Cubot CheetahPhone Test

(Handy mit Fingerabdrucksensor)
CheetahPhone Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Auflösung Frontkamera: 8 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

CheetahPhone

Solides Mittelklasse-Smartphone für Selfie-Freunde

Das Cubot CheetahPhone ist der ungewöhnlichen Kooperation zwischen dem chinesischen Smartphone-Hersteller Cubot und dem ebenfalls aus dem Reich der Mitte stammenden App-Entwickler Cheetah Mobile entsprungen. Das Ziel war es, ein Mobiltelefon zu entwickeln, welches ein aufeinander abgestimmtes Portfolio an Apps von einem einzelnen Entwickler anbietet – etwa Fotogalerie, Dateimanager und Backup-/Recovery-Tool. Und so finden sich hier auch eine Menge eher seltenere Apps vorinstalliert. Ferner richtet sich das Telefon an Freunde der Selfie-Fotografie.

Stärken und Schwächen

Der große Vorteil des CheetahPhones ist die intensiv aufeinander abgestimmte App-Welt von Cheetah Mobile, wodurch die Bedienung weniger rudimentär wirkt als beim klassischen Android. Die Apps besitzen eine einheitliche Benutzeroberfläche und sollen allesamt jeweils einen größeren Funktionsumfang bieten als die Google-Apps – wenn sie denn im grundlegenden Android 6.0 überhaupt vorhanden sind. Dieser Vorteil ist zugleich aber auch die große Schwäche des Handys: Die Apps sind dermaßen tief ins System integriert, dass sie nicht mehr entfernt werden können. Natürlich kann man andere Apps für die gleiche Funktion parallel installieren – doch wer will dann schon den Altbestand mitschleppen müssen? Wen das nicht stört: Neben der vorinstallierten App-Welt bietet das Smartphone noch eine Frontkamera mit 8 Megapixeln Auflösung, normal sind in dieser Klasse eher 5 Megapixel.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn man den Apps oder der netten Selfie-Kamera mit einem Achselzucken begegnet, bleibt immerhin noch eine grundsolide Hardware-Basis. Das Cubot CheetahPhone bietet die übliche 13-Megapixel-Kamera, einen Standard-Prozessor und genügend Arbeitsspeicher für eine grundsätzlich flüssige Bedienung und viel Medienspeicher: 32 Gigabyte, dazu kommen 10 Gigabyte Cloud-Speicher und ein Speicherkartensteckplatz. Sogar einen Fingerabdrucksensor für das Entsperren und Sichern gibt es – in der Preisklasse um 200 Euro ist das absolut respektabel.

zu Cubot CheetahPhone

  • CUBOT King Kong 3 (5.50", 64GB, Dual SIM, 16MP, Black)

    Mit einem hochfesten Polyester - Gehäuse wird das Cubot King Kong 3 gegen Stürze aus bis zu 1, 50 statt 1, ,...

  • Alcatel 5059D-2AALWE1 13,46 cm (5,3 Zoll) 1x, Smartphone, 16GB Schwarz/Dark Grau

    ALCATEL 1X 5059D (Black + Dark Gray)

Datenblatt zu Cubot CheetahPhone

Arbeitsspeicher 3 GB
Auflösung Frontkamera 8 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 6
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 5,5"
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
GPS vorhanden
Interner Speicher 32 GB
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Prozessor-Typ Octa Core

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen