Dell XPS 14 12 Tests

(Notebook)
XPS 14 Produktbild

Ø Gut (1,7)

Tests (12)

Ø Teilnote 1,7

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • XPS 14 (N00X1408)
  • XPS 14 Silver
  • XPS 14 Silver (Core i5-3317U, 500 Go, 4096 Mo RAM, Nvidia Geforce GT630M)
  • XPS 14 Ultrabook (Core i5-3317U, 500GB + 32GB SSD, 4GB RAM)
  • XPS 14 Ultrabook (Core i5-3517U, 500 Go + 32 Go SSD, 4096 Mo RAM, Nvidia GeForce GT630M)
  • XPS 14 Ultrabook (Core i7-3517U, 500GB + 32GB SSD, 8GB RAM)
  • Mehr...

Dell XPS 14 im Test der Fachmagazine

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 5

    „gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

    „Dells XPS 14 ist die beste Wahl, wenn man ein kompaktes und trotzdem spieletaugliches Ultrabook haben will. Pluspunkte sind die schnelle CPU und der große Speicher.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (2,51)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: XPS 14 Ultrabook (Core i5-3317U, 500GB + 32GB SSD, 4GB RAM)

    Geschwindigkeit (15%): 1,87;
    Ausstattung (15%): 2,43;
    Bildschirm (20%): 2,32;
    Mobilität (35%): 2,91;
    Tastatur (5%): 2,14;
    Umwelt und Gesundheit (5%): 3,13;
    Service (5%): 3,32.  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 22/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 15 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 14 Ultrabook (Core i7-3517U, 500GB + 32GB SSD, 8GB RAM)

    Laufzeit: „sehr gut“;
    Rechenleistung Büro: „gut“;
    Rechenleistung 3D-Spiele: „schlecht“;
    Display: „zufriedenstellend“;
    Geräuschentwicklung: „sehr schlecht“.  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

    Gegenüber den Konkurrenten kann das Dell XPS 14 mit einem starken Grafikchip und mit einem höher aufgelösten Display punkten. Dafür muss man aber ein mit fast 2 kg vergleichsweise hohes Gewicht in Kauf nehmen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

    „Plus: Robustes, toll verarbeitetes Gehäuse; Exzellentes, helles Display; Hohe Systemperformance.
    Minus: Unter Last zum Teil extrem laut.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: Spezial 53 Ultrabooks
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 5

    „gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

    „... Der Arbeitsspeicher ist mit acht GByte für ein Ultrabook sehr großzügig dimensioniert. ... Zur guten Ausstattung passt schließlich auch das kratzfeste Gorilla-Glass, das das hoch auflösende Display mit seinen 1600x900 Bildpunkten schützt – und spiegelt. Die groß dimensionierten Tasten sind beleuchtet, das große Touchpad mit integrierten Maustasten lässt sich feinfühlig bedienen. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Magazin in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Getestet wurde: XPS 14 Ultrabook (Core i5-3317U, 500GB + 32GB SSD, 4GB RAM)

    „... Für die 3D-Grafik ist ein Nvidia GeForce GT 630M zuständig. Er liefert mit 5019 Punkten im 3D Mark Vantage eine deutlich höhere Leistung als die HD4000-Grafik ... Der Intel-WLAN-Controller mit integriertem Bluetooth-Modul unterstützt auch das 5-GHz-Band und Wireless-Display. Zur guten Ausstattung passt schließlich auch das kratzfeste Gorilla-Glas ...“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,51)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: XPS 14 Ultrabook (Core i5-3317U, 500GB + 32GB SSD, 4GB RAM)

    „... Das Display hat zwar eine glänzende Oberfläche, leuchtet aber so hell, dass Sie es auch draußen nutzen können. Das Aluminium-Magnesium-Gehäuse ist eine Augenweise und angenehm stabil - aber schwer. ... Die Kombination aus Mini-SSD und großer Festplatte sorgt für ordentliches Tempo und viel Speicherplatz. Unter Last wird das Ultrabook aber unangenehm laut und sehr heiß.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC-WELT in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 09/2012

    Note:2,5

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: XPS 14 Ultrabook (Core i5-3317U, 500GB + 32GB SSD, 4GB RAM)

     Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 08/2012

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

     Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 07/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

     Mehr Details

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 07/2012

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: XPS 14 (N00X1408)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DELL Inspiron 13 7380 G5XKT 13,3" FHD i5-8265U 8GB/256GB SSD Win10

    - Intel Core i5 - 8265U Prozessor (bis zu 3, 9 GHz) , Quad - Core 33, 8 cm (13, 3") Full HD 16: ,...

