Dyon TAV 28 Basic im Test

(Fernseher)
TAV 28 Basic Produktbild
  • keine Tests
200 Meinungen
Produktdaten:
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TAV 28 Basic

Tuner und DVD-Player an Bord

Beim TAV 28 Basic hat Hersteller Dyon nicht nur digitale Empfangsteile für Sender im DVB-T- und DVB-C-Standard verbaut, sondern obendrein einen DVD-Player integriert, was externe Quellen quasi überflüssig macht.

Bereit für Pay-TV

Via DVB-T empfängt man Sender in SD-Qualität, via DVB-C zusätzlich HDTV-Programme. Mit verschlüsselten, kostenpflichtigen Programmen hat der Fernseher dank CI-Plus-Slot ebenfalls kein Problem, hier platziert man ein optionales CA-Modul und die Smartcard des Pay-TV-Anbieters. Leider lässt sich das unverschlüsselt via DVB-T und DVB-C empfangene TV-Programm trotz USB-Buchse nicht aufnehmen – zumindest laut Datenblatt. Der Griff zum Speicherstick oder zur externen Festplatte lohnt also nur, wenn man Videos, Fotos und Musik abspielen will. Alternativ können Foto- (JPEG) und Audio-Dateien (MP3) auf einen Rohling gebrannt und über das optische Laufwerk eingelesen werden, das natürlich auch mit Audio-CDs und Video-DVDs zurechtkommt. Ob sich komprimierte Filme vom optischen Datenträger abspielen lassen, bleibt unklar.

Schnittstellen und Display

Trotz interner Tuner und DVD-Player fehlt es nicht an Schnittstellen für externe Geräte: Zwei HDMI-Eingänge sichern das Zusammenspiel mit digitalen Quellen, während analoge Signale per Komponente, Composite-Video, Scart oder VGA zum Fernseher gelangen. Ein analoger Audio-Eingang und ein Kopfhörerausgang runden die Anschlussleiste ab, denn einen optischen beziehungsweise einen koaxialen Digitalausgang hat das Unternehmen nicht verbaut. Dem LC-Display im Seitenverhältnis 16:9, das – wie heutzutage üblich – mit LEDs hinterleuchtet wird, bescheinigt Dyon 1366 x 768 Bildpunkte. Bei einer sichtbaren Diagonale von 28 Zoll respektive 70 Zentimetern ist die HD-ready-Auflösung vertretbar. Sucht man einen Fernseher, der sich als Monitor am Computer behauptet, greift man besser zum Full-HD-Gerät.

Auf der Haben-Seite stehen Tuner für Antenne und Kabel, ein DVD-Laufwerk und ein USB-Media-Player. Verwirrend: Laut Bedienungsanleitung kann man digitale TV-Sender aufnehmen (bis 64 Gigabyte), im Datenblatt ist davon keine Rede. Amazon verlangt faire 200 EUR für den TAV 28.

zu Dyon TAV 28 Basic

  • DYON Smart 32 Pro

    Energieeffizienzklasse A + , Hersteller - / Modellnummer: D800148 / HD Fernseher / 80 cm (31, 5 Zoll) / DVB - T2 - C - ,...

Kundenmeinungen (200) zu Dyon TAV 28 Basic

200 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
98
4 Sterne
56
3 Sterne
22
2 Sterne
8
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dyon TAV 28 Basic

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pixel 1366 x 768
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Auflösung HD ready
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests & Produktwissen