Cubot J3 Pro Test

(Smartphone mit austauschbarem Akku)
  • Befriedigend (2,6)
  • 1 Test
  • 04/2019
54 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Einsteigerklasse
  • Displaygröße: 5,5"
  • Technologie: IPS
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Cubot J3 Pro

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (74%)

    Stärken: gute Ausdauer; präzises Entsperren mittels Fingerabdruck; Akku lässt sich tauschen; recht gute Bildschirmhelligkeit.
    Schwächen: wenig beeindruckender Lautsprecher; erhöhte Wärmeentwicklung; mäßige Fotoqualität; mangelnde Genauigkeit bei der Navigation. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Cubot J3 Pro

  • Cubot J3 Pro 4G 16GB Dual-SIM Gray EU

    Cubot J3 Pro Dual - SIM 16GB, Gray, EU - Ware

  • Cubot J3 Pro Dual-SIM 16Gb, Gray, EU-Ware

    5, 5 Zoll, Seitenverhaeltnis: 18: 9 Das Cubot J3 Pro ist mit einem 5, 5 Zoll 18: 9 Bildschirm ausgestattet, ,...

  • Cubot J3 Pro 4G 16GB Dual-SIM Gray EU

    Cubot J3 Pro Dual - SIM 16GB, Gray, EU - Ware

  • Cubot J3 Pro Dual-SIM 16GB, Blue, EU-Ware

    (Art # 3242032)

  • Cubot J3 Pro 4G 16GB Dual-SIM Black EU
  • Phoenix Contact Leiterplattensteckverb. QC 0,5/10-ST-3,81

    Installationsmaterial>Steckverbinder>Kabelsteckverbinder für Leiterplattensteckverbinder

Kundenmeinungen (54) zu Cubot J3 Pro

54 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
31
4 Sterne
9
3 Sterne
4
2 Sterne
4
1 Stern
6

Einschätzung unserer Autoren

J3 Pro

Strahlen kann es immerhin...

Stärken

  1. helles Display
  2. solide Ausdauer, austauschbarer Akku

Schwächen

  1. unscharf wirkendes Display
  2. wenig Speicher
  3. schlechte Kamera
  4. ungenaues GPS

Das Cubot J3 Pro ist ein Smartphone für all jene, die wenig Geld ausgeben wollen und im Grunde wirklich nur einen Alltagsbegleiter suchen, der auch nicht viel leisten können muss. An nahezu jeder Front kann das Handy nur gegenüber Mitbewerbern verlieren: Das Display ist bei genauerer Betrachtung ziemlich pixelig, der Speicher so klein wie bei Handys von vor fünf Jahren, die Kamera erzeugt schon bei Tage teils fleckige, verrauschte Bilder und das GPS ist für ein genaues Sport-Tracking ungeeignet. Auf der anderen Seite sind die Minuspunkte in dieser niedrigsten Preisklasse schwer zu umgehen. Immerhin erhalten Sie ein leidlich ausdauerndes Gerät, welches auch bei prallem Sonnenlicht noch genutzt werden kann.

Datenblatt zu Cubot J3 Pro

Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 960 x 480
Pixeldichte des Displays 195 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Dual-Kamera vorhanden
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 2800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72 mm
Tiefe 8,8 mm
Höhe 150,3 mm
Gewicht 175 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Finnisches Comeback SFT-Magazin 10/2017 - Lange war es still um den einstigen Handy-Marktführer, nun greift Nokia wieder das Smartphone-Geschäft an - mit neuer technischer Ausrichtung und dem finnischen Start-up HMD Global als Lizenznehmer im Rücken. Statt Symbian oder Windows Phone kommt nun Android zum Einsatz. Zudem bietet das Nokia 8 echte Top-Hardware zum verhältnismäßig günstigen Preis von 580 Euro. Ob das zum echten Kassenschlager reicht? In optischer Hinsicht kann das Nokia 8 in jedem Fall bei den Großen mitspielen. …weiterlesen


Koreanischer Strahlemann SFT-Magazin 10/2017 - Wie von AMOLED-Panels gewohnt, liefert das Smartphone auch im Test der Farbdar stellung super Ergebnisse. Ein sehr hoher Schwarzwert und intensive Colo ration begeistern. Kurzum: Das Display des Galaxy Note 8 gehört zweifelsohne zu den besten Screens, die sich derzeit in einem Smartphone finden. Bei der restlichen Ausstattung des Galaxy Note 8 gibt es wenig Fortschritte im Vergleich zum Samsung Galaxy S8 (Plus). …weiterlesen


Starker Doppelpack connect 9/2017 - Jetzt geht BQ die nächste Stufe an: Die brandneuen Topmodelle Aquaris X für 300 Euro und Aquaris X Pro für 380 Euro konkurrieren preislich mit Kalibern wie den Samsung-Mittelklässlern Galaxy A5 (2017) und A3 (2017), Huaweis P10 Lite und Lenovos Moto G5 Plus. Kann sich BQ auch in dieser Liga behaupten? Beim Design hat BQ bereits auf den ersten Blick alles richtig gemacht. Beide Geräte stecken in einem attraktiven Outfit und fühlen sich auch in der Hand hochwertig an. …weiterlesen


