• Gut 1,8
  • 0 Tests
  • 304 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
304 Meinungen
Typ: Rei­se­sta­tiv, Drei­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 120 cm
Packmaß: 38 cm
Gewicht: 570 g
Traglast: 2 kg
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt DG-3400

DG-3400

Ein Stativ für dreifachen Einsatz

Auf dem DG-3400 von Fotopro werden nicht nur Kameras und Camcorder mit Standardstativgewinde, sondern auch Smartphones und Action Cams wie die GoPro befestigt. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn schlechte Lichtverhältnisse lange Belichtungszeiten erfordern oder die Geräte beim Filmen für längere Zeit gehalten werden müssen. Das Stativ hat eine Tragkraft von 2 Kilogramm, sodass es sich für schwere Spiegelreflexkameras oder Kameras mit gewichtigen Objektiven nicht eignet.

Vielseitig nutzbar durch variable Arbeitshöhe

Mit seinem Gewicht von weniger als 600 Gramm und rund 40 Zentimetern Packmaß kann das DG-3400 unkompliziert unterwegs eingesetzt werden. Die Kamera wird auf einem Kameraneiger mit Schnellwechselplatte befestigt. Für Action Cams und Smartphones ist jeweils ein Adapter im Lieferumfang enthalten. Um ein Smartphone oder eine GoPro einfacher bedienen zu können, ist außerdem eine Bluetooth-Fernbedienung dabei. Komplett ausgezogen erreicht das Stativ eine Arbeitshöhe von 1,20 Meter. Wird es mit eingeklappten Beinen als Tischstativ genutzt, ist es mindestens 38,5 Zentimeter hoch. Dazwischen sind verschiedene Arbeitshöhen einstellbar, da die drei Stativbeine aus jeweils vier Segmenten bestehen, die durch Clipverschlüsse miteinander verbunden sind.

Der Preis entspricht dem Nutzen

Wer sich dessen bewusst ist, dass das Stativ keine schwere Ausrüstung trägt, erhält für rund 25 Euro ein praktisches Zubehör für das Fotografieren und Filmen. Durch das umfangreiche Zubehör - eine Tasche wird auch mitgeliefert - ist der Preis auch nicht zu hoch.

Kundenmeinungen (304) zu Fotopro DG-3400

4,2 Sterne

304 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
192 (63%)
4 Sterne
49 (16%)
3 Sterne
24 (8%)
2 Sterne
15 (5%)
1 Stern
21 (7%)

4,2 Sterne

304 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fotopro DG-3400

Features Tragetasche
Bauart
Typ
  • Dreibeinstativ
  • Reisestativ
Beinsegmente 4
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 120 cm
Minimale Arbeitshöhe 38,5 cm
Packmaß 38 cm
Gewicht 570 g
Traglast 2 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf Kugelkopf
Mittelsäulenhaken fehlt
Schaumstoffummantelung fehlt
Metallspikes fehlt
Wasserwaage fehlt
Tragetasche vorhanden
Features
Einbein-Funktion fehlt
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Volle Fahrt voraus!

FOTOTEST Nr. 4 (Juli/August 2012) - IN DER KIRCHE Wenn Sie die üblichen Verhaltensregeln befolgen, können Sie hier wenig falsch machen. Verbote sind in der Regel deutlich gekennzeichnet. Gottesdienste, Beerdigungen oder eine Taufe sollten natürlich nicht gestört werden. Stativ und Blitzlicht werden meist nicht gern gesehen und sind oft explizit verboten. IN DER MOSCHEE Vor allem Abbildungen von Menschen sind bei Muslimen im religiösen Kontext durchaus problematisch. …weiterlesen

Von oben herab

VIDEOAKTIV 2/2007 - So kommen oft abrupte Richtungsänderungen zustande, die eine Szene vollkommen zerstören können. Nachwuchs-Operator Robin Müller jedoch hatte nach einiger Übung den Bogen raus: „Mit dem Equipment konnte ich Einstellungen aus der Vogelperspektive drehen, ohne eine Hand an der Kamera zu haben.” Sachtler CamCrane EFP Der ideale Reisekran – so beschreibt Sachtler den CamCrane EFP in der sehr guten Betriebsanleitung. An- gesichts der 63-Kilogramm-Palette eine kühne Formulierung. …weiterlesen

Eine Frage der Distanz

FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Das erschwert die Lichtführung und die Ausleuchtung des Objekts. Auch die Fluchtdistanz der Kleinlebewesen ist nicht ganz einfach einzuhalten. Die brennweitenbedingte Verwacklungsgefahr ist allerdings geringer als bei Tele-Makros. Standard-Objektive sind leicht und kompakt - eine besondere Erleichterung für alle Fotografen, die ihre Ausrüstung selbst tragen müssen. Mittlere Tele-Brennweiten Makro-Objektive mit Brennweite 90, 100 oder 105 mm sind die besten Allrounder. …weiterlesen