• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Ja
UKW: Nein
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

D-M39DAB

Kom­pakt­an­lage mit Digi­tal­tu­ner

Die Kompaktanlage D-M39 ist seit über einem Jahr auf dem Markt – nun präsentiert Hersteller Denon mit der D-M39DAB eine leicht veränderte Nachfolgerin. Wichtigster Unterschied: Das System empfängt neben analogen UKW- und MW- auch digital übertragene DAB+-Programme.

Zwei Tuner, viele Speicherplätze

Für die Tuner stehen eine Vielzahl an Speicherplätzen bereit, genau gesagt sind es laut Datenblatt 99 für den Analogempfang (UKW, MW) und 40 für den Digitalbereich (DAB+). Das Laufwerk indes spielt wie üblich nicht nur CDs, sondern auch gebrannte Rohlinge (CD-R/RW). Als Dateiformate kommen dabei MP3 und WMA in Frage. Rein äußerlich ist der CD-Receiver 21 Zentimeter breit, rund 31 Zentimeter tief und 11,5 Zentimeter hoch, bei den Boxen betragen die Maße 14,5 x 23,4 x 23,8 cm. Apropos: Die Lautsprecher sind als 2-Wege-Systeme konzipiert (separate Hoch- und Tiefmitteltöner) und lassen sie sich zusammen mit 60 Watt belasten. Für eine Kompaktanlage ein solider Wert.

Verwirrende Angaben zum Anschlussbereich

Für etwas Verwirrung hingegen sorgen die Angaben zum Anschlussbereich. Während etwa das Datenblatt von drei analogen Audioeingängen und einem Ausgang spricht, entdeckt man auf den im Fachhandel kursierenden Werbefotos Anderes. So sieht man an der Rückseite lediglich einen Eingang – und der Ausgang fehlt komplett. Unabhängig davon bietet die Anlage immerhin einen optischen Digitaleingang zur Anbindung eines Fernsehers oder PCs, eine Option zum Anschluss eines Subwoofer sowie – jeweils an der Front – einen Kopfhörerausgang und einen USB-Port. Letzterer liest dabei Sticks mit MP3 und WMA-Dateien aus und ermöglicht zudem den Zugriff und die Aufladung verschiedener Apple-Player (iPod touch, iPhone etc.).

Trotz der verwirrenden Anschlussinfos macht die Denon D-M39DAB einen guten Eindruck. Positiv sind etwa der moderne Digitaltuner, die vielen Stationsspeicher und die Wattzahl des Boxensets, zudem reichen die Schnittstellen für den Hausgebrauch vollkommen aus. Wer Interesse hat: Die Konditionen liegen im Onlinehandel derzeit bei 400 EUR.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Denon CEOL N 11DAB schwarz Kompakt-Anlage 101241

Datenblatt zu Denon D-M39DAB

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 60 W
Empfang
DAB+ vorhanden
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: