiaulehn ist einer der profiliertesten Sportfotografen. Immer wieder wagt er sich mit seinen Bildern auf visuelles Neuland. Seine Action-Aufnahmen präsentiert er seit einiger Zeit mit Vorliebe im trendigen HDR-Look. Sein Ziel: Bilder entwerfen, die noch keiner gesehen hat.DigitalPhoto (9/2009) präsentiert in dieser Ausgabe ein Portfolio über den Fotografen Ronny Kiaulehn, der sich meistens mit HDR-Bildern beschäftigt. …weiterlesen

Kaufberatung Teil I: Kameras und Objektive

FineArtPrinter - Die Modellzyklen in der Digitalfotografie sind kurz. Im ungünstigsten Fall wird statt Innovation lediglich Kosmetik und statt Verbesserung auch Rückschritt angeboten. Wer heute in seine Ausrüstung investieren möchte, läuft auch Gefahr, sein Geld falsch zu investieren. FineArtPrinter mit seiner klaren Ausrichtung auf höchste Qualität schafft im ersten Teil der großen Kaufberatung Transparenz für den Kauf von hochwertigen Kameras und Objektiven. ... …weiterlesen

Nikon stellt die Zukunft im Internet vor

Der Kamerahersteller Nikon hat ein neues Internet-Portal ins Leben gerufen. Es heißt ' Nikon Next' und soll Informationen zu zukünftigen Entwicklungen im Bereich der digitalen Fotografie bereit stellen. Daher stellt Nikon das Portal auch unter das Motto ''bringing the future into focus''. Auf dem Internetportal sind Interviews zu finden, die mit Technikern und Forschern geführt wurden. Beispielsweise mit dem ''Begründer des Autofokus'', Ken Utagawa. Fotografen präsentieren sich und natürlich findet der Leser jede Menge Informationen über Kameras von Nikon und die Historie, auf die der Konzern mittlerweile zurückblicken kann. Und natürlich immer wieder Fotos, Fotos, Fotos...

Anders zum Bild

c't - Frische Konzepte bei den Bildsensoren mischen den Kompaktkamera-Markt derzeit auf, nachdem sich die Hersteller über Jahre nur mit allerlei Firmware-Gimmicks wie Lächel-Erkennung und ISO-Entwacklung beschäftigt hatten. ...Testumfeld:Im Test waren vier Digitalkameras. Als Testkriterien dienten unter anderem Farbwiedergabe / Belichtung, Bildschärfe / Detailwiedergabe und Bildrauschen / sonstige Bildstörungen. Gesamtnoten wurden nicht vergeben. …weiterlesen

Fujifilm FinePix Z33WP

Stiftung Warentest Online - Getestet wurden unter anderem Bildqualität (Autofokus, Auflösung, Bildrauschen ...), Blitz, Sucher und Monitor (Sucherqualität, Suchergenauigkeit, Monitorqualität) sowie Handhabung (Gebrauchsanleitung, Einstellungen, Auslösen, Geschwindigkeit ...). …weiterlesen