exone Simple NAS 2-Bay (4 TB) im Test

(Festplatte-NAS)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Laufwerksschächte: 2
NAS mit Festplatte(n): Ja
Speicherplatz: 4000 GB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu exone Simple NAS 2-Bay (4 TB)

    • c't

    • Ausgabe: 25/2015
    • Erschienen: 11/2015

    ohne Endnote

    „... Wer ein einfach aufzusetzendes NAS für Windows-Freigaben sucht, bekommt es mit dem SimpleNAS. Doch wenn Wünsche nach weiteren Funktionen wie Medien- oder Web-Server aufkommen, findet man andernorts interessantere Angebote ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu exone Simple NAS 2-Bay (4 TB)

DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA vorhanden
Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS mit Festplatte(n) vorhanden
Speicherplatz 4000 GB
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Die Cloud zu Hause

PC Games Hardware 10/2013 - Die IP-Vergabe erfolgt wahlweise über das Interface Ihres Routers (bei Fritzboxen finden Sie die entsprechenden Einstellungen beispielswiese unter "Heimnetz/ Netzwerk") oder aber direkt in den Einstellungen der NAS. Beim Synology Disk Manager vergeben Sie eine feste IP im Menü "Systemsteuer ung/Netzwerk/Netzwerk-Schnittstelle". Auf das NAS zugreifen Jetzt können Sie die Ordner auf dem NAS einrichten, in denen später die Dateien gespeichert werden. …weiterlesen

Zugriff aus der Ferne

CONNECTED HOME Nr. 3 (Juli/August 2012) - 6 SCHRITTE: FERNZUGRIFF EINRICHTEN 1Die Einrichtung des Fernzugriffs bei Seagates Free-Agent GoFlex Home läuft komplett über das Setup der mitgelieferten Installations-CD. 2Der Assistent sucht automatisch nach dem NAS im Heimnetz. Achtung: Lassen Sie diese Anwendung in der Firewall Ihres Rechners zu. 3Vergeben Sie nun einen eindeutigen Namen (GoFlex Home-Name) für Ihr NAS. Diesen Namen benötigen Sie für den Fernzugriff. …weiterlesen

Der beste Speicher

PC-WELT 6/2012 - USB-Platte: Zusatzspeicher Vorteile: Wie interne gibt es auch externe Festplatten in zwei Größen: 3,5-Zoll-Platten eignen sich für den stationären Betrieb, da sie mit einem externen Netzteil arbeiten. Sie gibt es mit bis zu 4 Terabyte Speicherplatz. Diese Riesenplatten kosten rund 300 Euro, 2-TB-Modelle gibt es für rund 150 Euro, 1 TB für 100 bis 120 Euro. Mit 7 bis 10 Cent pro Gigabyte sind sie kaum teurer als die internen Modelle. …weiterlesen

Windows über das Netz vom NAS booten

com! professional 7/2014 - Wer sich die ISO-Datei von Windows 7 Ultimate heruntergeladen hat, extrahiert die Datei mit einem Packer seiner Wahl in das Verzeichnis "WinSetup" auf der Festplatte. Tools besorgen In einem zweiten Schritt besorgen Sie sich die Tools für die Installation sowie den Bootloader Grub4Dos. Nutzen Sie dazu die Heft-CD oder -DVD oder laden Sie die Archive jeweils von der angegebenen Webseite herunter und speichern Sie sie im Verzeichnis "Tools" auf der Festplatte. …weiterlesen