Friedola Wehncke Luftbett Deluxe (152 cm) im Test

(Bett)
Wehncke Luftbett Deluxe (152 cm) Produktbild
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Luft­bett
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Wehncke Luftbett Deluxe (152 cm)

Friedola WehnckeLuftbett Deluxe (152 cm)

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit ihrem platzsparenden Charakter hat die Produktklasse der Luftbetten viele Fans gefunden, wenn es um eine behelfsmäßige Gästebettlösung geht – ausgenommen die ausgemachten Komfortfreunde. Die lockt jetzt Friedola mit seinem Wehncke Luftbett Deluxe (152 cm): Es präsentiert sich mit einer weich beflockten Liegefläche mit Hoch-Tief-Profil für bessere Körperanpassung und schraubt auch noch einen elektrische Luftpumpe zum bequemen Aufpumpen und Entlüften in sein Datenblatt. Doch offenbar teilt es das Bewertungsbild wie eigentlich alle Wettbewerber in zwei diametral entgegengesetzte Lager.

Stärken und Schwächen

Die einen sind begeistert von seiner komfortablen Liege- und Aufsteh-(!)Höhe und wollen nicht so recht einsehen, warum man einer Luftmatratze den ihr eigenen Luftverlust nicht einfach zugestehen dürfe. Ohnehin gehe es immer nur um geringe Mengen, die insbesondere der geringere Härtegrade favorisierender Schläfer gar nicht merke – und fall doch, pumpe man eben kurzerhand mit der Elektropumpe nach. Die anderen widmen sich in ihrer Produktkritik ausführlichem Verriss: Wer meine, mit dem Aufgeld für das Deluxe-Modell auch das gute Gefühl von höheren Wohlfühlwerten eingekauft zu haben, sehe sich grob enttäuscht - wenn auch an anderer Stelle. Denn im Grunde lassen sich die unfreundlichen Wortmeldungen zu jedem beliebigen Luftbett übereinanderlegen – die unterschiedlichen Produktnamen fielen gar nicht auf. Immer geht es um den Luftverlust, der die Matratzen letztlich unbrauchbar mache und die Existenz einer ganzen Produktklasse infrage stelle. Doch es gibt auch Vorteile: Mit dem Mehrkammersystem besteht beim Fridola immerhin die Möglichkeit der individuellen Härtegradanpassung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Amazon listet die Wehncke in zwei Größenausführungen, für die Paarschläfergröße von 203 x 140 x 46 Zentimeter überweist man beispielsweise 92 Euro, was mit Blick auf das Deluxe-Versprechen viel zu hoch erscheint. Denn was nützt einem schon die Komfortausstattung, wenn man mit dem Kauf nur eine Art Lotterielos mit der Chance auf einen vagen Gewinn erwirbt? Da stellt sich die Frage, ob man sich nicht bei den „raised“- Modellen von Intex umsieht, die sich bei ähnlicher Ausstattung und "Gewinnchance" wenigstens in etwas niedrigeren Preissphären aufhalten. Als Beispiele mögen die Intex-Luftbetten aus der Comfort-Serie dienen (Comfort Plush Elevated Airbed Kit Queen) oder das Modell von Simex („Studioline Smooth Comfort Queen“), die ganz ähnliche Beurteilungen der Käufer zu den Komfortaspekten erhalten.

Kundenmeinungen (2) zu Friedola Wehncke Luftbett Deluxe (152 cm)

2 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Friedola Wehncke Luftbett Deluxe (152 cm)

Typ Luftbett

Weitere Tests & Produktwissen