Asina Tablet Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10"
Arbeitsspei­cher: 1,5 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 6800 mAh
Gewicht: 489 g
Erhält­lich mit LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

exelonix Asina Tablet im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Zugegeben, der deutliche Aufpreis gegenüber einem Standard-Galaxy-Tab 4 ist schon erheblich, bei näherer Betrachtung weiß man die neue, durchdachte Oberfläche und vor allem die Möglichkeit der Fernwartung allerdings zu schätzen. Für Senioren war es zumindest nie leichter, im Internet zu surfen oder auf ganz moderne Art alte und neue Kontakte zu pflegen und dabei weitestgehend autark zu bleiben.“

Einschätzung unserer Autoren

Asina Tablet

Ein Tablet für die Groß­el­tern

Wenn sich ältere Menschen nicht mehr für moderne Technik begeistern können, verlieren sie ganz schnell den Anschluss an die Gesellschaft – ja, sogar an die eigene Familie. Denn wer allein lebt und moderne Smartphones oder Computer nicht mehr versteht, kann kaum noch mit der Außenwelt kommunizieren. Damit das nicht geschieht, gibt es schon so manches „Senioren-Handy“ am Markt: Hier werden die Bedienelemente möglichst großzügig ausgeführt und die Anzeigen ebenfalls vergrößert dargestellt – und zugleich die Menüs möglichst einfach gehalten, um das Verständnis zu vereinfachen.

Große Kacheln für zielsichere Bedienung

Mit dem Exelonix Asina gibt es das Gleiche nun für die Tablet-Welt. Das „Tablet für die Großeltern“ ist technisch wirklich sehr schlicht gehalten und nicht gerade ein Leistungskracher. Ganz und gar nicht, auch wenn mit Samsung ein qualitativ hochwertiger Hardware-Lieferant gewählt wurde. Stattdessen hat der Nutzer nur einen Zugang zu einer moderaten Auswahl an Funktionen, die in Form von großen Kacheln auf dem Bildschirm hinterlegt sind – Windows mit seiner Metro-Oberfläche nicht unähnlich. Durch die großen Kacheln wird auch bei zittrigen Händen eine sichere Bedienung gewährleistet. Zudem kann man das Tablet mit einer stabilen Halterung auch auf dem Tisch aufstellen, muss es also nicht permanent in den Händen halten.

Anpassbar und theoretisch mit jeder App bestückbar

Neben der Möglichkeit, hinter den Kacheln Kontakte für die Videotelefonie zu hinterlegen, kann man darüber auch Gesundheitsfunktionen für die Dokumentation wichtiger Werte wie Blutdruck, Blutzucker oder Gewicht erreichen, aber ebenso einen Assistenzruf auslösen, mit dem man Hilfe erreicht. Die Oberfläche ist durchaus anpassbar: Man kann theoretisch jede beliebige Android-App als Kacheln hinterlegen und so einfach starten. Man sollte allerdings einfache Ansprüche haben, für moderne Spiele bietet das Gerät zu wenig Leistung. Außerdem sind andere Apps natürlich nicht an die Bedienung angepasst wie die vorinstallierten.

Fernwartung für Verwandte

Eine weitere Besonderheit des Asina-Tablets ist die Möglichkeit zur Fernwartung. Verwandte mit der entsprechenden Zugangsberechtigung können das Tablet von zuhause warten und einrichten, ohne dafür erst beim Nutzer vorbeischauen zu müssen. Möglich macht dies ein Cloud-Service, der über die Website von Exelonix erreichbar ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu exelonix Asina Tablet

Display
Displaygröße 10"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1,5 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Akku
Akkukapazität 6800 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 489 g
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema exelonix Asina Tablet können Sie direkt beim Hersteller unter exelonix.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Windows vs. Android

Tablet und Smartphone - Man könnte beinah meinen, die Schaffenspause, die sich Apple momentan bezüglich Neuentwicklungen auf dem Tablet-Markt gönnt, habe den verbliebenen Konkurrenten Gelegenheit gegeben, ihr Entwicklungspotenzial untereinander zu messen. Vier Tablets aus der Spitzenklasse erreichten uns und bilden ein interessantes Testfeld, in welchem es außer um Betriebssysteme auch darum geht, die verbliebenen Nischen im Markt zu sondieren.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier Tablet-PCs, von denen ein Modell mit 1,2 und drei Modelle mit der Note 1,3 bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Qualität, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Günstige Tablet-PCs

PC-WELT - Windows-Tablets werden immer günstiger – dank Windows mit Bing. Was hinter der neuen Version des Betriebssystems steckt und ob die Geräte damit besser sind als solche mit Android, lesen Sie im Test.Testumfeld:Im Vergleichstest befand sich 7 Tablet-PCs, die jeweils mit „befriedigend“ benotet wurden. Grundlage der Bewertung waren neben den Kriterien Mobilität, Bedienung und Geschwindigkeit auch Bildschirm, Ausstattung und Service. …weiterlesen

Eins für alles

Guter Rat - Es gibt kaum etwas, was die neuen Tablets nicht können. Reicht das, um sich zwischen Smartphone und Notebook zu behaupten?Testumfeld:Es wurden 8 Tablet-PCs geprüft. Sie schnitten mit Noten von 1,3 bis 2,1 ab. Als Kriterien dienten den Testern Display, Handhabung, Akkulaufzeit und Ausstattung. …weiterlesen

Die fantastischen Vier

Tablet und Smartphone - In dieser Ausgabe haben wir uns vier ganz besonderen Tablets in der Spitzenklasse gewidmet. Um neben dem Marktführer von Apple bestehen zu können, haben sich verschiedene Hersteller einiges einfallen lassen, um ihre Produkte einzigartig zu machen.Testumfeld:Gegenstand des Vergleichs waren 4 Tablet-PCs, die Noten von 1,2 bis 1,4 erreichten. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Qualität, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen