• keine Tests
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 26"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 1
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Beta 26

HDTV-Bilder auf 60 Zentimetern

SD-Sender bringt der Dyon Beta 26 via DVB-T (Antenne), DVB-C (Kabel) oder DVB-S2 (Satellit) ins Haus, HDTV-Sender – zumindest in Deutschland – nur via Kabel und Satellit. Für die Qualität der Bilder bürgt ein Full-HD-Display mit einer sichtbaren Diagonale von 60 Zentimetern.

Dank DiSEqC-Standard 1.3 kann man den Fernseher an einer Sat-Anlage mit Drehmotor einsetzen. Verschlüsselte Angebote – zum Beispiel das HDTV-Paket von Astra HD+ - sind dank CI-Plus-Slot ebenfalls kein Problem, hier platzieren Pay-TV-Abonnenten ein optionales CAM-Modul und die Smartcard ihres Anbieters. Das LCD-Panel im Seitenverhältnis 16:9 löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, wird mit LEDs hinterleuchtet und hat eine Reaktionszeit von acht Millisekunden. Wer die Qualität der Bilder anpassen will, aktiviert eine der insgesamt drei vordefinierten Einstellungen (Standard, Weich, Dynamisch) oder kalibriert das Display im Modus „Benutzerdefiniert“ manuell. Die Anschlussleiste ist mit einem einzelnen HDMI-Eingang, mit einem Komponenteneingang, einem AV-Eingang, einer Scart- und einer VGA-Buchse recht übersichtlich besetzt, hier lohnt der Einsatz eines HDMI-Verteilers beziehungsweise eines AV-Receivers mit ausreichend HDMI-Eingängen. Ein optischer respektive koaxialer Digitalausgang bleibt laut Datenblatt außen vor, immerhin hat Dyon einen Kopfhörerausgang verbaut. Intern greift das Gerät auf zwei Lautsprecher zurück, die mit einer Ausgangsleistung von jeweils drei Watt belastet werden. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einer USB-Schnittstelle, über die man JPEG-Fotos, HD-Videos und Musikdateien im MP3-Format abspielen, allerdings keine TV-Sender aufnehmen kann. Der 4,6 Zentimeter tiefe Fernseher ruht auf einem gläsernen Standfuß, auf Wunsch lässt er sich mit einer optionalen Halterung (100 x 100 Millimeter Lochabstand) an der Wand befestigen. Im Betrieb soll der 26-Zöller rund 30 Watt Leistung aufnehmen, im Standby maximal 0,5 Watt.

Für einen 26-Zöller, der zwar einen HDTV-fähigen Triple-Tuner, ein Full-HD-Display, LED-Backlight und eine USB-Schnittstelle, allerdings nur eine einzelne HDMI-Buchse und keinen Digitalausgang vorzuweisen hat, sind 380 EUR (amazon) recht happig. Vielleicht lassen die ersten Erfahrungs- und Testberichte auch deshalb auf sich warten.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dyon ENTER 32 Pro-X2 LED-TV 80 cm 31.5 Zoll EEK A+ (A++ - E) DVB-T2, DVB-C,

    Energieeffizienzklasse A + , Der DYON ENTER 32 Pro - X2 kombiniert kompaktes Design, raffinierte Technik und Effizienz. ,...

Kundenmeinungen (35) zu Dyon Beta 26

3,0 Sterne

35 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (20%)
4 Sterne
8 (23%)
3 Sterne
7 (20%)
2 Sterne
6 (17%)
1 Stern
7 (20%)

3,0 Sterne

35 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Dyon Beta 26

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 26"
Auflösung Full HD
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 1
CI+ vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung UE46ES7090Panasonic Viera TXP55VT50ESony Bravia KDL-40 HX755LG 55 LM 760SSony Bravia KDL-32EX 655Philips 46PFL8007KSony Bravia KDL-46HX755Sony Bravia KDL-32HX755LG 55LM660SSony Bravia KDL-55HX755