• Gut 2,2
  • 8 Tests
  • 2 Meinungen
Gut (2,2)
8 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Inspiron 17

  • Inspiron 17-5758 (i7-5500U, GeForce 920M, 8GB RAM, 1TB HDD) Inspiron 17-5758 (i7-5500U, GeForce 920M, 8GB RAM, 1TB HDD)
  • Inspiron 17-5748-2583 Inspiron 17-5748-2583
  • Inspiron 17 série 7000 (Core i7-4510U, 1 TO HDD + SSD 8 Go, 16 Go RAM, Nvidia GeForce GT 750M) Inspiron 17 série 7000 (Core i7-4510U, 1 TO HDD + SSD 8 Go, 16 Go RAM, Nvidia GeForce GT 750M)
  • Inspiron 1750 Inspiron 1750
  • Inspiron 1750 (Pentium T4400, 320GB, 4GB RAM, X4500HD Graphics) Inspiron 1750 (Pentium T4400, 320GB, 4GB RAM, X4500HD Graphics)
  • Inspiron 1764 Inspiron 1764
  • Mehr...

Dell Inspiron 17 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: Inspiron 1750

    „Zum Kampfpreis von 428 Euro kombiniert Dell beim Inspiron 1750 ein helles 17-Zoll-Display mit einer Netbook-typischen Schnittstellen-Auswahl und einem Celeron-Doppelkernprozessor.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 6 von 12

    „Notebook mit ‚gutem‘, unten überstehendem Akku. Handlichkeit und Transport nur ‚ausreichend‘. Windows-Vista-64-Bit-Variante zur vollen Arbeitsspeicherausnutzung. Mit Ziffernblock. Ohne Firewire und eSata. Einziges mit Blu-ray, aber kein Digitalvideoausgang.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    Getestet wurde: Inspiron 17-5758 (i7-5500U, GeForce 920M, 8GB RAM, 1TB HDD)

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: Inspiron 17-5758 (i7-5500U, GeForce 920M, 8GB RAM, 1TB HDD)

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (76%)

    Getestet wurde: Inspiron 17-5748-2583

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: Inspiron 1764

    „Der Dell Inspiron 1764 ist an sich ein guter Rechner. Im Detail leistet sich das System leider kleinere Ausrutscher, die den Arbeitskomfort langfristig deutlich senken könnten. Hierzu zählen der nervende Lüfter sowie die unzuverlässig ansprechenden Funktionstasten. Als weiteren Schwachpunkt vermerken wir die relativ schwache Grafikleistung des Systems - für diese bietet Dell immerhin ein Upgrade. Gut gefallen haben uns die sehr stimmige Tastatur und das kräftige Display. Wirklich schlecht ist das Notebook nicht: Vor einem Kauf sollte man sich die Schwächen des Systems jedoch genauer durch den Kopf gehen lassen.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,92)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Das Dell Inspiron 17 bietet solides Mittelmaß. Für Anwender, die in erster Linie ein günstiges Notebook mit großem Bildschirm suchen, genügt das. Doch selbst in dieser Preisklasse gibt es Alternativen mit einem helleren Display und besserer Schnittstellenausstattung.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: Inspiron 1750

    „Das Dell Inspiron 1750 zielt in erster Linie auf User mit dem Bedürfnis nach einem großen Display ab, um mit einem Notebook einen Desktop praktisch vollständig ersetzen zu können. Gleichzeitig sollte die Zielgruppe keine besonderen Anforderungen an einen PC mit sich bringen, und in erster Linie Basisfunktionen, wie Mail, Internet, Text- und Bildbearbeitung nutzen. Ein besonders wichtiges Kriterium stellt obendrein auch der Preis dar, der bei Inspiron 1750 eine gewichtige Rolle spielt. ...“

Kundenmeinungen (2) zu Dell Inspiron 17

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Inspiron 17

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Optisches Laufwerk
  • DVD-Brenner
  • Blu-ray-Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Inspiron 17 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Erstmals ‚gute‘ Minis“ - Notebooks

Stiftung Warentest 11/2009 - Schwere Begleiter Unterschiede bei den Akkus gibt es auch bei den großen Notebooks mit mehr als 43 Zentimeter Bildschirmdiagonale: Der einzige „Gute“ ist im Dell Inspiron 17 eingebaut. Er hält bei intensiver Nutzung mehr als zweieinhalb Stunden durch. Der schwache Akku des großen Asus macht selbst bei geringer Nutzung schon früher schlapp. Enttäuschend ist, dass sich die Großen in der Rechenleistung kaum von den Notebooks der Standardgröße unterscheiden. …weiterlesen