Befriedigend (2,8)
13 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV
All­rad­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Edge [16]

  • Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16] Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]
  • Edge 2.0 TDCi (154 kW) [16] Edge 2.0 TDCi (154 kW) [16]
  • Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Titanium (132 kW) [16] Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Titanium (132 kW) [16]
  • Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Trend (132 kW) [16] Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Trend (132 kW) [16]
  • Edge 2.0 TDCi 4x4 PowerShift (154 kW) [16] Edge 2.0 TDCi 4x4 PowerShift (154 kW) [16]
  • Mehr...

Ford Edge [16] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]

    „... Wenngleich ihn seine Bodenfreiheit von mindestens 200 Millimetern zumindest theoretisch als Offroader ausweist, wird man dem Edge hierzulande wohl hauptsächlich auf der Straße begegnen. Dafür spricht auch die direkt übersetzte Lenkung, die sich ähnlich europäisch wie das Fahrwerk präsentiert. Lediglich zwei Umdrehungen reichen, um das Volant von einem zum anderen Extrem zu drehen ...“

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]

    „Plus: ansprechende Optik; viel Platz im Innenraum; leistungsstarker Diesel.
    Minus: hohe Anschaffungskosten.“

  • 416 von 650 Punkten

    „Eigenschafts-Sieger“

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (154 kW) [16]

    „Das agilere Fahrverhalten, der spritzigere und sparsamere Antrieb sowie das gute Raumangebot bringen dem Edge trotz Schwächen bei der Bedienung nach vorn.“

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (154 kW) [16]

    „Stärken: Besonders gut gefällt der laufruhige und sparsame Bi-Turbodiesel. Auch fahrdynamisch leistet sich der Edge keine Ausrutscher. Die Federung ist komfortabel, das Platzangebot grosszügig. ...
    Schwächen: Minimalen Punktabzug gibt es für das Hartplastik im ansonsten wertigen Cockpit. Die adaptive Lenkung ist teilweise zu leichtgängig und fühlt sich etwas künstlich an. ...“

  • 256 von 450 Punkten

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (154 kW) [16]

    „... Der Ford-Vierzylinder gibt sich rauer und akustisch vernehmlicher, doch ansonsten ist er in diesem Vergleich das bessere Triebwerk. Vor allem beim Verbrauch liegt der Zweiliter-Biturbo vorn, kommt im Testmittel mit 8,5 Litern 100 Kilometer weit ... Seine Karosserie neigt weniger zum Wanken, die Lenkung ist direkter und rückmeldungsintensiver ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]

    „... Die Sitze sind bequem, die Federung wiegt sanft, sofern nicht die sportliche Fahrwerkabstimmung gewählt wurde. Die Lenkung geht leicht und sehr direkt ... Was den Komforteindruck nachhaltig schmälert, ist die Schaltarbeit am Sechsgang-Schaltknauf. ... Das Ansprechverhalten des 2,0-l-Diesel ist etwas träge. So vergeht selbst bei 2000 Touren viel Zeit zwischen dem Befehl am Gaspedal und einsetzender Beschleunigung. ...“

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (154 kW) [16]

    „Plus: Sicheres Fahrverhalten, respektabler Fahrkomfort, geräumige Karosserie, kultivierter Dieselmotor, befriedigend sparsamer Verbrauch.
    Minus: Anfahren am Berg zu zögerlich, Doppelkupplungsautomatik schaltet mit Anhänger am Berg nicht optimal, Anhängelast für die Klasse unterdurchschnittlich.“

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]

    „Der Edge wirkt wie ein großer Bruder des kompakten Ford Kuga. Kein Wunder, denn er nimmt sich von ihm Dieselmotoren, Getriebe und Allradantrieb. Sein Plus sind Federungskomfort und Raumangebot. Mehr Begabung für schwere Aufgaben als sein kleinerer Bruder hat der Edge aber nicht.“

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]

    „... Die Materialien im Griff- und Sichtbereich sind zwar der Fahrzeugklasse angemessen, aber die Verarbeitung ... entspricht nicht dem aufgerufenen Preis. Dafür geht der Fahreindruck in Ordnung: Der fast zwei Tonnen schwere SUV zieht und beschleunigt nach kurzer Turbo-Gedenksekunde vehement ... wobei ihm entspanntes Cruisen mehr liegt als hektische Ampelstarts. ...“

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Titanium (132 kW) [16]

    „Plus: Durchzugsstarker und leiser Selbstzünder, sicheres Fahrverhalten, großzügiges Raumangebot, umfangreiche Ausstattung.
    Minus: Detailmängel in der Verarbeitung, hohe Ladekante, durchschnittliche Variabilität, großer Wendekreis, hoher Preis.“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    Note:3

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Titanium (132 kW) [16]

    „Man muss den Edge zu nehmen wissen - dann wird man mit ihm glücklich. Er bietet viel Platz, ausreichend Kraft und reitet auf der gemütlichen Welle. Für einen SUV ein durchaus passender Charakter. Nur billig ist der Edge eben nicht.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi 4x4 6-Gang manuell Trend (132 kW) [16]

    „Plus: Kultivierte Dieselmotoren, komfortables Fahrwerk, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, viele Assistenzsysteme.
    Minus: Kleiner Kofferraum, schmale Motorenpalette, durchschnittliche Variabilität.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Edge 2.0 TDCi (132 kW) [16]

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ford Edge [16]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe Diesel
Antriebsprinzip Diesel
Allradantrieb vorhanden
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb fehlt
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Kombi
Modelljahr 2016
Hubraum 1997 cm³

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Edge [16] können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ford Edge

auto motor und sport - Es ist so weit - der große SUV von Ford kommt endlich nach Europa. Hat sich das Warten gelohnt? Fahrbericht.Im Check war ein SUV. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen

SUV von Welt

OFF ROAD - Manchmal schlägt Emotion einfach die Vernunft. Auf diese wachsende Fanbase zielen die Marketingstrategen von Ford, um mit dem weltweit vertriebenen EDGE in Europa Fuß zu fassen. Damit dieses Vorhaben nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt ist, wurde zumindest die Motorenpalette des knapp 4,81 Meter langen Midsize-SUV an die alte Welt angepasst. Anstatt auf sechs oder acht Zylinder, die mit Benzin befeuert werden, setzt die EU-Version des EDGE voll und ganz auf Diesel. …weiterlesen

Über den großen Teich nach Europa

AUTO NEWS online - Die Prüfer des Magazins Auto News online stellten ein SUV auf den Prüfstand und vergaben in der Endwertung 4 von 5 erreichbaren Sternen. Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Über den grossen Teich

auto-ILLUSTRIERTE - Mit der zweiten Generation findet der Ford Edge endlich auch den Weg nach Europa. Statt auf grossvolumige Triebwerke setzt Ford in der ‚Alten Welt‘ auf sparsame Diesel, moderne Technik und viel Komfort.Im Einzeltest befand sich ein SUV. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Die untersuchten Kriterien lauteten Design, Komfort, Nutzwert, Antrieb und Kosten. …weiterlesen