Einschätzung unserer Autoren

XPS 14

Knackpunkt Mobilität

Ultrabooks sollten mobil sein – allerdings erfüllen manche Modelle dieses Kriterium leider nur bedingt. Das XPS 14 von Dell zum Beispiel ist relativ schwer, zudem berichtet das Testmagazin c´t (22/2012) von einem stark spiegelnden Display.

Reflexionen trotz guter Helligkeit

Interessant ist der genannte Kritikpunkt nicht zuletzt deshalb, weil das Display mit einer maximalen Leuchtkraft von fast 400 cd/m² zu den hellsten Exemplaren im Testumfeld zählt, im Freien aber dennoch mit Reflexionen zu kämpfen hat. Das schmälert natürlich die Mobilität – und damit einen der zentralen Aspekte, durch den sich das Ultrabook-Konzept eigentlich auszeichnet. Unabhängig davon misst das Display 14 Zoll und löst mit 1.600 x 900 Pixeln auf, woraus sich eine durchaus passable Bilddichte von 131 dpi ergibt.

Gehäuse und Anschlüsse

Ebenfalls nicht unbedingt positiv bewerten die Tester das Gewicht (2.120 Gramm), zudem gehört das Ultrabook mit einer Bauhöhe von bis zu 22 Millimetern nicht wirklich zu den schlanken Vertretern seiner Zunft. Ein Pluspunkt dafür: Mit einem HDMI-Ausgang und einem Mini-DisplayPort stehen zwei Optionen zur digitalen Bildausgabe an ein externes Display bereit. Zudem hat der Hersteller zwei USB-Buchsen verbaut, die beide den modernen 3.0-Standard unterstützen. Flotte Datentransfers sind also kein Problem.

Hardware, Akku und Lüfter

Bei der Hardware wiederum setzt Dell in der getesteten Version auf acht GByte RAM, einen passablen Intel Core i7-3517U, eine Nvidia GeForce GT 630M und einen Hybridspeicher (500 GB HDD plus 32 GB SSD), wobei Letzterer einen flotten Zugriff auf häufig genutzte Daten verspricht. Die Akkulaufzeit indes liegt im Test bei neun Stunden im Ruhezustand und 2,7 Stunden unter Last, allerdings produziert der Lüfter einen Geräuschpegel von bis zu 2,9 Sone. Das ist der höchste Wert im Panel – und damit ein klarer Schwachpunkt.

Letztlich vermittelt das Dell XPS ein ambivalentes Bild. Ordentlich sind etwa die Hardware und die Anschlussleiste, weniger gut dafür die Geräuschentwicklung, das spiegelnde Panel und das durchaus wuchtige Gehäuse – vor allem angesichts der Konditionen: So muss man im Internet für das Ultrabook derzeit stattliche 1.300 EUR auf den Tisch legen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell XPS 14

Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Display
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Grafik
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GT 630M
Speicher
Festplatte(n) Hitachi HTS545050A
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2100 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell XPS 14 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

XL-Ultrabooks

PC Magazin 2/2013 - Der in Aluminium und Magnesium gekleidete Dell wiegt 2,1 kg. Für die 3D-Grafik ist beim XPS 14 eine Nvidia GeForce GT 630M zuständig. Der Grafikchip ist zwar mit 5019 Punkten im 3D Mark Vantage nicht so schnell wie der GT 640M im Acer, aber immer noch deutlich performanter als eine HD4000-Grafik. Auch der Dell schaltet mittels Optimus die Grafik um. Als Prozessor dient im Testgerät der Intel Core-i7-3517U mit 1,9 GHz. Im Turbo-Boost-Modus steigt die Taktfrequenz auf bis zu drei GHz. …weiterlesen

Dell XPS 14

PC Magazin 11/2012 - Im Testlabor der Zeitschrift PC Magazin war ein Notebook, das abschließend mit „sehr gut“ benotet wurde. …weiterlesen

Test: Dell XPS 14 (2012)

ComputerBase.de 7/2012 - Ein Notebook wurde getestet. Die Vergabe einer Endnote erfolgte nicht. …weiterlesen

Ultrabook: Dell XPS 14 im Test

PC-WELT Online 9/2012 - Es wurde ein Notebook getestet und mit 2,51 bewertet. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Ausstattung, Bildschirm, Mobilität, Tastatur, Umwelt und Gesundheit sowie Service. …weiterlesen