Befriedigend (2,7)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i5-​1035G1
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Inspiron 15 5593

  • Inspiron 15 5593 (i5-1035G1, 8GB RAM, 512GB SSD) Inspiron 15 5593 (i5-1035G1, 8GB RAM, 512GB SSD)

Dell Inspiron 15 5593 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,70)

    Platz 7 von 14
    Getestet wurde: Inspiron 15 5593 (i5-1035G1, 8GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: flotte Office-Performance; gute Display-Kontrastwerte; aufrüstbarer Arbeitsspeicher.
    Contra: kurze Akkulaufzeiten; Schwächen bei der Farbdarstellung; etwas enges Tastenlayout. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Einschätzung unserer Autoren

Inspiron 15 5593

Für das Büro alles dabei

Stärken
  1. niedriger Einstiegspreis
  2. gute Rechenleistung
  3. variable Anschlüsse
Schwächen
  1. kleiner Akku
  2. USB-C nur mit extra Grafikkarte

Mit den zur Verfügung stehenden Prozessoren lassen sich Office-Anwendungen und Multimedia-Dienste schnell und ohne große Wartezeiten ausführen. Für die Arbeit und auch die allermeisten privaten Aufgaben steht mehr als genug Leistung bereit. Bei der Option mit separater Grafikkarte Nvidia GeForce MX230 können zudem Bild- und Videobearbeitung mit ein wenig Unterstützung rechnen. Für Spiele neueren Datums reicht das aber nicht. Immerhin gibt es dann auch einen USB-C-Anschluss, der in der Grundkonfiguration leider fehlt. Dafür sind ausreichend andere USB-Anschlüsse sowie HDMI und LAN verfügbar. Auch ein Kartenslot findet sich. Der recht ansprechende Prozessor verbraucht natürlich viel Strom. Das wird beim Blick auf die Akkulaufzeit mehr als deutlich. Die Kapazität des Akkus bewegt sich im Bereich der minimalen Anforderung, sodass mehr als 2 bis 3 Stunden bei durchschnittlicher Auslastung im Topmodell kaum realistisch erscheinen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Dell Inspiron 15 5593

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI, 1x RJ45, 2x USB 3.1 Gen 1, Kopfhörer-/Mikrofon-Kombibuchse
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,4 cm
Tiefe 24,9 cm
Höhe 1,99 cm
Gewicht 1830 g

Weitere Tests & Produktwissen

Das Turbo-Tool für Ihren Rechner

PCgo - 3Die Bedienung und die Programmoberfläche der Software PCSuite Booster Pro wird komplett mit der Maus bedient. Über die kleine Symbolleiste oben rechts schalten Sie die Pro-Features frei, gelangen auf die Webseite des Herstellers, zum Einstellungsdialog oder können die Hilfe aufrufen. Die Programmoberfläche ist aufgeteilt in verschiedene Module, die Sie mithilfe eines Assistenten aufsuchen, und welche die Einzelheiten der Einstellung eines Profils regeln. …weiterlesen

Starke Leistung

Stiftung Warentest - Starke Leistung Ein kleiner Prozessor – ein großer Schritt für Notebooks. Sie haben einen Leistungssprung gemacht. Verantwortlich dafür ist die neue Generation an Prozessoren wie der Intel Core i3 und i5. Der Prozessor ist das rechnende Herzstück des Computers und maßgeblich für die Leistung. Acht Notebooks im Test verwenden einen Chip von Intel, HP Pavilion einen von AMD. Der neue Prozessor greift schneller auf den Arbeitsspeicher zu. Früher staute sich der Datenfluss, jetzt läuft alles flotter. …weiterlesen

Die Vielseitigen

PC Magazin - Das M50V ist ein solides Notebook, das mit einer üppigen Ausstattung und guter Verarbeitung überzeugt. Medion Akoya S5610 Das günstigste Notebook in diesem Test stammt von Medion. Doch Befürchtungen, dass beim Akoya S5610 der Rotstift massiv angesetzt wurde, kann es von vornherein entkräften. Zwar konzentriert sich Medion bei der Komponentenwahl auf das Wesentliche, doch es fehlt an nichts Wichtigem. …weiterlesen

Die besten Notebooks unter 1000 Euro

PC-WELT - Auch Business-Anwender werden in dieser Preisklasse fündig: zum Beispiel beim HP Compaq 6730B mit 15,4-Zoll-Display. Der Nachteil an diesem Gerät: Sie bekommen nur 12 Monate Garantie. Gutes Tempo: Die Leistung der Notebooks genügt für fast alles Die Rechenleistung der Notebooks reicht für alle gängigen Anwendungen problemlos aus. …weiterlesen

Mobile Business

Business & IT - Da überrascht es wenig, dass die Leistungsmessungen und die Akkulaufzeiten unterschiedlich ausfallen. Die Leistungsspitze bilden die Geräte von Dell, Nexoc und Samsung. Mit deutlichem Abstand bildet das Sony-Notebook das Schlusslicht. Die Ursache für die geringen Werte liegen in der gewählten CPU. Dafür ist der Stromverbrauch niedrig: Mit einem TDP (Thermal Design Power) von nur 10 Watt benötigt das Gerät sehr viel weniger Energie als die P- (25 Watt TDP) und T-Modelle (35 Watt TDP). …weiterlesen

Mobile Business

PC Magazin - Auf einen GBit-Ethernet-Anschluss, Wireless-LAN und Bluetooth will kein Hersteller verzichten. Auch hier wieder eine Ausnahme: Nexoc verzichtet auf Bluetooth. Das altgediente Modem hat noch nicht ganz ausgedient, doch immer mehr Anbieter streichen es von der Ausstattungsliste. Hinzu kommt neuerdings ein UMTS-Modem, um immer und überall unkompliziert eine schnelle Datenverbindung herstellen zu können. Sechs der zehn getesteten Notebooks sind bereits damit bestückt. …weiterlesen

Asus N10J

PC-WELT - Andererseits verfügt es neben der Chipsatzgrafik über eine 3D-Karte der Einsteigerklasse. Zwischen beiden kann man umschalten – dafür ist allerdings ein Neustart erforderlich. Wenn die Chipsatzgrafik aktiv war, schaffte das N10J über fünf Stunden Akkulaufzeit, war aber auch im Batteriebetrieb sehr langsam. Auf der Habenseite des Asus-Notebooks steht das spiegelnde Display, das aber sehr hell ist, und die verkleinerte, aber stabile Tastatur. …weiterlesen

Haleron Swordfish Net 102 - Doppelt hält besser

Das Netbook Swordfish Net 102 von Haleron ist Medienberichten zufolge das einzige Netbook, das mit zwei Prozessoren ausgestattet ist. Gleich zwei Intel Atom N270 Prozessoren tun im Inneren des Netbooks ihre Arbeit, wodurch sich eine bessere Performance ergeben soll.

Schneller zur richtigen Seite

MAC LIFE - Über zusätzliche Einstellungen lässt sich die Suche weiter eingrenzen, zum Beispiel auf aktuellere Einträge ("Letzte Aktualisierung") oder auf einen bestimmten Dateityp. Über die erweiterte Suche von Google erhalten Sie bereits einen guten Überblick über das, was mit der professionellen Suche letztendlich möglich ist. Erweiterte Suche mit Bing Die erweiterte Suche von Bing, der Suchmaschine von Microsoft, ist im Vergleich mit Google derzeit noch Stückwerk. …weiterlesen

Zwölf neue Add-ons für Firefox

com! professional - Immer mehr Youtube-Filme zeigen nicht den gesuchten Film, sondern eine Meldung, das Video sei in Deutschland nicht verfügbar, weil die GEMA die benötigten Rechte nicht eingeräumt habe (Bild C). Hintergrund ist ein Streit zwischen Google, dem Eigentümer von Youtube, und der deutschen Rechteverwertungsgesellschaft GEMA. Proxtube 1.3.4 umgeht diese Sperrung. Das Add-on benutzt temporär einen US-amerikanischen Proxy-Server, um Youtube vorzugaukeln, Sie wären nicht in Deutschland, sondern in den USA. …weiterlesen