Flash-Integro VSDC Video Editor Test

(Konverter / Encoder)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Konverter / Encoder, Videobearbeitung
  • Betriebssystem: Win
  • Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Flash-Integro VSDC Video Editor

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Videos verschiedener Quellen lassen sich mit dem VSDC Free Video Editor zusammenfügen, schneiden, mit Übergängen und Texten versehen und in unterschiedliche Formate konvertieren. Die Oberfläche ist übersichtlich, dafür sind viele Funktionen etwas versteckt. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Flash-Integro VSDC Video Editor

Betriebssystem Win
Freeware vorhanden
Sprachen Englisch
Typ Videobearbeitung, Konverter / Encoder

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Für kinoreife Bilder videofilmen 4/2013 - Haben Sie sich auch schon einmal darüber gewundert, warum Ihre Videoaufnahmen längst nicht so eindrucksvoll aussehen wie die Bilder eines Blockbusters aus dem Kino? Wir sagen Ihnen, woran das liegt, was Sie schon beim Dreh beachten können und wie Sie Ihre Aufnahmen optimal nachbearbeiten.In diesem vierseitigen Ratgeber informiert videofilmen (4/2013) über Aspekte der Videobearbeitung beim Dreh und bei der Nachbearbeitung am PC. Es wird unter anderem Bezug zu den Grenzen der Kameras und zu praktischen Hilfsmitteln genommen. Außerdem werden die vier wichtigsten Werkzeuge der Farbkorrektur kurz vorgestellt. Dem Artikel ist eine Werbeseite der Zeitschrift beigefügt. …weiterlesen


Youtube Cutting PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Videoschnitt braucht enorme Rechenleistung. Für gelegentliche Filmer wäre die Anschaffung eines Hochleistungsrechners ökonomischer Unsinn – von den enormen Kosten für die Schnittsoftware ganz zu schweigen. Google bietet seit einiger Zeit in YouTube ein kostenloses Schnitttool an, das wir hier Schritt für Schritt erklären.Dieser 4-seitige Ratgeber der Zeitschrift PC News (4/2013) erklärt ausführlich, wie das Videobearbeitungstool in YouTube funktioniert. Der Workshop wurde in 9 Schritte aufgeteilt, die langsam an das Thema heranführen und alle nötigen Aktionen mit visuellem Anschauungsmaterial verdeutlichen. …weiterlesen


SMPlayer: Medienpplayer mit YouTube-Funktion E-MEDIA 12/2013 - SMPlayer hat zahlreiche Videocodecs eingebaut, spielt YouTube-Videos ab und erlaubt es, diese auch herunterzuladen. …weiterlesen


VSDC Video Editor FOTOHITS 6/2013 - Die Gratis-Software versieht Videos mit Effekten und exportiert sie in fast jedes Format.Es wurde eine Bildbearbeitungssoftware getestet, jedoch nicht benotet. …weiterlesen


Movavi Video Suite 11 Deluxe PC-WELT 6/2013 - Anschließend können Sie diese in der Timeline oder anhand eines Szenenbuchmodus arrangieren. Beim Import fragt das Programm, ob es Übergänge automatisch hinzufügen soll. Klicken Sie direkt auf "Abbrechen", werden die Videodateien nicht importiert. Umfangreich, aber umständlich: Die Be- arbeitungsmöglichkeiten der Software sind umfangreich, aber die Handhabung ist umständlich. …weiterlesen


DVB-Aufnahmen bearbeiten PC-WELT 8/2012 - 2Aufnahmen auf den PC übertragen Wenn Sie einen DVB-Recorder mit externer Festplatte verwenden, können Sie diese einfach an den PC anschließen und die Dateien übertragen (siehe Kasten unten). Bei Geräten mit interner Festplatte stellt der Hersteller in der Regel Software zur Verfügung, mit der Sie die Aufnahmen über das Netzwerk auf die Festplatte des Computers kopieren. Der Hersteller Technisat beispielsweise bietet die Software Mediaport kostenlos an. …weiterlesen


Dateiformate und Handling FineArtPrinter 2/2011 - Der Rechen- und Platzaufwand ist jedoch gerade beim verlustfreien Speichern wesentlich höher und daher problematisch für Digitalkameras. Verschiedene Programme wie auch Layout-Software können diese Files nicht importieren. Zudem sind gewisse Datei-Erweiterungen nicht lizenzfrei. Ein sicheres, verlustfreies und auch in naher und ferner Zukunft kompatibles Dateiformat ist das TIFF-Format. Daten können im 16-Bit-Modus verlustfrei, mit Ebenen, Alpha-Kanälen sowie Freistellpfaden gespeichert werden. …weiterlesen


Plattenladen iPhone Life 5/2011 - Das Angebot mit über 18 Millionen Titeln deckt die meisten Wünsche ab. Analog zu iTunes ist bei Amazon eine spezielle Software nötig, um die Musik aus dem Shop auf den Rechner zu bekommen. Ihr Name Ama- zon MP3 Downloader verrät zugleich, in welchem Datenformat Amazon Musik bereitstellt: Als MP3. Der MP3-Downloader ist für die drei gängigen Computerplattformen erhältlich, also Apple, Windows und Linux. …weiterlesen


Scary Movie Maker Computer Bild 3/2010 - 1Klicken Sie im Movie Maker auf und auf l. 2Dann speichert das Programm den Film als Datei. Geben Sie dazu einen Dateinamen ein, etwa , und klicken Sie auf . Warten Sie auf das Ergebnisfenster, und klicken Sie danach auf . 3Anschließend startet automatisch das Windows-Programm . Markieren Sie darin den Eintrag neben , und überschreiben Sie ihn, etwa mit . 4Überprüfen Sie nach einem Klick auf die Einstellung für das Seitenverhältnis. …weiterlesen


Mediathek aufräumen MyMac 1/2011 - Die Methode ist für einige wenige Albencover brauchbar, artet aber schnell in Fleißarbeit aus. Die zweite Möglichkeit ist, ein Zusatztool wie Coverscout 3 von Equinux (www.equinux.com/de/ products/coverscout/index.html, Preis 30 Euro) zu verwenden, das mit dem vorher behandelten Songgenie eng zusammenarbeitet. Auch Coverscout braucht nach dem Start einige Zeit, um die komplette Mediathek nach fehlenden Bildern zu durchleuchten. In einer Cover-Flow-Ansicht blättert man durch die Sammlung. …weiterlesen