Cubot X9 im Test

(Android Smartphone)
X9 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Cubot X-9

Ordentlicher Androide für einfachere Ansprüche

Die China-Welle überrollt derzeit gnadenlos die Online-Shops in unseren Landen. Denn immer mehr Kunden sind nicht bereit, für eine einigermaßen durchschnittliche Hardware gleich 200 bis 300 Euro hinzublättern wie bei den namhaften Herstellern. Und so finden Geräte wie das Cubot X9 immer mehr Abnehmer. Das Smartphone ist mit einer einfacheren, teils auch schon älteren Hardware ausgestattet, die im Alltag ohne große Ansprüche aber noch gut mithalten kann, und kostet nur knapp 157 Euro (Amazon).

Gutes Display, einfacher Chipsatz

Erfreulich gut sieht sogar das Display aus: Es bietet 1.280 x 720 Pixel auf 5 Zoll Bilddiagonale, was bei dieser noch gerade so hosentaschentauglichen Größe für ein ausreichend scharfes Bild sorgt. Etwas schlichter ist dagegen der Chipsatz, denn da handelt es sich um einen nicht mehr ganz taufrischen MediaTek MT6592 mit acht stromsparenden A7-Kernen á 1,7 GHz Taktrate. Bei anspruchsvollen 3D-Apps kann es also schon mal zu Denksekunden und Performance-Aussetzern kommen, doch dank 2 Gigabyte Arbeitsspeicher sollte zumindest die Bedienung der Homescreens und der Wechsel zwischen Apps sehr flott vonstatten gehen.

Ausstattung ohne Tadel.. aber auch ohne Aufreger

Zur Ausstattung gehört ansonsten im Wesentlichen das, was man in der Budgetklasse mittlerweile fast durchweg geboten bekommt: Es gibt eine 8-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies und Videotelefonate, 16 Gigabyte internen Speicherplatz, einen Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe, HSPA und WLAN für Datentransfers sowie die Dual-SIM-Fähigkeit für die gleichzeitige Verwendung von zwei SIM-Karten. Der zweite Slot beherrscht aber nur einfache GSM-Telefonie, keine 3G-Datentransfers.

Veraltetes Betriebssystem

Darüber hinaus nutzt das Cubot X9 noch das veraltete Android 4.4.4 als Betriebssystem. Ein Upgrade auf das aktuelle 5.0 oder 5.1 Lollipop sollte man bei dieser China-Ware nicht erwarten. Das könnte künftig zu Problemen bei manchen Apps führen, wenn diese für alte Android-Versionen nicht mehr angepasst werden. Da das Gerät zudem an keiner Stelle irgendwie glänzen kann, ist es hier vor allem der niedrige Preis, der lockt. Gleichwohl gibt es eben Dutzende anderer Geräte mit nahezu identischen oder sogar leicht besseren Eckdaten. Hier sollte daher nur zugreifen, wer primär ein einfaches Telefon sucht, mit dem er eben... telefonieren kann. Für alle andere Vorhaben gibt es bessere Smartphones.

zu Cubot X9

  • CUBOT X19 4G LTE Smartphone ohne Vertrag Handy 5.93″ FHD Display Android 9.0

    【Hinter diesem erstaunlichen Bildschirm und dieser Kamera verbirgt sich ein außergewöhnliches fotografisches Erlebnis】 ,...

Datenblatt zu Cubot X9

Arbeitsspeicher 2 GB
Auflösung Frontkamera 5 MP
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Displaygröße 5"
EDGE vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,4 GHz
Prozessor-Typ Octa Core
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen