• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 19 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
19 Meinungen
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­werk­zeug
Betrieb: Akku
Akkuspannung: 7,2 V
Mehr Daten zum Produkt

Dremel 8100 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Dem akkubetriebenen Dremel 8100 gelingt der Mix aus Ergonomie, Handhabung und Praxistauglichkeit. Sehr gut ausgestattet lassen sich die Werkzeuge problemlos wechseln. Nur bei der Betriebslautstärke muss man Abstriche machen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Dremel Modell 8100-1/15

  • DREMEL 8100-1/15 Multifunktionswerkzeug

    Elektrowerkzeuge>Rotationswerkzeug

Kundenmeinungen (19) zu Dremel 8100

4,1 Sterne

19 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
5 (26%)
4 Sterne
7 (37%)
3 Sterne
4 (21%)
2 Sterne
1 (5%)
1 Stern
2 (11%)

3,4 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Conrad Electronic SE lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Dremel Modell 8100-1/15

Schleif-​, Fräs-​, Polier-​, Schneid-​ und Gra­vur­ar­bei­ten

Mit dem Dremel 8100 ist es möglich Schleif-, Fräs-, Polier-, Schneid- und Gravurarbeiten durchzuführen. Als Nachfolger des Dremel 8000 ist er mit einer besseren Ergonomie und Balance ausgestattet. Ersteres zeigt sich beispielsweise am Griff, der jetzt mit Softgrip versehen ist.

Leichte Handhabung

Nicht nur der Softgrip, sondern auch das Gewicht 415 Gramm macht das Arbeiten mit dem Dremel so angenehm. Zwar ist er nur mit einem 7,2-Volt-Akku ausgestatter, allerdings reicht er für die vorgesehenen Arbeiten auch aus. Die Arbeitskapazität liegt bei 1,3 Amperestunden. Das geht zwar schon besser, fällt aber angesichts der kurzen Ladezeit von einer Stunde nicht weiter ins Gewicht. Aufgrund des EZ Twist-Haltesteg ist ein schneller und äußerst einfacher Wechsel des Zubehörs auch ohne Spannschlüssel möglich. Eine Spannmutter dreht den Haltesteg auf und zieht ihn nach Wechsel des Einsteckwerkzeuges wieder an.

Intelligente Regelelektronik

Ein Sicherheitsstopp hält die Rotation des grauen Multitools an, wenn beispielsweise durch einen zu hohen Druck auf das eingespannte Zubehör eine Überlastungsgefahr besteht. Vermindert sich der Druck, läuft das Multitool wieder an. Durch das praktische Verfahren spart man die Zeit, die man sonst mit umständlichen Ein-und Ausschalten vertun müsste. So lässt sich Holz schleifen, Glas polieren und oder Scheren schärfen.

Fazit

Je nach Aufgabe passt man die Drehzahl von 5.000 auf 30.000 Umdrehungen in der Minute an.
Im Lieferumfang sind neben Akku, Ladegerät und Präzisionshandgriff auch 15 Zubehör-Teile vorhanden. Dazu gehören Schleifbänder, Trennscheiben und Bohreinsatz. Alles findet in der praktischen Tasche Platz. Auf Amazon ist der Alleskönner für Feinarbeiten mit etwa 110 EUR gelistet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dremel 8100

Typ Multifunktionswerkzeug
Geeignet für
  • Bohren
  • Schleifen
  • Sägen
  • Polieren
  • Fräsen
  • Gravieren
Gewicht 0,41 kg
Leerlaufdrehzahl 5000 - 30000 U/min
Betrieb Akku
Akkuspannung 7,2 V
Akku-Typ Li-Ion
Ladedauer 1 h
Ausstattung
  • Stufenlose Drehzahlregulierung
  • Softgrip
  • Ladegerät
  • Koffer/Tasche
  • Zubehör-Schnellwechselsystem
Akku-Kapazität 1,3 Ah

Weiterführende Informationen zum Thema Dremel Modell 8100-1/15 können Sie direkt beim Hersteller unter dremeleurope.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neuer Akku-Dremel

selbst ist der Mann 5/2013 - Geprüft wurde ein Multifunktionswerkzeug, das die Note „gut“ erhielt. …weiterlesen