• Gut 2,1
  • 0 Tests
  • 612 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
612 Meinungen
Typ: Büro­dreh­stuhl
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Terena Racer

Trotz gerin­ger Ein­stell­mög­lich­kei­ten eine Emp­feh­lung wert

Der Produktname Racing lässt eher auf das Motorsportsegement schließen denn auf einen Bürostuhl, doch was da von Freizeitwelt Garherr vertrieben wird, ist definitiv etwas für den Arbeitseinsatz. Sportlich wirkt er durch seine optischen Anleihen bei Rennwagen, vor allem sorgen die nach außen gestellten Schulterstützen und beidseitig eingearbeiteten Löcher für eine Sportwagensitzoptik. Was zunächst überrascht: Den soft gepolsterten Bürodrehstuhl soll es schon für knapp 80 EUR (Amazon) geben.

Zeichnet sich durch üppige Polsterung aus

Anders als im Motorsport schließen sich Sportlichkeit und Komfort nicht notwendig aus. Denn der Racing wird von den Nutzern als überraschend bequem beurteilt. Er halte sogar alle Versprechen: Sitzfläche, Rücken- und Armlehne sind üppig gepolstert, wobei die Sitzfläche mit 49 Zentimeter Breite und die Kopfabstützung größen- respektive höhentechnisch zwar nicht hitverdächtig seien, doch für durchschnittlich gebaute Nutzer völlig in Ordnung. Nichts sei unnötig hart, und trotz des offensichtlichen Schwerpunktes auf ein spektakuläres Design sind kaum Abstriche in der Funktionalität zu machen.

Zwar nur wenige Einstellungsmöglichkeiten...

Zumindest dann, wenn kein High-Tech-Stuhl der Spitzentechnologie gesucht wird. Denn was individuelle Verstellmöglichkeiten betrifft, ist der Racing eher schlicht aufgestellt: So kann er zwar mittels Gasdruckfeder stufenlos in der Höhe verstellt werden (111 bis 121 Zentimeter), zudem bietet laut Herstellers ein geringes Spiels in der Rückenlehne einen „dezenten“ Zuwachs an Komfort. Das war es auch schon. Doch nur wenige der Nutzer ficht das an: Von 46 auf Amazon aktiven Rezensenten vergeben immerhin 40 gute bis herausragende Noten. Offenbar holt er mit seiner Polsterung Punkte da, wo die Ausstattung etwas schwächelt.

… doch angesichts der Polsterung sehr bequem

Sicherlich, gegenüber Topmodellen mit edlem Lederbezug, Punktsynchronmechanik und einer Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten steht der Racing zurück, doch kaum jemand zieht einen Bürostuhl für die eigenen vier Wände in die engere Wahl, an deren Lehnen Preisetiketten mit Zahlen ab 700 EUR aufwärts baumeln. Und auch die so oft strapazierte Sitzergonomie mit Begriffen wie „dynamisches Sitzen“ ist ohnehin nur interessant, wenn die Benutzer nicht wie angetackert sitzen. Da man es aber beim Racing ohnehin nicht mit einem 24-Stunden-Büroarbeiter zu tun hat, stehen die genannten Abstriche einer Kaufempfehlung nicht notwendig entgegen.

Kundenmeinungen (612) zu Freizeitwelt Garherr Terena Racer

3,9 Sterne

612 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
324 (53%)
4 Sterne
104 (17%)
3 Sterne
73 (12%)
2 Sterne
43 (7%)
1 Stern
73 (12%)

3,9 Sterne

612 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Freizeitwelt Garherr Terena Racer

Verfügbare Materialien Kunstleder
Technische Daten
Typ Bürodrehstuhl

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Topstar Ortega (Microfaser)TecTake Luxus ChefsesselBene RiyaKinnarps drabert Esenciafm - Büromöbel NetgoKönig + Neurath JET.IIPROFIm XENON NEThjh Office Pro-Tec 200Topstar 9020AG08Topstar Open Point SY