Doro PhoneEasy 622 im Test

(Seniorenhandy)
PhoneEasy 622 Produktbild
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

PhoneEasy 622

Für netzwerkende Senioren

Klassische Senioren-Handys werden bei der eigentlichen Zielgruppe immer unbeliebter. Kein Wunder: Wer heute ins Alter jenseits von 60 kommt, mag vielleicht besondere Anforderungen an die Bedienung eines Mobiltelefons haben, nicht aber an die grundsätzliche Ausstattung. Auch ältere Menschen möchten zunehmend SMS versenden und Fotos und Videos mit ihren Enkeln teilen können. Genau an diese Zielgruppe richtet sich das neue Doro PhoneEasy 622, das für Mai 2013 angekündigt ist.

Auf grundlegende Funktionen muss nicht mehr verzichtet werden

Es bietet wie gewohnt die klassischen Senioren-Merkmale: Es besitzt große Tasten mit einem deutlich spürbaren Druckpunkt, einen klaren Klang, eine anpassbare Textgröße im Display und vereinfachte Menüs mit der Möglichkeit, ungewünschte Funktionen einfach auszublenden. Dennoch muss man bei diesem Handy nicht auf typische Handy-Funktionen von vornherein verzichten. So gibt es auch eine 2-Megapixel-Kamera für einfache Schnappschüsse und die Möglichkeit, Videos zu drehen.

Außenklappe zeigt eingehende Nachrichten an

Diese können dann im Weiteren mit Verwandten und Freunden geteilt werden. Weitere praktische Ausstattungsmerkmale sind ein integriertes FM-Radio, eine Taschenlampe, ein Taschenrechner und eine vorinstallierte Wetter-App, welche die tagesaktuelle Prognose aufs Display zaubert. Da es sich um ein Klapp-Handy handelt, schützt die Abdeckung nicht nur die Tastatur und somit den Besitzer vor unbeabsichtigten Anrufen, sondern das Display auf der Außenklappe kann zugleich zur Anzeige eingehender Nachrichten und Anrufe verwendet werden.

Fernwartung möglich

Das Doro PhoneEasy 622 besitzt zudem weitreichende Möglichkeiten der Fernwartung. Das Telefon kann über ein Internetportal konfiguriert werden, was es autorisierten Personen wie etwa den Kindern des Trägers erlaubt, ein Auge auf den Verwandten zu haben – und das nicht unbedingt im Sinne einer Überwachung. Vielmehr kann beispielsweise der Kalender per Fernzugriff um Einträge erweitert werden, an die der Nutzer erinnert werden muss. Bilder vom Handy wiederum können heruntergeladen und auf dem PC gespeichert werden – was natürlich auch dem Nutzer selbst möglich ist.

zu Doro PhoneEasy 622

  • Doro 2414 GSM Mobiltelefon

Kundenmeinungen (2) zu Doro PhoneEasy 622

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Doro PhoneEasy 622

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy

Weiterführende Informationen zum Thema Doro Phone Easy 622 können Sie direkt beim Hersteller unter doro.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach telefonieren

Stiftung Warentest (test) 2/2013 - Seniorenhandys: Spezielle Einfachhandys für Senioren werden immer besser. Panasonic liegt knapp vor Doro. Einige andere patzen mit schwachen Displays, Tastaturen oder Anleitungen.Testumfeld:Im internationalen Gemeinschaftstest unter Federführung der Stiftung Warentest waren 15 Seniorenhandys. Die Beurteilung: 8 x „gut“, 5 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Telefonfunktion (Sprachqualität Hören / Sprechen, Netzempfindlichkeit, SMS), Handhabung (für Personen mit Seh- / Hör- / Motorikschwäche, täglicher Gebrauch, Display, Tastatur ...) sowie Stabilität, Akku und Vielseitigkeit (Notruffunktion, Zusatzfunktionen). Bei „ausreichender“ Handhabung konnte das Qualitätsurteil maximal eine halbe Note besser sein. Bei „ausreichender“ Stabilität wurde das Qualitätsurteil um eine halbe, bei „mangelhafter“ Stabilität um eine Note abgewertet. Des Weiteren wurden zwei Smartphones auf ihre Eignung für Senioren untersucht. …weiterlesen