WiFi Pro 1750c Produktbild
ohne Note
1 Test
Gut (1,7)
121 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: WLAN-​Adap­ter
Mehr Daten zum Produkt

Devolo WiFi Pro 1750c im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Performance und Funktionsumfang ... erscheinen viel versprechend und dem zu erwartenden Straßenpreis von rund 270 Euro mehr als angemessen: Was Admins in kleinen und mittleren Firmen brauchen, beherrscht der Wifi Pro 1750c bereits. ...“

Testalarm zu Devolo WiFi Pro 1750c

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Devolo 9855 GigaGate Starter Kit 2er-Pack WLAN Access-Point 2.000MBit/s 2.4GHz,

Kundenmeinungen (121) zu Devolo WiFi Pro 1750c

4,3 Sterne

121 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
75 (62%)
4 Sterne
25 (21%)
3 Sterne
6 (5%)
2 Sterne
8 (7%)
1 Stern
6 (5%)

4,3 Sterne

121 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: WLAN-Zubehör

Datenblatt zu Devolo WiFi Pro 1750c

Typ WLAN-Adapter
Datenübertragungsrate 1000 Mbit/s

Weiterführende Informationen zum Thema Devolo Wi-Fi Pro 1750c können Sie direkt beim Hersteller unter devolo.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Damit geht Ihr WLAN durch die Decke

Computer Bild - Einzig der EA9500 von Linksys konnte nicht ganz mithalten, er schwächelte etwa beim Senden auf 5 Gigahertz. Doch die Testkandidaten punkten nicht nur mit enormem Tempo, sondern auch mit spannender Technik. So können die Geräte von D-Link und Linksys ein zweites 5-Gigahertz-Frequenzband aufbauen - das lässt sich zum Beispiel exklusiv für einen Amazon Fire TV reservieren, damit HD- oder gar 4K-Videos ruckelfrei laufen. …weiterlesen

ac-WLAN: Es funkt!

PC Games Hardware - Eine Anfrage bei TP-Link zu diesem Phänomen blieb bis zum Redaktionsschluss leider unbeantwortet. D-Link DWA-182: Flotter WLAN-Stick, der nur auf schmalem Band sendet. Der D-Link DWA-182 bietet wie die Produkte von Asus und TP-Link eine sehr hohe Transferleistung, dies jedoch nur auf den ohne DFS nutzbaren Bändern 36 bis 48. Zudem leidet er unter einem ähnlichen Problem wie der Archer T4U: Meist wird der DWA-182 nur als USB-2.0-Stick erkannt, womit seine Bandbreite limitiert ist. …weiterlesen