• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 10 MP
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm FinePix Z30 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,65)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „So schön wir die Fujifilm Finepix Z30 optisch auch fanden - so sehr enttäuschte sie uns hinsichtlich ihrer Bildqualität. Die Auflösung war viel zu niedrig, das Bildrauschen bereits bei schwacher Empfindlichkeit zu heftig, und die Ausgangsdynamik nur befriedigend. Dafür sind selbst 160 Euro zu viel.“

zu Fujifilm FinePix Z30

  • Fujifilm FinePix Z30 Digitalkamera (10 Megapixel, 3fach opt.
  • Fujifilm FinePix Z30 Digitalkamera (10 Megapixel, 3fach opt.

Kundenmeinungen (3) zu Fujifilm FinePix Z30

3,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (33%)

3,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FinePix Z30

Umständ­li­ches Menü und wack­lige Knöpfe

fuji z30Im Test, durchgeführt und veröffentlicht von den Redakteuren der Internetseite pcworld.idg.com.au, zeigte die Fuji FinePix Z30, dass sie hochwertig verarbeitet ist. Das Gehäuse machte einen sehr soliden Eindruck und gefiel durch die außergewöhnliche Form. Leider fühlten sich die Knöpfe und Bedienelemente der Kamera ''wackelig'' an und sie reagierten oft nicht auf den Fingerdruck. Auch das Menü wird von den Redakteuren bemängelt: Es sei überladen. Zudem besitzt die Z30 kein Menüwahlrad oder -kreuz, sondern der Besitzer der Kamera muss dafür Knöpfe für andere Funktionen nutzen (Makro, Löschen, Blitz und Selbstauslöser). Dadurch sei die Navigation umständlich und oftmals unverständlich.
fuji finepix z30
Durchschnittliche Bildqualität

Die Bildqualität der Fuji FinePix Z30 war nur durchschnittlich. Die Aufnahmen waren nicht besonders scharf und vor allem die Bildecken sahen weicher gezeichnet aus, so die Testredakteure. Auch Bildrauschen produzierte die Z30 und ab einer Empfindlichkeit von ISO 400 setzte die Rauschunterdrückung so stark ein, dass feine Details nicht mehr abgebildet wurden. Nur die Farbwiedergabe der FinePix Z30 gefiel den Testredakteuren sehr gut.
fuji z30 pink
Negativer Superlativ

Insgesamt erhält die Fuji FinePix Z30 keine Empfehlung. Sie zeige eine nur durchschnittlich gute Bildqualität und einen viel zu hohen Preis (etwa 170 Euro bei Amazon). Vor allem hätte sich keine Kamera im Test bisher so schlecht bedienen lassen wie die Z30, lautet das vernichtende Urteil der Redakteure.

FinePix Z30

Gestylte Por­trait­ka­mera

Die Fuji FinePix Z30 weist keinerlei Ecken und Kanten auf und ist in mehreren leuchtenden Farben erhältlich. Die gestylte Kompakte löst in 10 Megapixel auf und verfügt über einen 3fachen optischen Zoom. Die Z30 ist mit Gesichtserkennung ausgestattet, die bis zu zehn Gesichter erkennt und Belichtung und Schärfe optimal auf sie einstellt. Die Software der Kamera kann sogar erkennen, wie nah die Gesichter im Bild sich kommen: So kann der Fotograf bestimmen, wann automatisch ausgelöst werden soll – wenn die Gesichter noch ein Stück voneinander entfernt sind oder erst dann, wenn die Menschen sich schon sehr nahe gekommen sind. Außerdem kann bestimmt werden, wieviele Gesichter in der Aufnahme erscheinen sollen, bis automatisch ausgelöst wird. Wer sich im Nachhinein seine Portraitaufnahmen anschauen möchte, kann eine Diashow abrufen, die nur die erkannten Gesichter in Großaufnahme zeigt.

Miniatur-Effekt

Miniatur-Effekt

Guter Monitor und kamerainteren Fotoeffekte
Die Fuji FinePix Z30 besitzt einen 2,7 Zoll großen Monitor, der relativ gut in 230.000 Pixel aufgelöst ist. Die Z30 kann Videos mit Ton aufnehmen und besitzt neben ihren Steckplätzen für SD- oder SDHC-Karte auch einen internen Speicher, der 50 Megabyte fasst. In der Kamera selbst können einige Fotoeffekte genutzt werden, wodurch die Bilder eine etwas außergewöhnlichere Erscheinung annehmen. Besonders interessant ist der ''Miniatur-Effekt'', mit dem beispielsweise eine Stadtaufnahme aussieht, wie die Makroaufnahme einer Spielzeugstadt.

Für unterwegs gut geeignet

Die Fuji FinePix Z30 ist eine typische Automatikkamera, die keine manuelle Belichtung, jedoch jede Menge automatische Programme bietet. Sie eignet sich vor allem für Portraitaufnahmen, die durch viele zusätzliche Funktionen unterstützt werden. Sie kann auch problemlos als Kompaktkamera für unterwegs dienen: Wenn die Speicherkarten voll sind, reicht der interne Speicher noch eine ganze Weile. Außerdem kann sie gut transportiert werden, da ihr kleines Objektiv komplett hinter einem Schiebedeckel verschwindet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Fujifilm FinePix Z30

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Nachtmodus
Interner Speicher 50 MB
Sensor
Auflösung 10 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 64, 100, 200, 400, 800, 1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-105mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 5,7x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • AVI
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 116 g

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm FinePix Z30 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: