• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HandlePlus 334gsm

Handy für moto­risch Ein­ge­schränkte

Mit dem Doro HandlePlus 334gsm ist nun ein weiteres Senioren-Handy von IVS auf dem Markt verfügbar, das sich an Personen mit motorischen Einschränkungen richtet. Es wurde laut IVS speziell für Menschen entwickelt, denen das Wählen einer Telefonnummer auf kleinen Handy-Tastenfeldern schwer fällt – und denen auch größere Tasten nicht unbedingt weiterhelfen. Daher ist das HandlePlus 334gsm auf die Anwahl von bis zu vier verschiedenen Rufnummern optimiert worden, die auf die vier Tasten des Handys vorprogrammiert werden. So kann mit nur einem einzigen Tastendruck die Verbindung hergestellt werden, lästiges Wählen der Rufnummer entfällt völlig.

Damit das Doro HandlePlus 334gsm beim Telefonieren nicht in der Hand gehalten werden muss, ist es zudem mit einer Freisprecheinrichtung ausgestattet. Alternativ kann es mit einem kabelgebundenen Headset genutzt werden. Die zehn verschiedenen Klingeltöne wiederum können mit bis zu 83 db(A) erklingen, um auch bei Schwerhörigkeit vernommen zu werden. Sollte das aber nicht gewünscht sein, kann das Handy auch per Vibrationsalarm auf eingehende Anrufe aufmerksam machen.

Der Nachteil an dem sicherlich sehr sinnvollen Gerät ist der hohe Preis: Das Doro HandlePlus 334gsm soll demnächst über den Vertrieb von IVS für 130 Euro erhältlich sein. Das ist schon eine Menge Geld, bei dem Minimalismus zur Tugend erhoben wird...

Passende Bestenlisten: Einfache Handys

Datenblatt zu Doro HandlePlus 334gsm

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Auflösung 0 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy

Weitere Tests und Produktwissen

Zweiter Versuch

plugged - Elektronische Lesegeräte, sogenannte eReader, sind leicht, handlich und gut lesbar, selbst bei Sonnenlicht gibt es keine Blendungen. Der digitale Möchtegern-Nachfolger des gedruckten Buches wagt nun einen neuen Versuch, Markt und Leser zu erobern.Testumfeld:Im Test waren vier eBook-Reader, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen