• Sehr gut 1,3
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 17"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i9-​9900K
Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
Mehr Daten zum Produkt

Dell Alienware Area-51m im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Alienware Area-51m (i9-9900K, RTX 2080, 32GB RAM, 512GB SSD)

    „... Als Prozessor kommt in unserem Testgerät ein austauschbarer Intel Core i9-9900K zum Einsatz, der über acht Kerne verfügt. Momentan ist das der schnellste Prozessor, den Intel im Mainstream-Bereich zu bieten hat. Der Nachteil dieser CPU ist der Stromverbrauch von bis zu 95 Watt, der eine wirksame Lüftung erforderlich macht und gleichermaßen den Lärmpegel anhebt und die Akkulaufzeit senkt. ...“

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    Note:1,71

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Getestet wurde: Alienware Area-51m (i9-9900K, RTX 2080, 32GB RAM, 512GB SSD)

    „Das typisch futuristische Alienware-Notebook steht einem Desktop-System in nichts nach. Dass es für volle Leistung zwei Netzteile benötigt, stört eigentlich auch nicht, da es sowieso für den Rucksack zu schwer ist.“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Alienware Area-51m (i9-9900K, RTX 2080, 32GB RAM, 512GB SSD)

    „Beim Area-51m geht Alienware keine Kompromisse ein. Die Leistung steht im Fokus, Mobilität oder gar Preis sind zweitrangig. Für wahre Gamer ist dieses Notebook derzeit absolute Spitze.“

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gold Award“

    Getestet wurde: Alienware Area-51m (i9-9900K, RTX 2080, 32GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: hervorragende Verarbeitung; insgesamt gute Displayqualität; starke Performance.
    Contra: sehr hoher Kaufpreis; leichte Display-Schwächen in Bezug auf Kontrastwerte; erhöhte Temperaturentwicklung unter Last. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Technik Award“

    Getestet wurde: Alienware Area-51m (i9-9900K, RTX 2080, 32GB RAM, 512GB SSD)

    „Positiv: sehr hohe CPU- und GPU-Leistung; viele moderne Anschlüsse; sehr gute Verarbeitung; gute Tastatur; sehr üppige Ausstattung; im Leerlauf lautlos; gute Software.
    Negativ: unter Last sehr heiß; kurze Akku-Laufzeiten; durchschnittliches Display; zwei riesige Netzteile notwendig.“

Einschätzung unserer Autoren

Alienware Area-51m

Starker Auftritt mit austauschbarer Grafikeinheit

Stärken

  1. starkes Innenleben
  2. kinderleichter Zugriff aufs Innenleben inkl. Grafikkarte
  3. sehr umfangreiche Anschlussausstattung
  4. vollwertige Tastatur inklusive Nummernblock

Schwächen

  1. klobiges, wenn auch optisch interessantes Gehäuse
  2. sehr niedrige Ausdauer im mobilen Einsatz
  3. sehr teuer

Das Dell Alienware Area-51m richtet sich an Gamer, die auch bei einem Mobilgerät keine Leistungskompromisse eingehen möchten. Das wählbare Innenleben beginnt bei einem Intel Core i7-8700 und reicht bis zum nagelneuen Core i9-9900K, ferner sind Nvidias neue RTX 2060, 2070 oder 2080 als echte Grafikkarten verbaut. Dank vorbildlichem Wartungszugang können Sie diese übrigens sehr einfach austauschen. Sie sind allerdings davon abhängig, dass Nvidias künftige Grafiklösungen auch mit Dells proprietärer Platine kombinierbar sind. Expertenkreise gehen davon aber erstmal aus. Beim Display bleiben Sie auf Full HD beschränkt, dafür gibt es eine Option mit 144 Hz Bildrate. Davon haben Sie bei einem Notebook-Display aber am Ende auch mehr. Die Ausdauer ohne Steckdose fällt trotzdem niedrig aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Alienware Area-51m

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17"
Displaytyp Matt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.1 Type-A, 1x HDMI 2.0, 1x miniDP 1.4, 1x RJ45, Grafikverstärker-Anschluss, 2x Netzanschluss, 1x Thunderbolt 3, 1x USB 3.1 Type-A, 1x Headset-Buchse, 1x Kopfhörer-/Mikrofonbuchse
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 90 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 40,26 cm
Tiefe 31,91 cm
Höhe 4,2 cm
Gewicht 3870 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Alienware Area-51m können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dell G5 15 5590Asus ROG Strix SCAR II GL704GV (i7-8750H, Geforce RTX 2060, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)Acer Swift 3 SF314-55GMSI Prestige PS42 8RB ModernHP Envy x360 15 (2018)Asus VivoBook 14 X412FATrekstor Primebook P15Medion Akoya E4272 (MD 63320)Lenovo Yoga 730-13IWLMedion Akoya P7653

Der neueste Test erschien am 15.01.2020.