Dell Alienware Area-51 Threadripper Edition Test

(PC-System)
Alienware Area-51 Threadripper Edition Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Verwendungszweck: Gaming
  • System: PC
  • Betriebssystem: Windows
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, AMD-CPU
  • Optische Laufwerke: DVD-Brenner
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Alienware Area-51 Threadripper Edition (Ryzen Threadripper 1950X, 2x GTX 1080 Ti, 64GB RAM, 1TB SSD, 2TB HDD)

Test zu Dell Alienware Area-51 Threadripper Edition

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 12/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Alienware Area-51 Threadripper Edition (Ryzen Threadripper 1950X, 2x GTX 1080 Ti, 64GB RAM, 1TB SSD, 2TB HDD)

    „... bietet nicht nur für Spieler Performance im Überfluss. ... Allerdings muss man mit 6000 Euro für die umfangreiche Ausstattung tief ins Portemonnaie greifen ... Die hohe Lautstärke unter Last trotz Wasserkühlung sowie die USB-Probleme sind dieser Preisklasse nicht angemessen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Alienware Area-51 Threadripper Edition

Wenn Geld keine Rolle spielt

Stärken

  1. überragende Leistungswerte
  2. hochwertige Maus und Tastatur im Lieferumfang
  3. großzügige Speicherausstattung

Schwächen

  1. extrem teuer
  2. laut unter Last

Der Area-51 mit AMDs Premium-Prozessor-Serie Threadripper ist ein absolutes Luxusprodukt. Zu einem horrenden Preis erhält man hier die (fast) bestmögliche erhältliche Hardware für 3D-Anwendungen. Das Gerät ist eher für Spieler konzipiert, macht aber professionelle Medienbearbeiter glücklich. Die Speicherausstattung ist sehr gut: Bis zu 64 GB RAM und eine große PCIe-SSD für das System und wichtige Programme sind garantiert kein Flaschenhals. Das auffällig gestaltete Gehäuse ist groß und schwer. Unter Volllast wird das System ziemlich laut. Da hilft auch die integrierte Wasserkühlung nicht viel.

Datenblatt zu Dell Alienware Area-51 Threadripper Edition

Abmessungen (B x T x H) 272,71 x 638,96 x 569,25 mm
Ausstattungsmerkmale Kartenleser, WLAN, Bluetooth
Betriebssystem Windows 10
Betriebssystem Windows
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Schnittstellen Vorne: 2x USB 3.1 Gen1 Typ A, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon, 1x Kartenlesegerät / Hinten: 2x RJ-45, 2x USB 2.0, 6x UBS 3.1 Gen1 Typ A, 1x UBS 3.1 Gen2 Typ A, 1x UBS 3.1 Gen2 Typ C, 1x SPDIF, 1x Eingang, 1x Kopfhörer, 1x mittlerer Kanal/Subwoofer, 2x Surround
System PC
Systemkomponenten AMD-CPU, Nvidia-Grafik
Verwendungszweck Gaming

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Liebling, ich habe den PC geschrumpft! PC Magazin 3/2013 - Als Prozessor dient ein AMD E-450 mit integrierter Radeon-Grafik und einer 64 GByte großen mSATA-SSD als Massenspeicher und GBit-Ethernet. Ein WLAN-N-Controller ist ebenfalls bereits eingebaut, und auch eine Fernbedienung gehört zum Lieferumfang. Da sich der Mini-PC auch mit einer passenden VESA-Halterung auch auf der Rückseite eines TV-Gerätes befestigen lässt, kann man mit ihm einen Fernseher in einen vollwertigen Windows-PC verwandeln. …weiterlesen