ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Super­sport­ler
Hubraum: 583 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Ducati 600 SuperSport (39 kW) im Test der Fachmagazine

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Plus: agiler Motor; handliches Fahrwerk; effektive Bremsen.
    Minus: Motor hackt im Drehzahlkeller; Gabel schlecht abgestimmt; Soziussitz unbequem.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ducati 600 SuperSport (39 kW)

Typ Supersportler
Hubraum 583 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 189 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Ducati 600 SS (39 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter ducati.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die drei Könige

TÖFF 7/2012 - Mit der 1199 Panigale hat Ducati einen Meilenstein des Motorradbaus lanciert. Das schreit förmlich nach einer direkten Konfrontation mit den amtierenden Platzhirschen des Segments.Testumfeld:Getestet wurden drei Motorräder. Die Produkte erhielten keine Endnote. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspass. …weiterlesen

Eisenware

Motorrad News 4/2013 - Einschränkung: Echte Langläufer haben wir bei der Recherche nicht gefunden, dafür ist die GSR zu jung. Allerdings gilt der 750er Motor in der GSX-R als sehr robust. Und weil das Motorrad noch so frisch ist, bleibt auch der Gebrauchtmarkt überschaubar. Ab etwa 5200 Euro geht's ohne ABS los, je nach Ausstattung und Laufleistung knacken aufgehübschte GSRs sogar schon mal den aktuellen Neupreis von 8590 Euro. …weiterlesen

Spar-Desmo

Motorrad News 3/2012 - Zunächst für den japanischen Markt hatte Ducati schon 1991 eine 42 PS starke 400 SS Junior im Programm, die in der Folge auch in Deutschland angeboten wurde. Für die 600 SS überarbeiteten die Ducati-Konstrukteure die Motorbasis der 600 Pantah und kombinierten diese mit den Zylinderköp- fen der 400er. Zahnriemenantrieb für die Nockenwellen und desmodromische Steuerung der Ventile blieben wesentliche Merkmale dieses mit 80 mal 58 Millimeter Zylindermaß recht kurzhubig ausgelegten 90-Grad-V-Twins. …weiterlesen