Firstcom DVD-Brenner 2178

DVD-Brenner 2178 Produktbild

Ø Befriedigend (3,2)

Keine Tests

(62)

Ø Teilnote 3,2

Produktdaten:
Typ: DVD-​Bren­ner
Bauart: Extern
Schnittstelle: USB 2.0
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DVD-Brenner 2178

DVD-Brenner 2178: Brenner mit veralteter LightScribe-Funktion

Der DVD-Brenner 2178 von Firstcom ist ein externer Brenner für DVDs und CDs zum Anschluss über den USB-Port an Notebooks oder Desktop-Rechner. DVD-RWs brennt das Gerät mit achtfacher Geschwindigkeit, bei CD-Rs verdreifacht sich diese auf den Faktor 24. Die LightScribe-Funktion, die einmal eine Besonderheit des Gerätes darstellte, ist leider inzwischen veraltet und wird von vielen Herstellern nicht mehr unterstützt.

Veraltete Software

Derzeit gibt es noch beschichtete Rohlinge, die mit dem LightScribe-Verfahren beschriftet werden können, aber Treiber und Programme sind offiziell nicht mehr erhältlich. Als normaler Brenner tut das Laufwerk aber seinen Dienst. Der Hersteller gibt dabei an, dass das Gerät kompatibel zu Rechnern ist, auf denen Windows bis zur Version 7 läuft. Nach Kundenangaben funktioniert der Firstcom-Brenner jedoch auch zusammen mit Mac-Computern. Software ist im Lieferumfang nicht enthalten. Das ist allerdings kein Problem, da solche bei vielen Computern bereits mitgeliefert wird.

Kompakt und mobil

Mit Abmessungen von 13,7 x 13,5 Zentimetern ist das Gerät sehr klein und mit einer Höhe von 1,8 Zentimetern zudem sehr flach. So eignet es sich auch gut für den mobilen Einsatz, zumal für die Stromversorgung kein externes Netzteil notwendig ist. Das Gerät bezieht seine Energie über den USB-Port des Computers. Kunden sind insgesamt recht zufrieden mit dem kompakten Firstcom-Brenner, der momentan für rund 40 Euro bei Amazon angeboten wird.

Kundenmeinungen (62) zu Firstcom DVD-Brenner 2178

62 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
24
4 Sterne
9
3 Sterne
6
2 Sterne
4
1 Stern
19
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Firstcom DVD-Brenner 2178

Typ DVD-Brenner
Bauart Extern
Schnittstelle USB 2.0
Unterstützte Medientypen
  • DVD+R
  • DVD-R
  • DVD+R DL (Dual Layer)
  • DVD-R DL (Dual Layer)
  • DVD+RW
  • DVD-RW
  • DVD-RAM
  • DVD-ROM

Weitere Tests & Produktwissen

Brennen mit Blaulicht

Macwelt 7/2008 - Während die Firma Pinnacle Blu-Ray-Authoring-Software für Windows seit einigen Jahren anbietet, hinkt Apple mit DVD Studio Pro gewaltig hinterher. Blu-Ray unterstützt DVD Studio Pro derzeit gar nicht. Eine Lösung bietet Roxio seit kurzer Zeit mit Toast 9 an (siehe Test in Macwelt 6/2008, Seite 32). Abgesehen davon bleibt nur eine Anwendung für einen Blu-Ray-Brenner im Mac: das Speichern von Daten. …weiterlesen

DVD-Kopierschutz illegal

MAC LIFE 7/2005 - Bereits im Februar strengte sie eine Klage gegen Apple und Sony wegen Irreführung der Kunden an. Die Tatsache, dass die im Internet herunter geladenen Musiktitel, für die der Verbraucher bezahlt, nur mit den markeneigenen Geräten abgespielt werden können, hindere den Kunden an der freien Wahl, welche Hardware oder welche Download-Plattform er benutzt. Zudem würde durch diese geschlossenen Geschäftsmodelle die freie Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Gütern gehemmt. …weiterlesen

Schalt den Turbo ein!

video 4/2004 - Teac DV-W 58 GA Schon zwei Monate nach dem letzten Test (Heft 3/2004) liefert Teac ein neues Laufwerk. Doch die bis auf das letzte A identische Laufwerksbezeichnung zeigt es bereits: Im Prinzip ist es „nur” eine modifizierte Variante. Neu sind die achtfache Schreibgeschwindigkeit für die DVD-R und das Vierfach-Tempo für die (noch nicht verfügbaren) DVD-RW-Medien. Nach wie vor verlässt sich Teac auf die Software-Kompetenz aus dem Hause Ahead: Beigepackt ist die „Nero Suite 6”. …weiterlesen

Die Dauerbrenner

VIDEOAKTIV 1/2006 - Ein dunkles Plastikvisier vor der Front schützt ihn vor Staub oder Beschädigungen. Dahinter liegen in der Mitte das Druckwerk, darunter die zwei Brennerlaufwerke, rechts außen die Vorlage und links die Ablage, jeweils mit einer Kapazität für 50 Medien. Wer das Fassungsvermögen voll ausreizen will, der kauft eine Ablagefläche (50 Euro) für 100 Scheiben in Form des „Kiosk”-Behälters dazu. Dann fungieren beide Medienmagazine im Gerät als Vorlage und nehmen insgesamt 100 Rohlinge auf. …weiterlesen