Ø Gut (2,1)

Test (1)

Ø Teilnote 2,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 11,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Prozessor-Modell: Intel Cele­ron N3050
Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
Mehr Daten zum Produkt

Dell Inspiron 11 3000 im Test der Fachmagazine

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 04/2016

    „gut“ (80%)

    Getestet wurde: Inspiron 11 3162 (Celeron N3050, 2GB RAM, 32GB SSD)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DELL Vostro 5390 TMWJ7 13,3" FHD i5-8265U 8GB/256GB SSD Win10P

    • Intel® Core™ i5 - 8265U Prozessor (bis zu 3, 9 GHz) , Quad - Core • 33, 8 cm (13, 3") Full HD 16: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Inspiron 11 3000

Convertible ohne SSD

Dell hat auf der Computex 2014 ein frisches Convertible namens Inspiron 11 3000 präsentiert. Auffälligstes Merkmal ist dabei das um 360 Grad und damit komplett umklappbare Display, bei der Hardware wiederum fällt auf, dass keine SSD an Bord ist – auch nicht optional.

Innenleben

Stattdessen wird das Convertible anscheinend serienmäßig mit einer gewöhnlichen 500 GByte-Festplatte ausgeliefert. Dadurch hat man einerseits zwar ordentlich Speicherplatz, muss aber andererseits auf die Vorteile einer SSD verzichten. Heißt konkret: Die Festplatte verbraucht mehr Strom, arbeitet lauter und ist weniger robust gegenüber Erschütterungen. Als Prozessor wiederum ist wahlweise ein Intel Celeron N2830 oder ein Intel Pentium N3530 verbaut. Beide Chips stoßen bei harten Jobs zwar an Grenzen, erledigen die üblichen Alltagsarbeiten jedoch ohne Probleme – sei es der tägliche Surfspaß, die Bearbeitung von Office-Dateien, die Umwandlung von Musikfiles oder die Wiedergabe von Videos. Abgerundet wird das Innenleben schließlich von vier GByte RAM und der im jeweiligen Prozessor integrierten Onboard-Grafik.

Als Tablet zu schwer

Das Gewicht wird mit 1.390 Gramm angegeben. Für ein Notebook der 11,6 Zoll-Klasse ist das moderat, für ein Tablet hingegen nicht. Ebenfalls wichtig: Mit einer Bauhöhe von fast 20 Millimetern ist das Gehäuse relativ dick und unhandlich. Dem Touchscreen wiederum spendiert der Hersteller eine 1.366 x 768 Pixel-Auflösung – ein allzu knackiges Bild bekommt man folglich nicht. Weitere Charakteristika sind ein HDMI-Ausgang zur Bildausgabe an einen Monitor, eine schnelle USB 3.0- sowie zwei normale USB 2.0-Buchsen, einen Kartenleser und die üblichen Netzwerktools WLAN und Bluetooth 4.0. Als Betriebssystem läuft Windows 8.1 – wahlweise in der Basis- oder in der Pro-Variante.

Die Konditionen für das Dell Inspiron 11 3000 beginnen in den USA voraussichtlich bei 450 Dollar. In Relation zur gebotenen Ausstattung ist das vertretbar – einige Details schmälern jedoch den Gesamteindruck. So ist der Verzicht auf eine SSD-Option für ein Convertible schade, zudem könnte das Gehäuse etwas schlanker und leichter sein. Der Verkauf in den USA beginnt anscheinend im Juni 2014, ein genauer Termin für Deutschland ist noch nicht bekannt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Inspiron 11 3000

Subwoofer fehlt
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Display
Displaygröße 11,6"
Displaytyp Touchscreen
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1390 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Inspiron 11 3000 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dell Inspiron 11 7000Samsung Ativ Book 9 StyleAcer Aspire V5-552Apple MacBook Air 13,3" 1,4 GHz 256 GB SSD (Frühjahr 2014)GigaByte Aorus X3GigaByte Aorus X3 PlusAsus F550LN-CN 89 HSamsung ATIV Book 9 (NP930X5J-K02DE) (2014)Apple MacBook Air 11,6" (Frühjahr 2014)HP EliteBook 725 G2