Dual DAB Car 1 1 Test

(MP3-CD-Autoradio)
DAB Car 1 Produktbild

Ø Gut (2,2)

Test (1)

Ø Teilnote 1,5

(10)

Ø Teilnote 2,9

Produktdaten:
Features: CD-​Lauf­werk, Kar­ten­le­ser, DAB+, RDS
Mehr Daten zum Produkt

Dual DAB Car 1 im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp Oberklasse“

    „Das Dual DAB CAR 1 bietet eine sehr preisgünstige Möglichkeit, im Auto in den Genuss des neuen Digitalradio-Standards DAB+ zu kommen. Dank UKW, CD, SD und USB ist sichergestellt, dass auch in noch nicht mit Digitalradio versorgten Gebieten für Unterhaltungsvielfalt gesorgt ist.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (10) zu Dual DAB Car 1

10 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
2
  • Mangelhaftes Autoradio

    von Wasserpflanze

    Alle paar Tage ist Schuss mit lustig, das dab ist tot. Also den Kugelschreiber suchen und Reset drücken. Das Gerät ist schon von Dual ausgetauscht aber es ist nicht besser geworden. Ich werde das Radio zu Norma zurück geben und mein Geld wieder holen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DAB Car 1

UKW, MW, DAB und DAB+

Früher war Dual der größte deutsche Hersteller von Plattenspielern. Jetzt hat das mittlerweile zur DGC GmbH gehörende Unternehmen ein Autoradio in den Handel gebracht, mit dem man nicht nur UKW- und MW-, sondern auch DAB- und DAB+ Sender empfangen kann.

Das DAB- beziehungsweise DAB+ Radioprogramm empfängt man über die mitgelieferte Scheibenantenne, über eine Außenantenne mit Magnethalterung oder den ebenfalls mitgelieferten Splitter für passive UKW-Antennen. UKW- und MW-Sender (18 Speicherplätze für UKW, sechs für MW) lassen sich manuell und automatisch suchen, DAB-Sender (18 Speicherplätze) nur automatisch. Das Radio ist RDS-fähig, besitzt ein CD-Laufwerk, einen USB-Anschluss, einen Kartenleser für SD/MMC sowie einen Aux-Eingang. Das CD-Laufwerk spielt Audio- (WAV) und MP3-CDs, die Speichergröße der USB- und SD/MMC-Medien ist auf vier Gigabyte limitiert. SDHC-Karten werden laut Datenblatt nicht unterstützt. In Sachen Klang vertraut Dual auf einen integrierten Verstärker, der die angeschlossenen Lautsprecher mit einer Sinus-Ausgangsleistung von 4 x 15 Watt beziehungsweise mit einer Maximalleistung von 4 x 40 Watt belastet. Über diverse Equalizer-Presets (Flat, Classic, Pop, Rock), eine Loudness-Taste und manuelle Regler für Bässe und Höhen lässt sich das Ergebnis weiter optimieren. Das Bedienteil des DIN-Radios ist abnehmbar.

Für DAB- und DAB+ Fans – der Empfang von DAB+ ist momentan auf Mitteldeutschland und Bayern begrenzt – ist das Dual DAB Car 1 definitiv interessant. Doch auch sonst kann sich das mit einem MP3-fähigen CD-Laufwerk, USB-Anschluss und SD/MMC-Kartenleser ausgestattete Modell sehen lassen. Kostenpunkt: rund 200 Euro. Wer nach Alternativen sucht, könnte hier fündig werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dual DAB Car 1

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
Features
  • RDS
  • DAB+
  • Kartenleser
  • CD-Laufwerk

Weiterführende Informationen zum Thema Dual DAB Car 1 können Sie direkt beim Hersteller unter dual.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für jeden das richtige Radio

CAR & HIFI 1/2012 - Dies freut insbesondere bei der drahtlosen Musikübertragung vom Handy, welche mittels A2DP ebenfalls möglich ist. Fazit Das KR-747 bietet zuverlässige Navigation und Bluetooth-Freisprechanlage gepaart mit zahlreichen AV-Funktionen im DIN-Gehäuse. Dual DAB CAR 1 Mit dem DAB CAR 1 präsentiert Dual ein Autoradio für das neue Digitalradio DAB+. Im Jahr 2011 ist die Zahl der Autoradios mit integriertem Digitalradio-Empfänger noch überschaubar. …weiterlesen

DAB+ geht ab

autohifi 6/2011 - Mit dem neuen Standard DAB+ könnte digitales Radio endlich zum Massenmedium werden.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Autoradios. Diese wurden mit 70 und 73 von jeweils 100 Punkten bewertet. Als Kriterien dienten Qualität und Technik. …weiterlesen