Im Visier COLOR FOTO 6/2017 - Doch mit dem 12-Megapixel-Kameramodul Hasselblad True Zoom mutiert das Motorola-Smartphone zu einer 10-fach-Zoom-Kamera. Die kombiniert einen 1/2,3-Zoll-Sensor mit 1,55 statt 1,12 μm (interne Kamera) Pixelpitch mit einem stabilisierten 10-fach-Zoom-Objektiv und riesigem Brennweitenbereich von 4,5 bis 45 mm. Bezogen auf das Kleinbildformat reicht das von 25 bis 250 mm - damit bekommt man selbst weiter entfernte Motive formatfüllend aufs Bild. …weiterlesen


Feinkost aus Fernost connect 6/2017 - Ein weiterer Kritikpunkt ist die fehlende IP-Zertifizierung, das Smartphone ist also nicht wasserdicht wie die Flaggschiffe von Apple und Samsung. Das 5,7 Zoll große Display bietet OLED-typisch exzellente Kontraste, ist mit 340 Candela aber nicht besonders leuchtstark. Ein weiterer Qualitätsunterschied im Vergleich mit Samsungs Galaxy-Serie ist der deutlich sichtbare Blaustich, wenn man seitlich auf den Bildschirm schaut. …weiterlesen


Strauchelnde Riesen Stiftung Warentest (test) 11/2016 - Neben den Platzhirschen Samsung und Apple sowie den etablierten Konkurrenten HTC, LG und Sony sind auch jüngere Herausforderer im Test vertreten: Gigaset, Huawei und OnePlus platzieren sich mit guten Handys zu relativ günstigen Preisen. Wiko fällt mit einer Billigstrategie auf. Insgesamt 21 Smartphones von 117 bis 900 Euro haben wir geprüft. Zu den prominentesten Produkten zählt das Samsung Galaxy Note 7. Als Aushängeschild sollte es den Ruhm des Marktführers mehren. …weiterlesen


Ein fairer Deal? connect 9/2016 - Ein weiterer Vorteil der Modulbauweise: Damit ließe sich ein Smartphone zukunftssicher machen. So könnten Mobilfunkfans etwa das Kameramodul oder die Displayeinheit durch bessere Varianten ersetzen. Das ist im Shop zwar noch kein Thema - aber was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden. Technisch greift Fairphone auf eine etwas betagte, aber performante Qualcomm-Plattform mit dem Namen MSM8974AB zurück. …weiterlesen


Viel mehr als nur knipsen FOTOHITS 4/2016 - Das Smartphone als Spaßgerät für Spiele und ab und zu mal ein paar Schnappschüsse? Dafür ist sich das Lumia 950 XL zwar nicht zu schade, aber es wäre damit auch weit unterfordert. Das neueste Mobiltelefon von Microsoft ist das Flaggschiff des Herstellers und will mehr sein: unter anderem ein miniaturisierter Rechner mit vertrautem Betriebssystem und ausgereiftem Kameramodul. Das Lumia-Smartphone beeindruckt auf den ersten Blick mit seinem Erscheinungsbild. …weiterlesen


Neue Herausforderer in der Business-Class com! professional 4/2016 - Dessen zusätzlicher Nutzen erweist sich aber im Alltag dann doch als eher bescheiden: Die Anwendungen beschrän ken sich auf einen Newsfeed, eine Nachtuhr und wechseln de Farben für VIP-Anrufer. Hier müssen wohl noch weitere passende Apps entwickelt werden, im Gegensatz zum Note 4 Edge nutzt nicht einmal die Kamerabedienung die zusätz liche Leiste im Bild für die Bedienelemente. Was die Schärfe und die strahlende Farbwiedergabe betrifft, ist der Bild schirm ansonsten aber hervorragend. …weiterlesen


Die Neuen Android Magazin 6/2014 - Dazu ist es mit allem ausgestattet, was man von einem aktuellen Tablet erwartet: 3G, Wifi, Bluetooth, NFC, microSD-Slot und GPS. SAMSUNG GALAXY ALPHA Schon wieder ein iPhone-Killer? …weiterlesen


Nokia knapp vorn Stiftung Warentest (test) 9/2010 - Recht schwer. Mit GPS. Bildschirmtastatur. Kamera mit Autofokus, schwach bei wenig Licht. Musikspieler klingt über mitgelieferte Ohrhörer befriedigend, kann zu laut werden. Komfortable Mailfunktion (Push-Dienst). Nicht besonders gut zum Surfen im Internet geeignet. …weiterlesen


Fotografen-Smartphones FOTOHITS 6/2018 - Die Kamera sieht im Dunkeln Dinge, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Die Foto-App bieten einen Pro-Modus, in dem man Verschlusszeit, ISO-Wert, Fokusmodus und Weißabgleich manuell einstellen kann. Dann steht auch DNG-Raw als Speicherformat zur Wahl. Sie erzeugt zudem Videos in 4K-Auflösung. Der digitale Filmstabilisator ist nur bei Full-HD-Aufzeichnung aktivierbar, sorgt dann aber für eine sehr gute Bildberuhigung. Am LG V30 ist vieles etwas anders als bei der Konkurrenz. …weiterlesen


Chinesisch Italien Android Magazin 3/2016 - Zunächst einmal gilt die Devise "Smartphones only". Außer Zubehör wird nichts anderes hergestellt und vertrieben. Dann hat Coolpad früh auf den Funkstandard LTE gesetzt und seine Geräte 4G-fähig ausgerüstet, den Preis aber niedrig gehalten. Somit konnte auch in Märkten mit geringer individueller Kaufkraft gepunktet werden. Wie genau soll nun aber unser Markt in Angriff genommen werden? High End-Phones zum kleinen Preis ist ein Rezept, das fast überall funktionieren sollte. …weiterlesen