Befriedigend (3,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 8"
Schnitt­stel­len: USB
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm FinePix REAL 3D V1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „ausreichend“

    „... 3D-Bilder sehen auf dem Gerät nicht besser aus als auf dem kleinen Display der Kamera. Zudem reagierten die berührungsempfindlichen Tasten des Bilderrahmens im Test oftmals nur sehr träge oder gar nicht. Nervig: Den 3D-Effekt sehen Sie nur, wenn Sie genau mittig auf das Display schauen.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,08)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Der Finepix Real 3D V1 bietet ordentliche Bildqualität und zeigt 3-D-Fotos räumlich an, ohne dass der Betrachter eine Brille aufsetzen muss. Das Gerät ist aber recht teuer. Wer auf die 3-D-Anzeige verzichtet, findet günstigere Geräte mit vergleichbarer Qualität im Test COMPUTERBILD 26/2009.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fujifilm FinePix REAL 3D V1

Einschätzung unserer Autoren

Ers­ter Bil­der­rah­men mit Real 3D

pic_02Fuji hat den ersten digitalen Bilderrahmen vorgestellt, der Bilder dreidimensional anzeigt – den FinePix REAL 3D V1. Der soll beispielsweise die Bilder der ersten Kompaktkamera mit dem Real-3D-System anzeigen (Fuji Finepix Real 3D W1). Der Clou an der Sache ist, dass die Bilder nicht etwa mit einer Brille angeschaut werden müssen: Schon mit ganz normalen Augen eröffnet sich eine plastische Welt. Der REAL 3D V1 besitzt ein Display, das 8 Zoll in der Diagonale misst und das Bild in 800 x 600 Pixel auflöst. Im 3D-Modus wird das Bild von zwei Kanälen gesendet, die jeweils in 400 x 600 Bildpunkte auflösen.

pic_03

Berührungsempfindlich

Der Bilderrahmen Fuji FinePix REAL 3D V1 verfügt über eine mini-USB-Schnittstelle, kann Fotos aber auch von xD-, SD- und SDHC-Karten empfangen. Selbst Videos können abgespielt werden, die im Format AVI vorliegen müssen. Gesteuert wird der REAL 3D V1 mit einer Fernbedienung. Allerdings kann der Rahmen auch durch bloße Berührungen mit dem Finger bedient werden. Er weist eine berührungsempfindliche Leiste zum Blättern und Tastpunkte auf. Diese leuchten so bald sie aktiviert werden und ''verglühen'' sodann wieder.

pic_05Der Fuji FinePix REAL 3D V1 wurde auf der IFA vorgestellt und zeigte in der Tat ein beeindruckend schönes, dreidimensionales Bild. Allerdings ist die Technologie doch noch recht stark vom Betrachtungswinkel abhängig – von der Seite gesehen, hat man nichts vom 3D-Effekt. Der Rahmen kostet außerdem stolze 350 Euro. Wer übrigens genug von den plastischen Bildern hat, die auch die Augen etwas beanspruchen, kann mühelos in die zweite Dimension wechseln – ganz ''normale'' Bilder zeigt der V1 auch.

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Fujifilm FinePix REAL 3D V1

Displaygröße 8"
Interner Speicher 512 MB
Schnittstellen USB

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm FinePix REAL 3D V1 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: