Dell Latitude 3590 im Test

(Notebook)
  • Gut 2,3
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​8250U
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Latitude 3590 (i5-8250U, 8GB RAM, 256GB SSD)

Test zu Dell Latitude 3590

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 06/2019

    „gut“ (77%)

    Getestet wurde: Latitude 3590 (i5-8250U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    Pro: wertige Gehäuseverarbeitung; sehr lange Akkulaufzeit; überzeugendes Sicherheitspaket ist mit dabei; Touchpad, Tastatur und Anschlussmöglichkeiten sind sehr gut auf die Zielgruppe abgestimmt.
    Contra: in jeder Hinsicht miserables Display mit Blaustich und enttäuschendem Farbspektrum; WLAN-Empfang schwächelt; sehr ineffizientes Lüfterverhalten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Dell Latitude 3590

  • Dell Latitude 3590 / 15,6" FHD / Intel Core i5-

    Intel® Core™ i5 (8. Generation) 8250U 4x 1, 60 GHz (TurboBoost bis zu 3. 40 GHz) / 8 GB RAM / 256 GB SSD Festplatte / ,...

  • Dell Latitude 3590 Notebook, 15,6", Full HD, Intel® CoreTM i5-8250U,

    Dell Latitude 3590 15. 6 Core i5 - 8250U 8GB RAM 256GB SSD Win10Pro - D643G, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. ,...

  • Dell Latitude 3590 Notebook, 15.6 Zoll, i5-8250U 4x 1.60GHz, 8GB Ram,

    Display: 15. 6 Zoll, 1920x1080, 141dpi, 60Hz, non - glare, 220cd / m Cpu: Intel Core i5 - 8250U, 4x 1. ,...

  • Dell Latitude 3590 i5 8GB 15" 256GB W10P W10P
  • Dell Latitude 3590 - Core i5 8250U / 1.6 GHz - Win 10 Pro 64-Bit - 8 GB RAM -

    (Art # 4750236)

  • Dell Latitude 3590 / 15,6" FHD / Intel Core i5-8250U / 8GB DDR4 / 256GB SSD /

    Dell Latitude 3590 / 15, 6" FHD / Intel Core i5 - 8250U / 8GB DDR4 / 256GB SSD /

  • Dell Latitude 3590 Notebook, 15,6", Full HD, Intel® CoreTM i5-8250U,

    Dell Latitude 3590 15. 6 Core i5 - 8250U 8GB RAM 256GB SSD Win10Pro - D643G, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Latitude 3590

Display-Ausfall: Lieber nur auf die Tastatur starren

Stärken

  1. sehr ausdauernd
  2. gute Tastatur mit heller Tastenbeleuchtung, klasse Touchpad
  3. zahlreiche Schnittstellen

Schwächen

  1. schlechte Farbdarstellung, miesrable Kontraste
  2. mangels dedizierter Grafikkarte nicht für Spiele geeignet
  3. klobiges Design mit dicken Bildrändern

Das Dell Latitude 3590 macht für ein klassisches Business-Notebook vieles richtig: Vor allem können Sie damit richtig gut lange Texte schreiben. Die Tastatur besitzt zwar nur einen sehr flachen Tastenhub, aber einen sehr knackigen und präzisen Anschlag, ferner ist die zweistufige Beleuchtung angenehm hell. Auch das Touchpad gehört zu den besten seiner Art, selbst mit feuchten Fingern kommen Sie kaum ins Stocken, die Maustastenerkennung ist hervorragend gelungen. Nicht zuletzt besitzt das 3590 einen gelungenen Mix aus alten und neuen Schnittstellen, auch alte VGA-Beamer lassen sich noch anschließen. Auf der anderen Seite ist aber das unansehnliche Display mit (im Auslieferungszustand) enormem Blaustich ein klarer Minuspunkt, schwache Kontraste und winziger Farbumfang stören hier massiv.

Datenblatt zu Dell Latitude 3590

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x HDMI 1.4, 1x VGA, 1x Gb LAN, Audiokombo
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 38 cm
Tiefe 25,8 cm
Höhe 2,27 cm
Gewicht 2070 g

Weitere Tests & Produktwissen

Profitipps

MyMac 1/2012 (Januar/Februar) - Über das Klappmenü lässt sich ein Suchergebnis direk t auswählen. Danach blinkt die passende Systemeinstellung kurz auf, und man springt direkt zu den Einstellungen, wie hier im Beispiel für die Rechtschreibkorrektur. Fenster vergrößern Neu in OS X Lion ist die Möglichkeit, jedes Fenster von jeder Ecke oder S eite aus zu skalieren. Zur Größenänderung beweg t man den Mauszeiger über den Fensterrand oder eine -ecke. …weiterlesen

Sony VPCSB1A9E

PC Magazin 8/2011 - Schnell und flach Das VAIO VPCSB1A9E ist eines der flachsten und leichtesten Notebooks, das noch mit einem optischen Laufwerk aufwarten kann. Das 13,3-Zoll-Gerät wiegt nur 1,75 kg und ist 2,4 Zentimeter flach. Trotz des knappen Raums hat Sony mit dem Intel Core i7-2620M einen starken Quad-Core-Prozessor im VPCSB1A9E untergebracht. Der Arbeitsspeicher ist mit acht GByte DDR31333 sehr großzügig dimensioniert. …weiterlesen

Klein & günstig

Computer Bild 26/2010 - Mit einem Preis von 429 Euro ist das Samsung-Gerät aber nicht gerade ein Sonderangebot. Dauerläufer: Das H HP P Mini 2102000sg bewies im A Akku-Betrieb enorme Ausdauer. Er Erst rst nach rund sechs Stunden Arbeit eit oder Video-Wiedergabe musste te e das Gerät zum Nachladen an di die ie Steckdose. So lange hielt im Test es st kein anderes Netbook durch. Die lange Akku-Laufzeit u ufzeit geht auch auf das Konto nt to des Prozessors Intel Atom om N455, der nur einen Rechenkern hat. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 24.06.2019.