fluege.de Online-Geschäftsbedingungen Test

(Online-Reisebüro)
  • Ausreichend (4,0)
  • 1 Test
Produktdaten:
  • Typ: Online-Reiseportal
Mehr Daten zum Produkt

Test zu fluege.de Online-Geschäftsbedingungen

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 48 von 57
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    AGB-Note: „ausreichend“ (4,00)

    „Minus: Unwirksam: Bearbeitungsgebühr (‚bis zu 50 Euro‘) für jede Umbuchung und Stornierung; Falsch: Etwaige Ansprüche verjähren nach 1 Jahr; Hohe Gebühr bei unberechtigter Rücklastschrift durch den Kunden (‚bis zu 50 Euro‘); Unzulässig: Auch bei Flugannullierungen wird die Servicegebühr nicht erstattet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (6) zu fluege.de Online-Geschäftsbedingungen

6 Meinungen (3 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Mangelhaft)
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
  • Betrug, Betrug und nochmals Betrug

    von Adam1234
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Antwort auf E-Mails brauchen recht lang, Angebote nachträglich mehrmals verteuert, 40 Minuten Hotline-Warteschleife ohne Verbindung, 2 Stunden Warteschleife - keiner hebt ab, antworten nicht auf Briefe/ Einschreiben

    Das ist eine Schande dass so was noch existiert in Deutschland! Versteckte ServiceFee 80 Euro. Betrügerische Angebote an jede Ecke. Einfach skandalös!

  • Antwort

    von Nie wieder fluege.de

    Ich bin gestern auch drauf reingefallen.
    Vorsicht, bei fluege.de handelt es sich um einen Abzocker-Laden.

    3 Personen, Hin- und Rückflug (also 6 Tickets). Auf der Online-Plattform dann angegeben mit einem Preis von insgesamt Preis ca. 500 Euro.
    Danach noch alle teuren Abos und Zusatzversicherungen abgewählt und am Ende das Zahlungsmittel ausgesucht. Dann kommt's:
    Voreingestellt ist eine teure "Master Card Gold". Wenn man statt dessen Lastschrift auswählt, wird rechts oben auf einmal der Preis geändert. Es kommt eine "Service-Fee" hinzu, die vorher nicht da war. Leider ist man links unten auf der Webseite beschäftigt und sieht diese Veränderung nicht unbedingt. Nach dem Klick auf "Kaufen" wird die Bestellung ohne eine weitere Zusammenfassung aller Kostenbestandteile sofort ausgelöst. Ein zurück ist nicht mehr möglich. Mich hat das 120 Euro Service-Fee gekostet, was ich aber erst in der Rechnung sehen konnte, die mir per E-Mail zuging.
    Anschließend habe ich über die Firma recherchiert und erschreckendes zu Tage gefördert:
    https://verbraucherschutz.de/fluege-de-erstattet-aus-kulanz-die-vermittlungsgebuehr/
    https://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article136394233/Mit-diesen-teuren-Tricks-arbeiten-Flugportale.html

    Es gibt wohl auch ein Urteil des OLG leipzig vom August 2011, das die Firma wegen dieser Geschäftspraktiken verurteilt hat.

    Ich habe natürlich umgehend einen Brief geschrieben in dem ich angekündigt habe die lastschrift zurückzuziehen. Kurze Zeit danach bekam ich einen Anruf und das Angebot auf 50% der Gebühr zu verzichten. Auch das war mir eigentlich zu viel für 0 Leistung. Ich habe die noch wie auf dem Viehmarkt weiter runtergehandelt und bleibe jetzt auf ca. 55 Euro Lehrgeld sitzen, für die ich mir die rechtliche Auseinandersetzung spare. Möglicheise wäre es besser gewesen hart zu bleiben, aber das ist halt nicht sicher...


    fazit: NIE wieder über fluege.de nach Flügen schauen und schon gar nicht buchen. lieber direkt bei den Fluggesellschaften kaufen.

  • Reklamations-E-Mail-Adresse bei fluege.de

    von Pitufo
    • Nachteile: 2 Stunden Warteschleife - keiner hebt ab

    Auch ich habe nun meine negativen Erfahrungen mit fluege.de gemacht.
    Ich habe einen Interkontinentalflug gebucht.
    Zufällig habe ich ein paar Monate vor Abflug mal wieder in meinen Reiseplan bei Cosmita reingeschaut und festgestellt, dass ein Teilflug von Stuttgart nach Madrid von Iberia Airlines gestrichen wurde. Diese wichtige Information wurde mir von Fluege.de weder telefonisch, noch via E-Mail mitgeteilt.
    Daraufhin habe ich bei fluege.de angerufen. Nach langer Warteschleife hatte ich endlich einen Herrn am Telefon, mit dessen Hilfe wir 3 alternative Routen für meinen Hinflug uns angschaut haben. Für eine dieser Varianten hatte ich mich dann entschieden. Mir wurde versichert, dass ich am Dienstag der darauffolgenden Woche entweder telefonisch oder via E-Mail eine Info bekäm, ob meine Alternative von der Airline als kostenfreie Flugänderung akzeptiert würde oder nicht. Am besagten Dienstag hatte sich niemand gemeldet, noch hatte ich eine E-Mail erhalten. Daraufhin habe ich wieder angerufen. Diesmal sagte man mir, dass es schon 19 Uhr sei und die Airlines nur bis 17 Uhr telef. erreichbar seien. Ich fragte nach, ob fluege.de dies nicht auch via E-Mail mit den Airlines regeln könne. Darauf versicherte man mir, dass dies nur telef. möglich sei. Das kam mir schon etwas komisch vor. Jedoch beschloss ich an einem anderen Werktag nochmal deutlich vor 17 Uhr bei fluege.de anzurufen. Ergebnis: Nach 2 Stunden Wartezeiten in deren Schleife hatte mich das System automatisch getrennt. Daher wäre ich für eine Info über eine E-Mail-Adresse mit zuverlässiger Bearbeitung von Seiten der Fa. fluege.de (falls es diese den gibt) sehr dankbar.

Datenblatt zu fluege.de Online-Geschäftsbedingungen

Typ Online-Reiseportal

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen