Ø Befriedigend (2,9)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,9

(7)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, iPod-​Dock, Laut­spre­cher, DVD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Denon D-X1000BD im Test der Fachmagazine

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (2,89)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „PLUS: spielt viele Videoformate ab; iPod und iPhone lassen sich über die USB-Buchse anschließen.
    MINUS: keine 3D-Filmwiedergabe; keine Internet- und Netzwerk-Funktionen; keine digitalen Toneingänge; keine Videoeingänge; schlechte Fehlerkorrektur für CDs; sehr lange Wartezeit, bis Discs abgespielt werden.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Für das optimale Zusammenspiel mit den SC-X1000 hat der Receiver auch einen ‚Speaker Optimizer‘ an Board. Die Zwei-Wege-Kompaktboxen werden dem Blu-ray-Receiver jedoch nicht ganz gerecht. ... Für den Filmabend sollte man dem D-X1000BD zusätzlich einen Subwoofer spendieren, um auch den nötigen Bassdruck zu bekommen.“  Mehr Details

    • i-fidelity.net

    • Erschienen: 06/2011

    „sehr gut“

    „Komforttipp“

    „Denons Kompaktanlage D-X1000BD macht wirklich Spaß, denn sie liefert ausgesprochen stressfrei angenehme Musik und sogar Filme ins Haus. Verarbeitung und Handhabung: vorbildlich, gerade die Lautsprecher sind fürs Geld wahre Schmuckstücke. Der integrierte Blu-ray Player erweitert die Einsatzmöglichkeiten gegenüber bisherigen Systemen deutlich, ob man die Kombi nun zum Aufpeppen des Fernsehtons verwenden möchte oder als Zweitanlage im Office – sie spielt stets sauber und musikalisch. ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (7) zu Denon D-X1000BD

7 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Denon D X1000 BD

Blu-ray-Receiver & Stereo-Lautsprecher

Mit dem D-X1000BD schickt Denon ein Blu-ray-System ins Rennen, das sich trotz kompakter Abmessungen nicht wirklich vor den „Großen“ verstecken muss. Im Set sind ein Blu-ray-Receiver namens RBDX1000 und Stereo-Lautsprecher vom Typ SC-X1000 enthalten.

In Sachen Handhabung, Bild- und Tonqualität soll das Mini-System in die Fußstapfen des bereits getesteten Cara S-5BD treten. Zwar sind nur zwei Endstufen verbaut, dank der integrierten Dolby Virtual Speaker-Technologie darf man sich trotzdem auf 5.1-Surround-Sound freuen. Beim Einsatz von Kopfhöreren muss man dank „Dolby Headphone“ ebenfalls nicht auf Rundumklang verzichten. Die beiden Kanäle werden mit einer Ausgangsleistung von jeweils 70 Watt an sechs Ohm befeuert. Bei den im Set enthaltenen Boxen handelt es sich um 2-Wege-Lautsprecher mit Bassreflexöffnung und Dual-Layer-Membran. Wer den Boxen einen aktiven Subwoofer zur Seite stellen will, findet an der Rückseite des Receivers einen passenden Ausgang. Das magnetisch geschirmte Chassis besteht aus zwei separaten Blöcken, die „ultrakurzen“ Signalwege bürgen für beste Wiedergabequalität. Der Receiver wird per HDMI mit dem Fernseher verbunden, außerdem hat man dem Gerät einen analogen Videoausgang, zwei Aux-Eingänge, zwei USB-Anschlüsse vorn und hinten, eine Ethernet-Buchse und eine Dock-Control-Schnittstelle verpasst. Über die beiden USB-Anschlüsse spielt man Dateien von externen Datenträgern, der vordere kommt sogar mit iPod und iPhone zurecht. Per Ethernet lassen sich BD-Live-Inhalte zur eingelegten Blu-ray und Firmware-Updates aus dem Netz laden. Wer das System ins Heimnetz einbinden und auf freigegebene Ordner von DLNA-zertifizierten Geräten zugreifen will, braucht einen separat erhältlichen Streaming-Adpater namens ASD-51W. Den nötigen Bedienkomfort versprechen die mitgelieferte Fernsteuerung und das grafische Benutzermenü.

Cineasten, die kein 5.1-Set im Heimkino möchten, sind mit einer kompakten Lösung optimal beraten. Ob der virtuelle Surround-Sound mit dem eines echten Mehrkanalsystems mithalten kann, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. So richtig preiswert ist die D-X1000BD mit knapp 1200 Euro leider nicht. Übrigens bekommt man die Komponenten auch einzeln: Für den Receiver werden 949 Euro, für die Lautsprecher 250 Euro fällig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denon D-X1000BD

Typ Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • DVD-Player
  • Lautsprecher
  • iPod-Dock
  • Blu-ray-Receiver
Eingänge
  • Ethernet
  • USB

Weiterführende Informationen zum Thema Denon D X1000 BD können Sie direkt beim Hersteller unter denon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klang-Duell

Audio Video Foto Bild 5/2011 - Darüber kann aber nur die BDS300 Multimediadateien etwa von Speicherstiften abspielen – die Denon zeigt per USB nur Fotos. Wer ganze Musiksammlungen von externen USB-Festplatten abspielen möchte, muss sich für die Harman/ Kardon-Anlage entscheiden. Denn Denons D-X1000BD akzeptiert nur USB-Speicherstifte. netzwerk ungenutzt Beide Geräte haben an der Rückseite einen Netzwerk-Anschluss. Darüber lassen sich Extras von Blu-ray-Filmen (BD Live) aus dem Internet laden. …weiterlesen

Lautsprecher inklusive

Video-HomeVision 2/2011 - Optisch hat man mit den schwarz lackierten Kompaktboxen die perfekte Kombination. Für das optimale Zusammenspiel mit den SC-X1000 hat der Receiver auch einen „Speaker Optimizer“ an Bord. Die Zwei-Wege-Kompaktboxen werden dem Blu-ray-Receiver jedoch nicht ganz gerecht. Nuberts Set nuBox 101 brachte etwa im direkten Vergleich noch mehr Details zum Vorschein und gab Filme und Musik neutraler wieder. …weiterlesen