Dexter Windproof Gloves Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Damen, Her­ren
Typ: Lang­fin­ger-​Hand­schuh
Mehr Daten zum Produkt

Endura Dexter Windproof Gloves im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für den täglichen Weg zur Arbeit in Ordnung und vor allem ausreichend warm, für Trails fehlt der Kontakt zum Lenker und die Schaltpräzision.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Endura Dexter Windproof Gloves

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Endura - Pro SL Wasserdichter Primaloft Handschuh -

Datenblatt zu Endura Dexter Windproof Gloves

Geeignet für
  • Herren
  • Damen
Typ Langfinger-Handschuh

Weiterführende Informationen zum Thema Endura Dexter Windproof Hand-Schuhe können Sie direkt beim Hersteller unter endurasport.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Gefühlte Kälte

nordic sports - Achtung: Die Stoffübergänge und Nähte dürfen nicht an der Haut reiben, Griffschlaufen zum Kauf mitnehmen! Besonders bei dickeren Handschuhen ist eine eingearbeitete Krümmung der Finger sinnvoll, sie reduziert die Faltenbildung am Griff und spart Kraft beim Zupacken. Nordic Lobster Durchweg weit geschnitten, Kraftübertragung erstaunlich gut, Feedback am kleinen Finger gering, da zu lang, enges Bündchen. …weiterlesen

Handschmeichler

Radfahren - Die Innenhand ist mit großflächigem Mesh für beste Belüftung versehen und sorgt via Gelpolster für eine angenehme Entlastung der Handnerven. Für 49,95 Euro erhält man einen Hightech-Handschuh für lange und anstrengende Ausfahrten. Hirzl Grippp Mit seiner patentierten Grippp-Technologie verbindet Hirzl eine Lederinnenhand mit extremer Griffigkeit bei jeder Witterung. Dabei wird das Leder in einem aufwendigen Spezialverfahren gegerbt. Das dünne Obermaterial lässt eine gute Ventilation zu. …weiterlesen

Endura Dexter Windproof Handschuhe

World of MTB - Die Zeigefinger sind überdimensional lang, was vor allem beim Brems- und Schaltvorgang ärgerlich ist. Die gepolsterte Innenhand soll für den nötigen Komfort sorgen, doch verschiebt sich das längliche Polster zwischen Griff und Handschuh, was zu einem eher schwammigen Kontakt am Lenker führt. Um auch am Übergang zur Jacke keine Kältebrücke entstehen zu lassen, schließt der Dexter mit einem langen, eng anliegenden Neoprenbund ab. …weiterlesen