Ferguson Regent TV8 im Test

(Tablet PC von 8" bis 9")
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 5000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Ferguson Regent TV8

    • PocketPC.ch

    • Erschienen: 08/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

Informationen zu Ferguson Regent TV 8

Mit Android 4.1 als Betriebssystem wird das Tablet Ferguson Regent TV8 ausgeliefert. Das schwarz umrandete 8 Zoll-Multitouch-Display löst mit 1.024 x 768 Bildpunkten auf und oberhalb davon sitzt die Frontkamera (2 Megapixel; Rückkamera: 8 Megapixel), darunter zwei Hardware-Tasten. Seinen Beinamen "TV8" erhält der Tablet-PC, weil eine herausfahrbare DVB-T-Antenne mit an Bord ist, die TV-Empfang ermöglicht. Ein HDMI-Port erlaubt es, das Tablet in eine Settop-Box zu verwandeln. Ergänzt wird die Konnektivität des Ferguson Regent TV8 durch micro-USB, einen Kopfhörer-Ausgang, WLAN und Bluetooth. Die 8 Gigabyte Speicherkapazität werden über einen microSDHC-Steckplatz auf bis zu 32 GB erweitert.

Datenblatt zu Ferguson Regent TV8

Display
Displaygröße 8"
Displayauflösung (px) 1024 x 768 (4:3 / XGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,5 GHz
Prozessortyp AMLogic AML8726-MX
Akku
Akkukapazität 5000 mAh
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
Weitere Produktinformationen: Mit DVB-T-Antenne

Weiterführende Informationen zum Thema Ferguson Regent TV 8 können Sie direkt beim Hersteller unter ferguson-digital.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dream-Team

video 7/2014 - Mit der Aktion ‚Herzrasen‘ denkt LG an alle Fußball-Fans, die neue Empfangswege bei den WM-Partys beschreiten wollen. Wer bis Juli bei ausgewählten Händlern einen LED-Beamer PF80G kauft, bekommt ein Tablet G-Pad 8.3 im Wert von 300 Euro geschenkt. Ein tolles Angebot, denn es vereint zwei außerordentliche Produkte, die eigentlich per se schon wie füreinander geschaffen erscheinen. ...Testumfeld:Ein Projektor und ein Tablet-PC wurden untersucht. Beide schnitten mit „gut“ ab. …weiterlesen

Mobile Fingerspiele

segeln 7/2012 - Vor zwei Jahren eroberte das iPad die Wohnzimmertische und wurde auch schnell für Segler interessant. Kartenapps und Wettervorhersagen erleichterten das Planen eines Törns erheblich. Doch mittlerweile kann die ‚Wunder-Flunder‘ noch einiges mehr. Wir zeigen, welche Möglichkeiten das iPad an Bord bietet. …weiterlesen

Surfen, spielen - arbeiten?

Stiftung Warentest (test) 12/2013 - Tablets: Nachrichten lesen, Filme schauen – das klappt mit allen Geräten gut. Doch mehr Leistung hat ihren Preis, und als Ersatz fürs Notebook eignen sich Tablets nur bedingt.Testumfeld:Im Vergleichstest der Stiftung Warentest wurden 17 Tablet-PCs unter die Lupe genommen. Darunter waren 7 Android-Tablets mit einer Bildschirmdiagonale von 9,2 bis 10 Zoll, 6 Android-Modelle mit einer Displaygröße von 6,9 bis 8 Zoll sowie jeweils ein Windows-Tablet mit 10,6 und 8 Zoll Bildschirmdiagonale. Des Weiteren wurden zwei aktuelle Modellreihen geprüft, die aber ohne Endnote blieben. Die anderen 15 getesteten Tablets erzielten die Bewertungen 7 x „gut“ und 8 x „befriedigend“. Zudem wurden die besten, noch im Handel erhältlichen Tablets vorgestellt, die seit der Ausgabe 12/2012 von der Stiftung Warentest untersucht wurden. Die benoteten Tablets bewertete man anhand der Kriterien Funktionen (Internetsurfen / E-Mail, Musikspieler und Ton / Kamera, Video, Foto und 3D-Spiele / Büroanwendungen, Synchronisation mit PC), Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfen, Inbetriebnahme und Wiederherstellung, Täglicher Gebrauch, Handlichkeit und Transport, Verarbeitung) sowie Display, Akku und Vielseitigkeit. Waren Display oder Akku „ausreichend“, wurde das Gesamturteil abgewertet. Das PDF beinhaltet ein 2-seitiges Adressverzeichnis. …weiterlesen

Der große Tablet-Guide

PAD & PHONE 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) - Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 28 Tablet-PCs, darunter 14 Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 7 bis 8 Zoll und 14 Geräte mit 8,9 bis 10,1 Zoll Bildschirmdiagonale. Es wurden Endnoten von „sehr gut“ bis „befriedigend“ vergeben. …weiterlesen