EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming Test

(Nvidia Grafikkarte)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
36 Meinungen
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 11264 MB
  • Speichertyp: GDDR5X
  • Boost-Takt: 1683 MHz
  • Bauform: 2 Slots
  • Kühlung: Wasserkühlung
Mehr Daten zum Produkt

Test zu EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Positiv: GP102 als schnellste Single-GPU als Basis; 2.560 x 1.440 problemlos spielbar; UHD mit einigen Einschränkungen spielbar; 11 GB GDDR5X; GPU Boost 3.0 mit zahlreichen Overclocking-Funktionen; niedrige GPU-Temperaturen dank AiO-Wasserkühlung; hohe Boost-Taktraten.
    Negativ: kein Abschalten der Lüfter im Idle-Betrieb; hoher Preis; kaum OC-Potenzial.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (36) zu EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming

36 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
29
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2

Datenblatt zu EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1080
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12.1
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 11264 MB
Speicheranbindung 352 Bit
Speichertyp GDDR5X
Chipsatz
Basistakt 1569 MHz
Boost-Takt 1683 MHz
Stromverbrauch
Stromanschluss 2x 8-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Wasserkühlung
Abmessungen / B x T x H 28,9 x 12,9 cm
Multi-GPU-Technik SLI

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Stufenfrei PC Magazin 7/2009 - Über den 256 Bit breiten Datenbus hat die GPU Zugriff auf 1024 MByte GDDR5-Speicher der mit 900 MHz läuft. Der Speicher wurde nicht übertaktet. Mal was ganz anders: Anstatt nur einen Aufkleber auf die Karte zu kleben, hat Palit die GTX285 mit einem Dual-Lüftersystem ausgestattet. Zudem ist die Karte mit satten 2048 MByte GDDR3 Speicher bestückt. Leider erwies sich der große Speicher im Test als Luftnummer – sogar in den hohen Auflösungen. …weiterlesen


PC clever aufrüsten PC-WELT 8/2013 - Verwenden Sie eine Stromversorgungseinheit mit ausreichend großer Leistungsfähigkeit für alle Komponenten. Relevant ist hierbei insbesondere die Grafikkarte. Tatsächlich sollte die Leistungsfähigkeit sogar größer sein, als es die derzeit eingebauten Komponenten verlangen. Wenn Sie beispielsweise momentan 350 Watt benötigen, dann sollten Sie sich für ein Netzteil mit 550 Watt (oder sogar noch etwas mehr) entscheiden. …weiterlesen


Zehn PC-Checks com! professional 4/2014 - Das Konfigurationsfenster des Testprogramms erscheint. Hier brauchen Sie für die Analyse der Hardware an den Voreinstellungen nichts zu verändern, da die Grafikkarte auch mit diesen Standardeinstellungen voll gefordert wird. Um die Diagnose zu beginnen, klicken Sie auf "Burn-in test". Ein neues Fenster mit dem Testbild öffnet sich. Am oberen Rand finden Sie die Angaben zu Ihrer Grafik-Hardware und den Testeinstellungen. …weiterlesen