• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Druckauflösung: 1440 x 720 dpi
Automatischer Duplexdruck: Nein
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

WorkForce M200

Spar­po­ten­zial für Viel­dru­cker stößt auf große Aus­stat­tungs­lücken

Stärken

  1. gute Druck- und Scanauflösung
  2. automatischer Dokumenteneinzug für Kopien und Scans
  3. niedrige Seitenkosten dank Tintentank-System

Schwächen

  1. ohne Duplexdruck
  2. nur S/W-Druck
  3. altmodisches Display

Epson verpasst nun auch seiner büroorientierten WorkForce-Reihe die aus der EcoTank-Serie bekannten Tintentanks. Die manuell nachfüllbaren Tanks sparen beim Druck im Vergleich zu herkömmlichen Patronen sehr viel Geld. Außerdem kann man mit einer Füllung tausende Seiten drucken. Aufgrund der vergleichsweise hohen Anschaffungskosten lohnt sich der Kauf aber primär, wenn Sie sehr viel drucken müssen. Das S/W-Multifunktionsgerät verfügt über einen automatischen Dokumenteneinzug, der Scanvorgänge und Kopien immens beschleunigen kann. Der Einzug scannt allerdings stets nur eine Seite. Dies gilt auch für den Druck: Eigentlich erwartet man bei einem so teuren Gerät, dass man ohne manuelles Wenden beidseitig drucken kann, aber dies ist hier nicht gegeben. Immerhin lässt sich der M200 per LAN oder WLAN problemlos ins Netzwerk einbinden.

zu Epson WorkForce M200

  • Epson Workforce M200 Tintenstrahl 34 Seiten pro Minute 1440 x 720 DPI A4 -

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Epson WorkForce M200

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Druckauflösung 1440 x 720 dpi
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 15 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Tintentank
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung 1200 x 2400 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Ausgabekapazität 30 Blätter
Maximale Papierstärke 95 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, A5, A6, B6, C6 (Envelope), Legal, 100 x 148 mm, 20 x 25 cm, 13 x 20 cm, 13 x 18 cm, 10 x 15 cm, 9 x 13 cm, Letter, No. 10 (Envelope), DL (Envelope),
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 37,7 cm
Höhe 22,6 cm
Gewicht 6 kg
Stromverbrauch
Betrieb 10 W
Standby 1,8 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Navigationstasten vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: C11CC83301

Weiterführende Informationen zum Thema Epson WorkForce M200 können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Printen wie gedruckt

SPIEGELREFLEX digital 3/2010 - Ein sehr dunkles Blaugrau ist das Dunkelste, was im Test möglich ist. Die Qualität der Farbbilder kommt nicht an den Testsieger heran, ist aber alles in allem in Ordnung. HP DESKJET D5560 Platz 5: Einfaches Einsteigergerät für Text und Foto. Aber mit WLAN. Für das preiswerteste Gerät im Test gilt: Es ist das einfachste, aber auch das einzige mit einer WLAN-Schnittstelle zusätzlich zu USB. Die maximale Auflösung des Deskjet D5560 von HP beträgt 4800 x 1200 dpi. …weiterlesen

Stark und talentiert

FACTS 7/2009 - Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 55 Schwarzweiß- und 45 Farbseiten in der Minute ist die neue Develop ineo + 552 für all diese Anforderungen bestens geeignet. Zwei verschiedene Controller ermöglichen unterschiedliche Nutzungsweisen der ineo + 552. Während der optionale Fiery Controller ein professionelles Farbmanagement für die Ansprüche von Inhouse Druckereien ermöglicht, gewährleistet der Standardcontroller das Abwickeln alltäglicher Druckarbeiten. …weiterlesen

Schwarz und Weiß

FACTS 6/2007 - Die aus der Druckgeschwindigkeit errechneten Produktivitätswerte bildeten die Grundlage für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit. Erstes Fazit vorab: Baugleiche Drucker liefern in der Regel auch die gleiche Produktiviät. Das gilt für die Modelle von UTAX und TA, die wie schon erwähnt, baugleich mit den Systemen von Kyocera Mita sind und für Produkte von NRG und Ricoh, die ebenfalls absolut baugleich sind. …weiterlesen