• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: CD-​Recei­ver
Bluetooth: Ja
Leistung/Kanal: 120 Watt an 4 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
Mehr Daten zum Produkt

Elipson Music Center BT HD Chrome Cast B-1 Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: feiner, dynamischer Klang; aptX-HD für Dateien mit bis zu 24 Bit; USB für Chromecast (Strom) oder Speicherstick (Musik); elegantes Design; Anzeige und Tasten erst nach Einschalten sichtbar.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR20 - schwarz

    Arcam AVR20 Dolby Atmos & DTS: X 9. 1. 6 Dekodierung - 4K (UHD) HDMI2. 0b mit HDCP2. 2 - 7 HDMI Eingänge, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Music Center BT HD Chrome Cast B-1 Edition

Vielseitiger HiFi-Receiver mit Klangqualitäten

Stärken

  1. plastischer, feiner Klang mit dezentem Bassfundament
  2. hochwertige Lautsprecherklemmen
  3. moderne Bluetooth-Version
  4. gute Wärmeabfuhr

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Rein formal ist das knapp 950 Euro teure Elipson Music Center BT HD Chrome Cast B-1 Edition ein HiFi-Receiver. Laut "stereoplay" klingt es plastisch, fein und lässt den Instrumenten genug Raum zur Entfaltung, die Bässe kommen ebenfalls nicht zu kurz, bleiben aber dezent. Hochwertige Klemmen garantieren Flexibilität bei der Auswahl des Lautsprechersets - zumal ergänzend ein Sub-Anschluss an Bord ist, bei dem sich detailliert die Trennfrequenz fixieren lässt (50 bis 200 Hz). Weitere Auffälligkeiten: Das ungewöhnliche Design, ein vielseitiger USB-Anschluss, ein Google Chromecast-Adapter zum Streamen von Musik sowie ein Bluetooth-Modul, das den modernen AptX-HD-Codec und Songs damit in noch höherer Qualität überträgt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Elipson Music Center BT HD Chrome Cast B-1 Edition

Technik
Typ CD-Receiver
Empfang
DAB+ vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast vorhanden
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Leistung/Kanal 120 Watt an 4 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB vorhanden
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3,8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Elipson MC BT HD Chromecast B-1 Edition können Sie direkt beim Hersteller unter elipson.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Fall für zwei

AUDIO 11/2003 - Die Unterzeile „Imaginative Sight & Sound“ im Firmenlogo macht klar, dass der japanische Traditions-Hersteller zukünftig sein Heil im Home-Cinema sucht. Und doch leistet sich die Marke noch eine Komponente ohne Surround-Ambition oder Video-Applikation. Vielleicht hat man ja in Osaka lohnende Nachfrage nach purem Stereo registriert. Der schmucke CD-Receiver CR-L 5, der im modischen 70-Millimeter-Flachmaß daherkommt, dürfte diese Nachfrage jedenfalls weiter nähren. …weiterlesen

Die goldene Mitte

Heimkino 9-10/2017 - wiedergeben. Streaming-Plattformen wie Spotify, Tidal, Deezer, Qobuz, Napster und Juke sind direkt anwählbar, wobei für die uneingeschränkte Nutzung aller Dienste oder bestmögliche Klangqualität kostenpflichtige Abonnements erforderlich sind. Wie bei allen moderneren Yamaha-AV-Receivern gelingt auch beim RX-A1070 die Einrichtung dank grafischer Bildschirmanleitung einfach. Noch mehr Hilfestellung geben die dicke PDF-Anleitung oder die Tablet-App "AV Setup Guide", die Yamaha kostenfrei anbietet. …weiterlesen

Keine Angst vorm Setup

HiFi Test 2/2006 - Ist der Subwoofer zu laut oder zu leise? Ein gut eingestellter Subwoofer spielt nicht im Vordergrund, sondern sorgt dezent für ein sattes Bassfundament. Feintuning Bild & Ton synchron Bei Verwendung von Plasma- oder LCD-TVs oder zwischengeschalteten Scalern kann es vorkommen, dass Bild und Ton nicht synchron sind. Hier hilft ein einstellbares Audio-Delay, über das aber leider nur sehr wenige Receiver der Einstiegsklasse verfügen. …weiterlesen