Creative Flex Test

(Faltbarer Kopfhörer)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: On-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: HiFi
  • Ausstattung: Mikrofon, Verstellbarer Kopfbügel, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar
  • Gewicht: 136 g
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Creative Flex

    • PocketPC.ch

    • Erschienen: 10/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: günstiger Preis; geringes Gewicht; guter Klang.
    Schwächen: Tragekomfort könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Creative Flex

  • Creative Flex - Ultraleichter Kopfhörer mit satten Bässen und klarer

    Headset Creative Flex

  • Creative Flex - Ultraleichter Kopfhörer mit satten Bässen und klarer

    Headset Creative Flex

  • Creative Flex On-Ear Headset 3,5 mm Klinke schwarz/silber

    Art # 2016019

  • Creative Flex - Schwarz

    (Art # 2571886)

  • Creative Labs Creative Flex - Kopfhörer mit Mikrofon - On-Ear - kabelgebunden -
  • Creative Flex Headset

    (Art # 90669264) binaural, Kleine Ohrschale , Anschluss: 3. 5mm Klinke, 1. 20 m Kabel , 20 Hz - 22 kHz, 24 Ohm , ,...

Einschätzung unserer Autoren

Flex

Etwas klapprig, aber mit ordentlichem Klang

Stärken

  1. ausgewogener Klang
  2. lässt sich flach zusammenfalten
  3. klare Links-Rechts-Kennzeichnung
  4. 1-Knopf-Fernbedienung und Mikrofon

Schwächen

  1. klingt teilweise etwas dumpf
  2. könnte lauter sein
  3. wirkt instabil

Ist der Kopfhörer tatsächlich so flexibel?

Der Produktname kommt nicht von ungefähr: Beim Flex hat Creative gleich vier Gelenke verbaut, damit man die Muscheln um 90 Grad nach innen schwenken und obendrein zur Seite drehen kann. Derart zurechtgestutzt lässt sich der On-Ear-Hörer problemlos im Gepäck verstauen. Leider hat die flexible Konstruktion nicht nur Vorteile, wie der Tester von pocketpc.ch herausstellt: In seinen Augen wirkt der Hörer eher instabil bzw. „klapprig“. Auch am Tragekomfort übt er Kritik, mehrere Stunden entspanntes Hören seien wegen der dünnen Schaumstoffpolsterung am Bügel und dem vergleichsweise hohen Anpressdruck kaum drin. Weil andere Rezensenten deutlich positiver urteilen und Köpfe nun mal verschieden sind, probiert man den Sitz im besten Fall selbst aus.

Lohnt der Einsatz eines Kopfhörerverstärkers?

Zu Tonaussetzern, wie man sie bei Bluetooth-Kopfhören gelegentlich in Kauf nehmen muss, kommt es nicht, schließlich wird der Creative Flex ganz klassisch über ein Kabel verbunden – mit einem Smartphone, einem Tablet, einem MP3-Player oder einem Computer. Lohnend ist der Einsatz eines mobilen Kopfhörerverstärkers oder einer Soundkarte wie der Creative Sound Blaster Z: Während der Hörer am Mobilgerät bzw. am Kopfhörerausgang eines Rechners zwar recht ausgewogen, allerdings eher bassarm und mitunter leicht dumpf klingt, also nur durchschnittlich, verbessert eine Verstärkung das Ergebnis. Zumindest was den Bass betrifft, der hörbar an Druck gewinnt, so das Fazit im Test. Auch bei der maximalen Lautstärke bringt ein verstärktes Signal Vorteile.

Datenblatt zu Creative Flex

Ausstattung Faltbar, Drehbare Ohrmuscheln, Verstellbarer Kopfbügel, Mikrofon
Bauform Geschlossen
Bügelform Kopfbügel
Frequenzbereich 20 Hz - 22 kHz
Geeignet für HiFi
Gewicht 136 g
Typ On-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen