DxO Optics Pro v5.3.3 Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Optics Pro v5.3.3 Produktbild
keine Tests
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Mac OS X, Win Vista
  • Arbeitsspeicher: 2048 MB
  • HDD-Speicher: 400 MB
  • Typ: Nachbearbeitung
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Optics Pro v6.5.3

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Optics Pro v5.3.3

Unterstützt Sony A900 und Nikon D3X

dxo opticsDie neue Version der Bildberabeitungssoftware DxO Optics Pro v5.3.3 verfügt über eine erweiterte Unterstützung des RAW-Formats. Es lassen sich nun auch RAW-Fotos von der Nikon D3X und der Sony Alpha 900 bearbeiten. Dazu muss die 'Elite'-Version der Software gekauft werden. Wer eine ältere Version der Optics Pro besitzt, muss diese aktualisieren, wenn ebenfalls eine der beiden Kameras unterstützt werden sollen.

DxO Optics Pro v5.3.3 bietet ein umfassendes Angebot an Bearbeitungsfunktionen. Dazu zählen eine Vielzahl an optischen Korrekturen und Belichtungsoptimierung, Farbsteuerung, aber auch Staubentfernung und ähnliches. Da die Software professionellen Ansprüchen genügt, kostet sie entsprechend: Für die 'Elite'-Version muss der Käufer immerhin 250 Euro hinblättern.

Datenblatt zu DxO Optics Pro v5.3.3

Arbeitsspeicher 2048 MB
Betriebssystem Win Vista, Mac OS X
HDD-Speicher 400 MB
Typ Nachbearbeitung

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hingucker im Grunge-Look DigitalPHOTO 5/2009 - Abends im Park, laute Rockmusik und ausgelassene Fans – was könnte zu einem Open-Air-Konzert besser passen als der etwas dreckige Grunge-Look? Man nehme: Ein bisschen Rost, zerknittertes Papier und erdige Farben, gewürzt mit ein wenig Bühnenlicht und prägnanten Silhouetten.Im ersten Teil der Ratgeber-Serie „Plakatgestaltung“ der Zeitschrift DigitalPhoto (5/2009) wird erläutert, wie man Schritt- für-Schritt, die ersten wichtigsten Änderungen an einem Bild vor nimmt. …weiterlesen


Adobe Bridge CS4 DigitalPHOTO 5/2009 - Der Ordnungshüter aller Fotos wird erwachsen. Adobe Bridge, das einstige Anhängsel der Creative Suite, bietet in der aktuellen Version fast schon Lightroom-Funktionalität. Hier ist alles dabei, was der Fotograf braucht, um den Überblick über seine wachsende Fotosammlung zu behalten.Auch in dieser Ausgabe der Zeitschrift DigitalPhoto (5/2009) wird wieder ein Teil der Ratgeber-Serie „Photoshop CS4 im Detail“ präsentiert. Im fünften Teil der Serie wird unter anderem erläutert, wie man eine Präsentation erstellt und Stichwörter zuordnet. …weiterlesen