• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 18 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
18 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Optimuss teres HD

1080p-Videos per HDMI

Der Zusatz „HD“ deutet es schon an: Beim Optimuss teres HD hat Edision – anders als beim Optimuss teres SD – einen HDMI-Ausgang verbaut, über den man Videos mit 1920 x 1080 Pixeln zum Flachbildschirm übertragen kann.

Acht Favoritengruppen

Mit welchen Videoformaten der DVB-T-Receiver im Einzelnen zurechtkommt, verrät das Unternehmen nicht. Bei den kompatiblen Foto- und Audio-Dateien, die von einem USB-Speicher abgespielt werden können, zeigt sich Edision auskunftsfreudiger, hier ist die Rede von JPEG- und BMP-Fotos sowie von MP3- und OGG-Musik. Das Gerät hat einen Decoder für MPEG4/H.264 an Bord, allerdings werden HDTV-Sender, die ebenfalls auf diesen Codec zurückgreifen, in Deutschland nicht via DVB-T ausgestrahlt. Man muss also mit Sendern in Standardqualität Vorlieb nehmen, wobei insgesamt 1000 Speicherplätze für TV- und Radioprogramme bereitstehen, die sich manuell oder automatisch suchen lassen. Die Sender auf der Hauptliste können verschoben, gesperrt, umbenannt und in Kategorien eingeteilt werden, zusätzlich gibt es acht Favoritengruppen zur individuellen Organisation.

Schnittstellen und Aufnahmefunktion

Zur USB-Buchse vorne und zum HDMI-Ausgang hinten gesellen sich ein Antenneneingang, ein passender Ausgang zum Durchschleifen des Signals, ein Scart-Ausgang für Röhrenfernseher sowie ein koaxialer Digitalausgang, über den man das Tonsignal zu einem AV-Receiver ohne HDMI-Eingang schicken kann. Einen analogen Audio-Ausgang für Stereo-Verstärker oder einfache Aktivboxen gibt es nicht. Der Griff zum Speicherstick oder zur externen Festplatte lohnt gleich doppelt, denn per USB kann man nicht nur Multimedia-Dateien wiedergeben, sondern außerdem TV-Sendungen aufnehmen. Mit der Möglichkeit, das laufende Programm einzufrieren, im Hintergrund mitzuschneiden und anschließend nahtlos fortzusetzen (Timeshift), wirbt Edision nicht. Per USB – kompatibel sind USB-Speicher im Dateisystem FAT12, FAT16, FAT32 oder NTFS - kann man außerdem die Software des Receivers aktualisieren.

Wer via DVB-T empfängt und einen Receiver sucht, den man dank HDMI-Ausgang auch an Computermonitoren nutzen kann, hat ihn im Optimuss teres HD gefunden. Pluspunkte gibt es für den USB-Media-Player und die Aufnahmefunktion. Amazon verlangt 25 EUR.

Kundenmeinungen (18) zu Edision Optimuss teres HD

4,0 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (50%)
4 Sterne
3 (17%)
3 Sterne
3 (17%)
2 Sterne
3 (17%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Edision Optimuss teres HD

Features HDTV
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

TechniSat TechniCorder ISIO STCSogno Spark 2Digitalbox Europe 77-546-00 IMPERIAL HD 6i Twin-Satelliten-ReceiverStrong SRT 8114Edision Optimuss OS3+TC Unterhaltungselektronik Fernsehfee 2.0Fuba ODS 400Edision piccollo 3in1 plus CIVu+ ZeroDream Multimedia Dreambox DM820 HD (DVB-S2)